Aromen, Zusätze etc die ihr nicht vertragt

  • Edit vom Admin..

    In diesem Thread geht es um mögliche negative Erfahrungen mit Liquidbestandteilen. Es handelt sich um einzelne persönliche Erfahrungen und sollte nicht verallgemeinert werden. Wenn jemand gesundheitliche Probleme wegen eines 

    Zusatzstoffes hat, ist davon auszugehen, dass tausende andere Dampfer diese Probleme nicht haben. Es geht hier um den Austausch individueller Erfahrungen.



    Da ich gestern ein Liquid (Decay von Flavour Skull) wegen massiven Magenschmerzen entsorgen musste und ich immer wieder höre, dass nicht alles von jedem wegen allergischen Reaktionen o.ä. genutzt werden kann eröffne ich hier mal den Threat. Vielleicht habt ihr ja auch bereits das eine oder andere Aroma/Liquid gehabt, das ihr nicht dampfen konntet.


    Mein krassestes Erlebnis war beim Stammtisch vor ca 4 Jahren. Ein Pärchen kam dazu wo er (Nichtraucher) nur ganz wenige Dinge dampfen konnte. Irgendwelche Zusätze verursachten bei ihm eine komplette Taubheit im Mundraum nebst Zunge. Ich wusste es nicht, hatte ihm etwas zum testen gegeben und nach einem Zug aus der Dampfe war der Abend für ihn gelaufen.

    Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich mich richtig mies fühlte obwohl er mir versicherte, dass die Taubheit nach 1-2 Tagen wieder vorbei sei.


    Ich vertrage zum Beispiel Koolada sehr schlecht und dieses Decay (Stachelbeere-Boysenbeere-Kiwi) verursachte mir wie bereits geschildert Magenschmerzen.


    Kann es sein, dass Allergiker ggf. auch auf sog. naturidentische Aromen reagieren?


    Ich bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen.

  • Ich kann bislang alles problemlos dampfen, außer Horchata (leider), da kriege ich mittlerweile Halsschmerzen von, wenn mehr als einen Tank gedampft. Komischerweise war das letzten Sommer nicht so, da hab ich das sehr viel gedampft. Hab aber auch ansonsten wenig Probleme mit Allergien oder so.

    Das man auch durch den Dampf allergische Reaktionen bekommen kann, denk ich aber schon, denn auch sehr geringe Konzentrationen können ja schon auslösen. Wird wohl drauf ankommen, wie sensibel man auf bestimmte Stoffe reagiert (oder eben nicht) ?

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Ananas kann ich je nach Hersteller/Inhaltsstoffen und Menge dampfen oder nicht dampfen. Da ich auch gegen echte Ananas allergisch bin (;(), war es fast zu erwarten dass ich auch auf Ananasaromen reagiere :denk3:

    Leider liebe ich Ananas - aber noch mehr liebe ich das freie Atmen, und da gibt's meistens (vor allem in der Pollensaison) nur entweder oder :gegenwand02:

  • Ich habe Probleme bei stark gesüßten Liquids, davon bekomme ich oft Übelkeit und Sodbrennen. Deshalb kann ich z.B. das Marillenknödel nicht dampfen, da geht es nach ein paar Zügen los.

    Was mir auch schon aufgefallen ist, bei manchen Liquids bekomme ich beim Dampfen schlechter Luft. An was es liegt, weiß ich leider nicht, werde es aber im Auge behalten.

  • Bei Horchata (Aroma Capella) steht im Datenblatt ne Warnung, man solle es nicht einatmen ... Hab ich aber erst gelesen, nach dem ich das diesen Sommer nicht mehr so vertrug. Wird auch nicht mehr als Dampfaroma angeboten, soweit ich weiß

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Elke

    Die meisten Shake & Vape muss ich noch weiter verdünnen, die sind mir bei der angegebenen Verdünnung zu heftig. Das Checkmate White King dampfe ich z.B. mit 7,5% und komme damit gut zurecht. Bei 10% wurde mir ebenfalls schlecht, war einfach zu viel des Guten. Ich dampfe mittlerweile nur noch sehr wenige S & V, bin wieder beim konventionellen Selbstmischen gelandet. Damit habe ich keine gesundheitlichen Probleme.

  • Du hast vermutlich mit dem Runterdosieren einen Weg gefunden, der mir auch passen würde. Aber das konventionelle Selbstmischen ist sowieso viel spannender. Zumeist ist das Ergebnis besser für mich, als bei den S&V.

    Aber das ist nun mal sehr individuell, wie bei Salzigem und Süßem:
    Man kann die Reizschwelle sehr schnell für sich erhöhen oder eben absenken.

  • Bei Horchata (Aroma Capella) steht im Datenblatt ne Warnung, man solle es nicht einatmen ... Hab ich aber erst gelesen, nach dem ich das diesen Sommer nicht mehr so vertrug. Wird auch nicht mehr als Dampfaroma angeboten, soweit ich weiß

    Dürfte Cumarin enthalten.

    Das Zeug ist toxisch, allerdings wird es in geringen Mengen regelmäßig von den meisten Menschen konsumiert. Ist in Zimt z.B. natürlich enthalten.

  • ja, liegt am zimt, weiß ich, Horchata ist ja ne Zimt-frucht-Milch-mische.

    meine süße dampft gern zimt, am liebsten mit blaubeere oder banane. ich nutze mittlerweile cinnamon swirl, das geht prima und der hals tut nicht weh ;)

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Ja, Zimt ist gefährlich, so dass auf meiner Aromaflasche auch extra ein deutliches Vorsicht- oder Warnschild steht, davon nie zuviel zu nehmen! Ich kombiniere immer gerne Apfel- und Pflaumenaroma mit nur einem Tropfen Zimt auf 100ml, da kommen gleich weihnachtliche Gefühle auf, denn es schmeckt danach saugut!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden