Hallo aus Köln

  • Hallo aus Köln :thumbsup01:!

    Ich heiße Bernhard mit dem Rufname Bernie und wurde auf Empfehlung von Heiner & Hille aus Bonn auf diese Community aufmerksam gemacht. Mit dem Jahrgang 1947 habe ich in ca. 40 Jahren immer wieder mal versucht, das Rauchen von Zigaretten aufzugeben, aber meine Pfeifen weiter im Gebrauch zu behalten. Am Ende aber habe ich doch neben meinen Pfeifen auch leider immer wieder Ketten von äußerst starken und filterlosen Zigaretten und Zigarren jahrzehntelang verqualmt.


    Durch einen Zufall entdeckte ich dann 2010 im Internet das Dampfen als Alternative zum Rauchen, da mein Arzt mir ständig in den Ohren lag, ich müsste dringend aus gesundheitlichen Gründen aufhören mit diesem "Quarzen". Im Oktober 2010 war es dann soweit, dass ich nach etlichen Recherchen im Internet bei einem Händler auf einer spanischen Insel ein Liquid-Set mit verschiedenen Aromen samt einem Pen als Verdampfer kaufte.

    Dann dauerte es nur noch ca. 3 Monaten, in denen ich sehr schnell keine Pyros mehr angefasst habe und dabei ist es dann ohne einen Rückfall auch geblieben. Dabei half mir damals eine Empfehlung aus der damaligen ERF-Communitiy, mit ca. 26mg/ml Nikotin anzufangen, um meinen gewohnten Nikotinbedarf zunächst gut abzudecken. Nach einiger Zeit konnte ich problemlos den Nikotingehalt langsam senken und liege nun seit langem als reiner MTL-User bei ca 9-10mg/ml Nikotin in meinen Liquids. (Das DL-Dampfen kam ja erst viel später über die Dampfgewohnheiten aus FernOst bei uns in Mode.)


    Im Hardware-Bereich war es auch bei mir 2010 nicht lange bei eGo-C/T, verschiedenen Atomizer, Clearomizer u.a. Fertigverdampfern geblieben. Zu sehr interessierte mich das Selbstwickeln und dabei bin ich bis heute auch geblieben. Neben dem A2 vom Bullysmoker war es vor allem die tolle Phantom vom Highendsmoker, die mich lange begleiteten, ehe bei uns in der BRD die Kaifun-Ära begann und ich als treuer Kayfunist bis heute die meisten Neuentwicklungen mitgemacht habe. Aber auch GoldenGreek-Geräte zogen bei mir ein, obwohl gerade diese Geräte damals sehr schwer und nur sehr umständlich aus Griechenland importiert werden konnten.

    Chinesische Plagiate tauchten erst viel später auf. Ich holte mir diese erst, als deren Nachbauten immer besser wurden, heute kaum noch vom Original unterschieden werden können - und aus China bald auch eigene, interessante Neuentwicklungen angeboten wurden.

    Animiert durch die Empfehlungen in den Communities ERF/EDF und Dampfertreff wurden viele Systeme im Selbstwicklerbereich ausprobiert, so dass mittlerweile eine ziemlich große Dampferflotte angeschafft wurde (siehe meine Dampfer-Webseiten: https://bernie-dampft.jimdofree.com/ ). Dabei wird mein HWV meistens immer wieder dadurch neu angefacht, wenn mich das Material, die eleganten oder filiganen AT-Bauformen, eine außergewöhnlich tolle Handwerksarbeit mit kunstvollen Dekorationsarbeiten und natürlich eine kreierte Innovation im Dampferinnenteil reizten, immer wieder diese neuen E-Dampfgeräte ausprobieren zu wollen, auch wenn ich mir geschworen habe, meine Dampferflotte nicht schon wieder zu vergrößern - hi hi hi. :)


    Ähnlich erging es mir mit den zahlreichen Nuancen im Dampfgeschmack, wo fast jeder Verdampfer immer wieder anders schmeckt, wenn verschiedene Drahtkonstruktionen gewickelt, wattiert und mit unterschiedlichen Temperaturen befeuert werden. (Es war schon irre, die Entwicklung von ATs mitzuerleben, wo zunächst die Temperatur nur einfach mit Volt, dann mit Watt und später im DNA von Evolv-Programm Escribe individuell eingestellt werden konnte!)


    Was meine Liquids betrifft, so liebe ich eher die süßen und fruchtigen Aromen als jene, die nach Tabak und zu erdig schmecken. Setzte ich anfangs alle Liquids mit reinen Aromen selber an, kam dann die große Welle von Shotsystemen u.a. teuren Premiumliquids, die ich nur wenig mitmache, mittlerweile aber wieder vermehrt meide.

    Ähnlich all den nuancenreichen Wickelvariationen fasziniert mich viel mehr das Selbermixen von reinen Aromen, die erst nach unterschiedlichen Reifezeiten vorsichtig von mir zusammengemischt werden. So besann ich mich auf das, was ich mal in Worksshops gelernt und mit anderen in den beiden Communities ausprobiert habe: Alles ist dadurch wieder viel spannender geworden, was man sich da zusammengemixt hat und in welchem Verdampfer (bei welcher Temperatur) aus einer neuen Mischung besonders gut all die unterschiedlichen Nuancen herausgelockt werden können...


    Nun habe ich mich aber sicherlich ausführlich genug vorgestellt und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit, um nicht nur gerne meine Erfahrungen hier einzubringen, sondern durchaus auch hier immer wieder was Neues von Euch lernen zu können.


    Mit einem herzlichen Tschööö aus Köln wünsche ich allen eine frohe Karnevalszeit am morgigen Rosenmontag... :Schild12:

  • Haha! Da hast du aber sowas von genau ins Schwarze getroffen! Diesen Thread habe ich schon vorher ziemlich interessiert genossen. Jetzt aber muss ich mich noch ein wenig hier zurecht finden und nach Themen suchen, wo mich was besonders interessiert oder ich was lernen kann?!

  • <3-lich :willkommen01: und viel Spaß beim Stöbern 8o

    "Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur."
    Hermann Hesse

    Vorlage für Akkuträger

    Liquidvorlage

  • Bernie

    Was für eine Vorstellung und gleich mit Bild, dafür danke ich dir erst einmal :applaus1:


    Und jetzt möchte ich dir viel Spaß hier im Forum wünschen und :willkommen01:sagen.

  • Hallo Bernie,


    danke für die tolle Vorstellung und :willkommen01:


    mit ca. 26mg/ml Nikotin anzufangen

    Hui, das ist aber schon viel gewesen, oder? Also ich bin ja schon hoch eingestiegen, hatte sogar was mit 18 mg - aber mehr hätte ich denke ich mir doch nicht vorstellen können.

    Ist aber Wurscht, solange es geklappt hat.

    wo fast jeder Verdampfer immer wieder anders schmeckt, wenn verschiedene Drahtkonstruktionen gewickelt, wattiert und mit unterschiedlichen Temperaturen befeuert werden.

    Wir haben gerade einen philosophischen Geschmacks-Thread - vielleicht solltest du dich da mal äußern. ^^

  • :willkommen01:

    viele Grüsse!

    Sascha :thumbsup01:


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden