26650er - Erfahrungsaustausch

  • Hallo zusammen.


    Ich habe mir meinen ersten 26650er zugelegt.

    Testen kann ich leider erst morgen (wenn der entsprechende Mod da ist), aber ich möchte vorerst meine Faszination für die Aufmachung der Zelle zum besten geben.

    Es handelt sich um die H :ohm1: Grown2 Zelle von Hohmtech.

    Mooch listet sie ebenbürtig zu fast allen anderen, gängigen 26650er Zellen der gleichen Belastungsgruppe. Die angebenden Leistungswerte bestätigt er.

    Ich finde es sehr sehr gut, dass exakte Werte angegeben werden, keine gerundeten.


    Siehe hier:


    Und hier:


    Und außerdem noch hier, einschließlich Sicherheitsvorgabe:


    Das Ganze ist auch noch mit einem Scratch n sniff versehen, ein geniales Gadget, auch wenn derzeit diese Funktion auf der Herstellerhomepage in Wartung ist.

    Das alles sogar in gülden :thumbsup01:


    Ich finde das Gesamtpaket sehr vertrauenserweckend und die gesamte (optische) Verarbeitung tadellos.


    Weitere Sicherheitshinweise finden sich ausführlich sowohl auf der Zelle, als auch der Verpackung. :thumbup:


    Man merkt an jeder Ecke (ok, sry, Rundung), dass Hohmtech explizit Dampfer als Klientel auserkoren hat.


    Wenn diese Zelle auf dem Level ihrer Aufmachung und Verarbeitung performt, wären keine Wünsche offen und dann werde ich wohl auch mal andere Zellen dieses Herstellers testen.

    Ich werde in ca. einer Woche meine ersten Eindrücke hierzu präsentieren.


    Allerdings heißt dieser Fred ja nun 26650er - … und ich bin gespannt, mit welchen Herstellern/Typen in dieser Kategorie ihr die besten Erfahrungen habt, welche Zellen ihr empfehlen könnt.


    Ich freue mich drauf!

  • Huiiii das klingt spannend Nifiz


    Bislang hatten wir:

    Efest purple High Drain 4200mAh

    Efest High Drain 4200mAh

    iJoy

    Enercig 5200mAh 18A


    A123 ANR26650M1-B 2500mAh 50A

    Keepower (keine Ahnung wieviel Ah der hatte)


    Da alle Akkus jetzt älter als 3-4 Jahre alt waren wurden sie bis auf die LiFePo radikal entsorgt. Die Efest-Akkus fand ich gut/leistungsstark, die LiFePo Akkus finde ich sensationell gut.

    Also harre ich der Dinge, die Du über H- :ohm1: hm Akkus zu berichten hast.

  • Ist ja leider(?) eine gefühlt aussterbende Akkugröße.

    Hab mir auch schon überlegt, ob ich die nicht komplett verabschieden soll. :/


    Hinsichtlich Mix aus Kapazität, Belastbarkeit und Größe haben die 21700er in meinen Augen klar die Nase vorne.

    Wenn ich nicht noch Akkuträger dafür hätte, würde ich da nix mehr investieren. :emojiSmiley-17:


    Was ich gerade noch sporadisch verwende:


    LiitoKala Lii - 5000mAh (schwarz)
    Find ich ziemlich gut - hohe Kapazität und Belastung von 20-25 A sind überhaupt kein Problem.
    War auch mit etwas suchen ziemlich günstig zu bekommen.


    EnerCig 4800
    Ähnlich wie die LiitoKala aber weniger Kapazität und sind auch etwas stärker eingebrochen bei höheren Lasten.


    Efest Purple 4200
    Weiß man ja nie genau was gerade für eine Zelle drin steckt.
    Hab aber mit meinen keine Probleme und bis 25 A machen die, was sie sollen.


    MNKE - 3500
    Nach heutigen Gesichtspunkten eine ziemlich schlechtes Verhältnis von Belastbarkeit zu Kapazität.


    Und natürlich die
    A123 LiPos mit 70A Dauerbelastbarkeit

    Die sind fürs mechanische Dampfen halt extrem lustig und man muss sich deutlich weniger Gedanken über Kurzschlusswicklungen machen. :emojiSmiley-28:



    Abgesehen von den A123 werden halt alle von 30T, 40T und P42A hinsichtlich Lastfestigkeit plattgebügelt.

    Nervig fand ich auch die recht unterschiedlichen Durchmesser. Ich hatte nach längerer Suche keine Zeller mit mehr als 4200mAh gefunden, die in die Ur-Aegis gepasst hätte. :emojiSmiley-19:

  • Ist ja leider(?) eine gefühlt aussterbende Akkugröße.

    Hab mir auch schon überlegt, ob ich die nicht komplett verabschieden soll. :/


    Hinsichtlich Mix aus Kapazität, Belastbarkeit und Größe haben die 21700er in meinen Augen klar die Nase vorne.

    Wenn ich nicht noch Akkuträger dafür hätte, würde ich da nix mehr investieren. :emojiSmiley-17:...

    Geht mir genauso. Da ich auch noch so einige ATs mit diesen Maßen habe und auch nutze, habe ich mir immer wieder auch in dieser KAtegorie Akkus gekauft.

    Die meisten sind von

    • Vapcell mit 60A / 4600mAh
    • Keeppower mit constanten 30 A und gepulst mit 50 A (4200mAh)
    • EnerCig17,28Wh (4800mAh)

    Da ich generell ja nur MTL dampfe, komme ich mit allen bei ca. 8-12 Watt prima lange aus. So lange ich meine dicken ATs immer noch im Gebrauch habe, sind diese Akkus für meine spartanische Stromversorgung durchaus immer noch eine Alternative, um tagelang damit dampfend auszukommen.

  • Nifiz

    A123 ANR26650M1B bzw. jetzt

    Lithium Werks ANR26650M1B

    (Die haben sich umbenannt.)


    2500 mAh

    50A Dauerbelastung (haben die von früher 70A nach unten korrigiert) und 120A bei max. 10 Sekunden Pulsbelastung

    3,3 V Nennspannung


    Die dürften alternativlos sein. :emojiSmiley-04:


    Gibt es bei Akkuteile oder nkon für 6-7 €.


    Die 2500 mAh klingen auch erstmal sehr bescheiden für die Größe, aber die werden auch voll geliefert bei kaum nachlassender Leistung. Das passt dann schon wieder und kann richtig Spaß machen.


    Wichtig ist halt, dass das Ladegerät LiPos laden kann und den Ladevorgang zuverlässig bei 3,6 V beendet.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden