Aroma-dosierungen

  • Die Dosis macht das Gift :D

    Es gibt ja jede Menge Aromen von jeder Menge Herstellern und bei (fast) allen stellt sich immer die Frage, in welcher Dosierung benutz ich die, um ein optimales Geschmackserlebnis zu bekommen. Wie wäre es, wenn wir hier eine Dosier-hilfe sammeln und eine Liste anlegen, in der man da nachgucken kann ?


    Mir schwebt da vor, das nach folgendem Format zu machen:


    Hersteller, Aromenname, Dosierung einzeln, Dosierung in Mischungen, Reifezeit

    Beispiel:

    Hisvape, Reife Banane, einzeln 8%, gemischt 6%, sofort dampfbar


    Natürlich mag dann der eine lieber ein wenig mehr, der andere etwas weniger, aber unterm Strich kommt dann sicher ein Mittelwert bei raus und als "Starthilfe" für ein einem noch unbekanntes Aroma ist das sicher ne gute Idee ? Was haltet ihr davon und würdet ihr das unterstützen ?

    Natürlich müsste man da auch eine gewisse Disziplin einhalten und hier dann nur die Dosierung posten und nicht den Thread mit anderem Kram voll sabbeln, denn bei der großen Menge an Aromen geht sonst sicherlich die Übersichtlichkeit verloren.

    Vielleicht könnte man ja auch eine Baumstruktur dafür nutzen, wo jeder "Ast" den Namen des Herstellers trägt und darin dann die "Blätter" die jeweiligen Aromen sind ?

    z.B.

    Hisvape

    --- Reife Banane

    ------ Diskussionsthread zum Aroma Reife Banane

    --------- Beitrag von a -> einzeln 8%, in Mischungen 5%, Reifezeit keine

    --------- Beitrag von b -> einzeln 7%, in Mischungen 4%, Reifezeit 3 Tage

    --------- usw.

    --- Buttermilch

    ------ Diskussionsthread zum Aroma Buttermilch

    --------- Beitrag von a -> einzeln 6%, in Mischungen 4%, Reifezeit keine

    --------- Beitrag von b -> einzeln 8%, in Mischungen 5%, Reifezeit 3 Tage

    --------- usw.


    Ich glaube, das würde auf Dauer eine wertvolle Ressource werden, aber nur, wenn auch viele mitmachen.

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • ZumaFx, ich bin sehr skeptisch, ob da brauchbare Ergebnisse bei rauskommen. Wie du schon selber schreibst, ist es doch sehr individuell. Ich mische neue Aromen meistens mit 3% an und finde sie fast immer zu stark. Wenn ich sie dann kombiniere liegt das Hauptaroma fast immer so um 2-3%. Habe bisher nur ein Aroma was ich deutlich höher mische, Schlehe von OWL mit 5%.

  • Ja, ich verstehe eure Skepsis sehr gut. Aber es liegt eben an uns allen, wie qualitativ gut es wird. Mir schwebt da auch keine absolute Zahl vor, die dann dabei raus kommt, aber ein Bereich wäre schon toll. Und ja, am besten wäre natürlich eine richtige Integration ins Forum, wo es eine Eingabemaske gibt und die Software dann einen von-bis Bereich ermittelt sowie den Mittelwert errechnet.

    Letztlich ist es erstmal nur eine Idee, ob und wie die hier umgesetzt wird, entscheiden wir dann ja alle, nicht einer allein ?


    edit sagt: Danke für eure Meinungen dazu


    edit 2 sagt: Nebenbei könnte so ermittelt werden, das Aroma x von Hersteller y ergiebiger ist und somit evtl. dann günstiger

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Das freut mich lazo61 , das du die Idee gut findest und einen Bereich einrichten würdest, danke dafür.


    Cool wäre ja die von mir beschriebene Funktion mit Eingabemaske und Auswertung durch Software, aber das zaubert man ja nicht mal eben aus dem Hut ;) In einem anderen Thread (oder war das PN?) hatte ich die Idee ja schon mal angedeutet, vielleicht erinnerst du dich ?


    Wenn man

    Hersteller

    Name Aroma

    Dosierung einzeln

    Dosierung in Mischungen

    Reifezeit

    angeben kann, sind die wichtigen Daten ja erfasst ? Dann noch eine nach Hersteller und Aroma-name sortierte Ausgabe und zack, hätte man eine tolle Übersicht ?

    Aber auch ein Bereich mit der obig von mir beschriebenen Struktur wäre schon mal eine gute Sache, allerdings könnte es sein, das da ein Mod ab und an aufräumen/umsortieren müsste ?

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Vielleicht würde, statt einer genauen aber doch bei jedem Nutzer variierenden Prozentangabe, eine Art Ampel genügen? Also eine Kategorie bzw. Markierung von 0 bis 5% Aroma, eine von 5 bis 10% und eine von mehr als 10%.


    Meiner Erfahrung nach sind Aromen ursprünglich hoch dosiert, da sie aus dem Lebensmittelbereich stammen. Die meisten Leute können mit so geringen Dosierungen aber nicht umgehen, schütten zu viel in die Basis, dann schmecktꞌs nicht und schon wird der Hersteller negativ bewertet. Das führte folglich dazu, dass die Hersteller verständlicherweise die Aromen für den Dampferbereich verdünnten. Damit kamen und kommen viele unerfahrenen Nutzer besser zurecht.


    Auf diesem Wege erkannten allerdings die "cleveren" Händler, denen es einzig um die Gewinnmaximierung geht, auch das riesige Potenzial, was durch die Verdünnung entsteht, und sie verdienen doppelt, vierfach oder x-fach damit Geld, was am Ende tatsächlich zu "Aromen" führte, von denen 10 oder mehr Prozent verwendet werden. Meist zum selben, wenigstens aber nicht zu einem im Verhältnis geringeren Preis. Deshalb sind für mich bei Aromen (neben dem Geschmack natürlich) grundsätzlich nur diese 3 Kriterien maßgeblich - die ersten beiden akzeptiere ich, für Aromen, die eigentlich bereits mehr ein kräftiges PG-basiertes Liquid bedeuten, würde ich keinen müden Cent ausgeben. Also plädiere ich für diese Art Ampel, statt einer unübersichtlichen weil individuellen Prozentangabe.


    Ich mein ja nur.

  • Letztlich müsse wohl ein eigenes Formular kreiert werden, wenn man das tut, ist die Frage, ob auch Rezepte einstellbar sind, und man diese dann mit den Aromen verknüpfen kann. (In dem Fall wäre eine Verknüpfung mit dem Thread zum Rezept im Forum wünschenswert und afaik, einzigartig. Mittelfristig vielleicht ein Plus.)

    Allerdings müsste jemand dafür eben, vorallem am Anfang, recht viel eingabearbeit machen.

    Wäre halt die Frage, ob unsere Liquidmischer daran interesse haben, wenn wäre es zwar einmal ein relativ großer Aufwand, aber wenn man es einmal richig macht, hat man eben seine Ruhe.

  • Oje das ist so wie gewünscht glaube ich nicht umsetzbar. Liquidmischer wie meinereiner haben zwar irgendwann ein stabiles Endergebnis hinsichtlich der Dosierung, aber mir erscheint das Ansinnen hier etwas zu komplex.

    dampfen18 hatte ja bereits eine Dosierliste für Solubearomen eingestellt, dazu dann aber noch die Unterrubrik Mischungsverhältnis bei Komplexaromen dazuzuschreiben ist in meinen Augen irgendwann zu unübersichtlich.

    Wenn es recht ist poste ich meine Kreationen weiterhin im Bereich Liquidlabor 😉.

  • Frage: Wollt ihr eine Dosierungsangabe auch für Capella, TPA haben das ist schnell geschrieben. Arbeite ja jedes Wochenende mit den Aromen und kann dazu auch meine Meinung dazu schreiben, wie bei Solub.


    Allerdings würde ich da noch was anderes machen, das jeder das dann auch noch mit bearbeitet. Könnte dann im Forum so eingestellt werden, das jeder Zugriff hat und die Seite bearbeiten kann, beziehungsweise Aromen die ich nicht getestet habe.


    Ja es gibt einige die ich nie testen werde, wie zum Beispiel Lakritz, Bubblegum, Nüsse, und noch so einiges.


    Wäre mal so ein Vorschlag. Mir ist noch was eingefallen. Aber wartet mal bis heute abend oder morgen. Mal schauen ob das überhaupt funktioniert.

  • Ich muss sagen, ich finde so eine Liste gerade für Mischanfänger hilfreich. Als ich mich ans Selbstmischen wagte, habe ich auch die alten Aromenlisten aus dem Internet zu Rate gezogen, damit ich erstmal einen Anhaltspunkt hatte. Allerdings sind diese Listen mittlerweile total überholt, weil die Verdampfer sich sehr verändert haben, was damals für eine Ego-T passte, ist jetzt überaromatisiert. Außerdem sind so viele neue Aromen auf den Markt gekommen, alte sind verschwunden, da muss echt was Aktuelles her.

    Kann man es nicht so aufbauen wie die alten Listen? Da war für jeden gängigen Aromenhersteller eine Seite, wo die einzelnen Aromen aufgelistet waren.

  • Also ich habe da jetzt ein bisschen experimentiert, aber so wie ich mir das vorgestellt habe, funktioniert es nicht. Denn es ist viel zu komplex um das auf ein Tabellenblatt zu übertragen als Einzelaroma und bei Dosierungen.


    Da muss jeder selbst experimentieren. Denn es kommt ja noch auf die Base drauf an. Ich dampfe Vg-lastig und benötige deswegen mehr Aroma wie eine(r) der eine 50/50er,70/30 oder 80/20 dampft.


    Vor allem ist es schwer, damit zig Rezepte für jedes einzelne Aroma mit zu verbinden und es ist sehr aufwendig und es wird unübersichtlich.


    Viele Aromen die ich nutze, sind nur in Mischungen gut und schmecken als alleiniges mir nicht.


    Poste gerne einige meiner Liquidrezepte im Liquidlabor.


    Oder wie seht ihr das?

  • dampfen18

    Rezepte immer gerne, weißt Du doch :Kuesschen001:


    Ich habe mir schon gedacht, dass es nicht so einfach ist. Als ich angefangen habe zu mischen, hat man eher Enzelaromen gedampft oder Mischungen aus 2 Aromen. Mittlerweile ist das Mischen sehr komplex geworden, da werden teilweise 10 Aromen gemischt. Hut ab, wer sowas macht und da was Schmackhaftes rausbekommt.

    Kann man es nicht so aufführen:

    Capella Bubble Gum 10% solo nicht so lecker, kann man gut mischen mit ...

    Ich glaube, so waren die Listen damals angelegt

  • Danke, eine schöne Idee ZumaFx .

    Für mich persönlich führe ich etwas in der Art mit "Dosierung nach Herstellerangabe" und meiner eigenen Vorliebe.
    Dann gibt es noch ein Bemerkungsfeld.
    Mit den ELR Infos komme ich häufig nicht klar. Das würde mir persönlich sicherlich helfen.

    An einer eigenen forumseigenen "Datenbank" beteilige ich mich gerne...

  • Hier meldet sich der „Bedenkenträger in puncto Geschmack“. ;-) :-D


    1. Geschmäcker sind verschieden.

    2. Das Geschmacksempfinden (bezüglich der Intensität) ist verschieden und verändert sich (im Laufe des Lebens, aufgrund des physischen und psychischen Zustands, durch Gewöhnung oder Geschmackserziehung).

    3. Die Geschmacksentfaltung eines Aromas hängt von a) der Base, b) ggf. weiteren Aromen, c) der Reifedauer ab.


    Steht in einer Datenbank 3% von Aroma A, dann kann das für einige Dampfer passen… wenn sie das Liquid nach drei, vier Tagen Reifezeit dampfen. Für andere sind nach der halben Woche 2% optimal, für andere darf es bei der kurzen Wartezeit 4% sein, damit es passt. Der eine lässt nun „aus Versehen“ das Liquid drei Wochen stehen und empfindet es mit 3% für völlig überwürzt. Der letzte… der mit 4% meint nach drei Wochen, es schmecke nach „Seife“ (typisch für Aroma-Überdosierung bestimmter Geschmacksrichtungen).


    Steht in der Datenbank 2-4% dann frage ich mich: Für WEN soll das jetzt was bringen? Es können, wie gesagt, schon Unterschiede von 1% (meine Erfahrung spricht dafür, dass es sogar schon bei 0,5% anfängt) einen deutlichen Unterschied in der Geschmacksempfindung verursachen. Also was soll derjenige, der in der Datenbank nachschaut nun an Aroma beikippen? Außerdem müsste eine Mindest-Reifezeit angegeben werden. Aber wer stellt die fest?


    Klar, kann man eine Liste machen, in der man grob die Größenordnungen auflistet (hängt in erster Linie auch vom Hersteller bzw. deren Verdünnung ab). Dafür braucht man keine Datenbank.


    Im Endeffekt genügt das… an seinen persönlichen Geschmack muss sich eh jeder herantasten (ist nunmal so, wird auch nie anders sein). Dann aber erkenne ich nicht Sinn und Zwecke einer detallierten DB. Letztlich sind alle diese Datensammlungen ein ausgesprochen ungenaues Schätzeisen.


    Und nun schweige ich und wünsche viel Erfolg bei dem Projekt. ;-) :thumbup:

    „Manchmal entsteht ein Scheißesturm einfach dadurch, dass jemand die eigenen Fäkalien in den Gegenwind spritzt.“ (Alexander Wendt)


    Mitgliedsbanner.png

  • Natürlich werden das nur ungefähre Angaben, aber wer von Long-Fills kommt, ist so etwa 20% gewohnt, was auch bei Kapkas z.B. (High VG) als Richtwert ungefähr hinkommt mal Capella oder Elis in der Hand haben, wird das mehr als eklig, die liegen teilweise bei den hier genannten 2%, das am Ende jeder selbst schauen muss, ist klar, aber wenn z.B. mehrere Eintragungen möglich wären, würde sich schon ein Bild ergeben, nach etwas Zeit weiß man ja, ob man eher etwas mehr, oder etwas weniger mag.


    Vieles hier ist ungefähr und "könnte man mal probieren", und auch mir ist hier schon mal völliger Unsinn durchgerutscht, kommt halt vor.

    Aber ich finde sowas gut, auch weil es einfach nochmal mehr Community-Kram ist, und zwar auch so einer, der von relativen Neulingen mitgestaltet werden kann.

    Reviews zu Hardware kann halt in jedem Forum nur ein kleiner Teil gut machen, nicht, weil die so genial sind, sondern ausreichend Erfahrung und Vergleichswerte haben. Aromadosierungen kann aber jeder, der mal mit einem Aroma gespielt hat angeben, dafür braucht es keine 30 Verdampfer und Ahnung von tralala, sondern man schreibt einfach, was einem schmeckt.


    Daher verstehe ich zwar, was du meinst PepeCyB, aber ich denke, hier liegt durchaus eine Chance für die Community, alleine deshalb finde ich es gut.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden