Dampfen im Ausland, was ist erlaubt und was nicht

  • Da sich die Gesetzeslage permanent ändert wäre es mMn gerade für Urlaubsreisen angebracht diese zu kennen und ggf permanent zu aktualisieren.

    Ich fange mal mit Spanien an:

    https://de.myvapereview.com/F%…fvorschriften-in-Spanien/ (ich weiß von einer Freundin und einer Bekannten, dass man mittlerweile auch nicht mehr in der Außengastronomie dampfen darf)


    Immer mehr Regionen gehen aber in den letzten Jahren dazu über, das Rauchverbot an den Stränden einzuführen oder auszuweiten. In Galicien, Katalonien, Murcia und auch auf den Inseln Ibiza und Gran Canaria gibt es entsprechende Verbote. An vielen Orten wird das Dampfen genauso wie das Rauchen herkömmlicher Zigaretten behandelt. Es ist daher von Vorteil, wenn sich schon vor der Reise entsprechend informiert, was es beim Dampfen im Urlaub zu beachten gibt – das gilt auch für alle anderen Urlaubsziele sowie die An- und Abreise.

  • In Griechenland ist es den Griechen nicht gestattet außer Tabakaromen andere Liquids zu dampfen. Man bekommt als Tourist/in aber alles in den vorhandenen Vapeshops zu kaufen.

    Seit Jahren werden Steuern auf Liquids/Nikotinshots erhoben.

    Dort wird überall in den Außenbereichen gedampft.

    Halten sich die Griechen allgemein an die Gesetzesvorgaben? Nope!

  • Dampfen in Frankreich


    Genauso wie in Deutschland ist das Dampfen auch in Frankreich erlaubt. Allerdings existieren dabei bestimmte Einschränkungen. Generell ist das Dampfen an öffentlichen Plätzen verboten, dazu gehören Parks, Strände und sonstige abgetrennte Bereiche, die öffentlich zugänglich sind. Auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Dampfen mit E-Zigaretten verboten, das in Frankreich die Bezeichnung Vapotage trägt. In der Regel sind an diesen Orten gesonderte Verbotsschilder aufgestellt, mit denen der Tatbestand gekennzeichnet wird. Bei Zuwiderhandlungen ist Vorsicht angeraten, da hohe Geldstrafen von bis zu 750,- Euro drohen. Grundsätzlich gehört Frankreich aber zu den Ländern, in denen viel geraucht wird. Deshalb verhalten sich die Franzosen auch sehr tolerant gegenüber den E-Zigaretten. So genießt das Dampfen einen besseren Ruf als das normale Rauchen von Filterzigaretten.

  • Ich meine, mich zu erinnern, dass es in Dänemark auch irgendwie so gehandhabt wird - oder zumindest wurde: offiziell verboten (was genau, weiß ich jetzt nicht), aber weitgehend toleriert...

  • Zu Südafrika kann ich eigentlich nicht viel sagen. Ich hatte die erlaubte Menge an Flüssigleiten in Form von Liquid im Handgepäck. Niemand interessierte sich dafür. Dampfen ging überall wo auch geraucht werden durfte. Wenn es da irgendwelche Einschränkungen gegeben haben sollte: ich hatte sie ignoriert, weil ich mich auch gar nicht großartig darüber informiert hatte.

  • Letztes Jahr auf Kreta hat es niemanden Interresiert ob jemand dampft raucht oder gar nix macht. Egal wo...ob am Strand in der Stadt oder in irgendeinen Cafe oder in einer Bar. Hab auch nur sehr wenige Dampfer dort gesehen. War sogar in einen Dampfershop um mich mal umzusehen was es so gab. Alle(s) entspannt da.

  • In Bulgarien ist noch alles im grünen Bereich, auch tolle Shops in Sofia, Burgas, Varna, Plovdiv, Velingrad, usw. Da lässt sich schnell was besorgen, wenn nötig. Viele junge Leute dampfen dort, sitzen vor Kaffees, Raucher auch. Am Strand habe ich dort auch gedampft, im Restaurant- Außenbereich ebenfalls. Es standen auch häufig Aschenbecher auf den Tischen draußen. Die nehmen das da locker, sind unaufgeregt. Ich habe aber keine DL-Wolken gesehen.

  • Türkei: Mein Stand war, dass Verkauf und Handel von E-Zigaretten verboten ist.


    Dampfen selbst ist erlaubt und hat in meinem Falle nirgends (im Freien) jemand gestört.

    Einfuhr war kein Problem - hat an der Grenze keinen interessiert.


    In der Bevölkerung habe ich entsprechend nahezu null Dampfer gesehen und keine Shops.

    Man kann Hard- und Software glaube ich nur online bestellen.

  • @Dänemark

    Ich habe da immer fleißig gedampft, sowohl am Strand als auch in den Orten. Bin allerdings nie in der Hauptsaison da. Ich muss auch zugeben, das ich nie darüber nach gedacht habe, ob das erlaubt ist oder nicht. Hinweise habe ich auch nirgends gesehen oder was gelesen.


    Ich dampfe so wie so immer so, das ich niemanden belästige. Die Ferienhäuser die wir haben, sind immer etwas ruhiger, separierter, also da stört man niemanden.


    Vom Zoll bin ich nie kontrolliert worden. Ich nehme eh immer viel zu viel mit, eine Beschlagnahmung wäre katastrophal gewesen. :biggrin01:

  • Luxemburg:

    Hier darf gedampft werden, so unsere Erfahrung. Der Handel mit Dampfartikeln ist leider nicht mehr erlaubt, weder Hard- noch Software. Man trifft allerdings auch so gut wie keine Dampfer.

    footer1615833771_19663.pngI

    Ich dampfe, also... wo bin ich hier?

  • Beitrag von Heiner ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden