Dampfen in der Wohnung

  • Huhu,


    Mich würde man interessieren ob ihr alle im Haus / der Wohnung dampft.

    Mein Mann und ich haben beide geraucht , dass allerdings nur draußen. Sind beide aufs Dampfen umgestiegen und bis dato auch immer raus gegangen dafür.

    Nun würde ich gerne auch einfach mal drinnen bleiben mit meiner Dampfe, aber mein Mann ist da irgendwie nicht überzeugt von zwecks Rückständen und Luftfeuchtigkeit und viel öfter lüften und auskühlen usw .

    Vielleicht kann mir ja jemand das ein oder andere Argument an die Hand geben.

  • Das kommt darauf an wie ihr dampft, bei MTL sehe ich gar kein Problem, machen wir beide hier so und ab und zu mal lüften sollte man ja,

    auch wenn man nicht dampft.

    Bei echten Wolkenwerfern kann es aber schon öfters nötig werden, aber da habe ich auch noch nie davon gehört,

    dass es ähnliche Ablagerungen gibt wie beim rauchen.

    Öfter Fenster putzen wird aber Pflicht, da sich das VG auf den kalten Scheiben absetzt.

    Also warum nicht einfach ausprobieren.


    Edit:

    wegen Kindern und Hund und Rauchmeldern

    angeblich soll es ja kein passiv dampfen geben, was dem Rauchmelder aber auch egal sein sollte.

    Die brauchen aber schon ganz schöne mengen an Dampf, das haben wir hier noch nie geschafft, den auszulösen.

  • Das "überall" dampfen können, also theoretisch, hat mich mit am meisten bei der Stange...äh Dampfe gehalten

    und überzeugt.

    Ich genieße das total.

    Mein Problem war schon länger, dass mein Mann beim letzten Mal Rauchen aufhören tatsächlich aufgehört hat.

    Und ich nicht.

    Immer die Feilscherei, wenn es um das buchen eines Hotelzimmers oder einer FeWo ging. Ich immer so:

    "ach guck, mit Balkon" ist doch viel besser, kann ich auch rauchen etc".

    Und wie man immer gestunken hat, wenn man doch mal in geschlossenen Räumen mal geraucht hat.

    Alles vorbei.

    Ich dampfe überall, wenn ich alleine bin eh. Auf Besucher nehm ich natürlich schon Rücksicht und nebel die nicht ein.

    Und wenn mein LieblingsLeoEnkel da ist geh ich in ein anderes Zimmer ans offene Fenster zum dampfen.


    Wo ich überall dampfe oder gedampft hab?

    Im Auto

    Im Kino

    In Hotelzimmern

    Bei der Arbeit, wenn keine Kinder da sind

    In der Reha aufm Zimmer


    Wäre mit Ziggis nie gegangen, wegen dem Gestank hätts jeder gemerkt. Warum sollte man das nicht genießen?


    Allerdings putze ich nicht ungern Fenster, das ist dabei der einzige Nachteil, dass sich in der kalten Jahreszeit

    ein Belag bildet.

  • Ich dampfe ja nur DL und das mit 2 Titanen (41mm), einem Ragnar (35mm) und diversen "kleinen" VD's (30, 28 und 25mm) und würde niemals zum dampfen nach draußen gehen. Außer den Fenstern macht es nirgends was aus, merkt man gar nichts von. Nix stinkt oder riecht, Belag bildet sich nirgends anders und es riecht nur dann nach (leckerem) wenn ich gerade gedampft hab. Ich hab nur eine kleine Wohnung, da seh ich manchmal den TV nur durch Nebel. Natürlich nehme ich auf Besuch oder bei anderen Rücksicht, aber ansonsten - voll Dampf voraus.

    Ich fahre auch Kurierfahrten und in den Autos darf nicht geraucht werden. Darin dampf ich ebenfalls volle Pulle, bis zu 30ml pro Tour, noch nie hat jemand was davon gemerkt, eben weils nicht riecht.

  • Ich dampfe immer im Zimmer. Mit MTL kommt nicht soviel Dampf in die Wohnung. Nur mit dem Geruch des Liquids muss ich aufpassen, da nicht alle Aromen der Nase meiner Frau passen.


    Was die Rückstände betrifft kommt es auf den VG-Anteil an: Je mehr VG im Liquid - desto mehr geruchlose Ablagerungen bleiben langfristig vor allem an glatten Flächern hängen, die sich dann immer mehr stumpf anfühlen - und das nicht nur in den kühleren Jahreszeiten an der Fenster- oder Bilder-Glasscheibe, sondern eben auch an den ganz glatten Möbelflächen.


    Am deutlichsten kann ich es an meinem Drucker fühlen, wo die vorher glatte Kunststoff-Oberfläche stumpf wird und man das abgelagerte VG später aber einfach nur abrubbeln braucht. Ähnlich ist es bei allen anderen glatten Flächen. Aber es hat keinen Geruch, es ist nur lästig, ab und zu schonmal diese
    Flächen abrubbeln zu müssen, wenn die alte Glätte wieder hergestellt werden soll.

  • Wir dampfen im ganzen Haus. Das gute ist aber, dass wir es auch jederzeit lassen können, wenn z.B. der Besuch empfindlich reagiert.

    Mit dem Zeug von den Liquidhelden (soll auch mit Hausmitteln funktionieren, aber ist ja ziemlich sparsam) und einem Luftreiniger helfe ich mir auch.
    Der Filterwechsel nach einem Jahr war schon ziemlich krass, da hätte ich sicherlich eine Tankfüllung zusammen bekommen :schaem1:

  • Ich dampfe in der Wohnung und im Auto.


    Der Fensterputzer von den Liquidhelden ist da immer im Einsatz für die Fenster. Da habe ich tatsächlich noch entdeckt, wenn du das auf die Duschkabine gibst, dann läuft die auch nicht mehr an und es bilden sich auch keine Kalktropfen.


    Luftreiniger habe ich keinen.


    ich dampfe zwar DL, aber ich habe es mir angewöhnt in der Wohnung mit DL - MTL zu dampfen. Funktioniert einwandfrei. Aber wehe ich geh mit dem Hund Gassi, dann siehst du große Wolken.

  • Also, etwas Rücksichtnahme tut keinem Dämpfer weh. Wir, sprich softius und ich, verkneifen uns das Dampfen z.B. bei den Kindern mit Enkelkind. Da bricht uns kein Zacken aus der Krone.

    Zuhause ist das genauso. Kommt jemand mit Vorbehalten gegen Rauch oder Dampf zu Besuch, gehen wir ab und zu ins Arbeitszimmer zum Dampfen, auch wenn es manchmal schwerfällt.

    Ansonsten hilft uns gegen zu große Dampfschwaden der Luftreiniger oder Fenster und Balkontür.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden