Maroc Mint von Flavorist

  • !! ACHTUNG !!



    E-Liquid Aromen dürfen auf keinen Fall pur verwendet oder gedampft werden!


    Es ist den Sicherheitsanweisungen des jeweiligen Herstellers unbedingt Folge zu leisten!



    Allgemeine Informationen zum Aroma bzw. Liquid


    Name des Liquids bzw. Aromas: Maroc Mint


    Hersteller; Flavorist


    Geschmacksrichtung: Marokkanische Minze mit fruchtig süßem Kaugummi und einem leichten Hauch an Frische


    Empfohlene Dosierung: (%-Anteil im Liquid lt. Hersteller): 60 ml PET Flasche (befüllt mit 15 ml Aroma)


    Short, Long-Fill, Aroma, etc: Longfill


    Preis: 9,90 Euro



    Allgemein:


    %-Anteil des Aromas im gemischten Liquid: 15%


    Verwendete Base: (VG/PG/H2O bzw. PG/VG/H2O) 50/50


    Nikotin (mg) 2,5mg


    Reifezeit: shake and vape



    Test-Setup (Akkuträger, Verdampfer) VGOD Elite 200 528 GOON 23mm


    Mechanisch (ja/nein?) nein


    Leistungseinstellung (Watt, Temperatur) 50Watt


    Sonstige Veränderungen am Verdampfer, Akkuträger o.ä? nein


    Sonstiges:


    Geschmack: Minze Kaugummi leicht süß.


    Geruch des gemischten Liquids: Minze


    Lecktest (ja/nein, Geschmack?) nein


    Farbe: klar


    Bewertung:


    Fazit / sonstige Bemerkungen:


    Ich finde es interessant da ich dort eine extrem Authentische Minze schmecke, mit einer sehr leichten süße und irgendwie Kaugummi.

    Interessant ist, dass ich noch kein liquid mochte, was Minze beinhaltet.

    Auch dieses ist nicht so das meinige, aber ich kann es mal einen halben Tank dampfen, ohne dass mir schlecht wird und das soll was heißen.

    Meine Frau findet es richtig gut, aber auch nicht für jeden Tag.


    Also jeder der Minze mag, wir überrascht sein, wie Authentisch diese danach schmeckt.

    Und da meine Frau einigen Gerichten nur mit frischer Minze zubereitet, wage ich mich zu sagen, das ich das gut beurteilen kann.


    Im Sommer wird es bestimmt richtig gut kommen und ich werde es auch nochmals kaufen.

  • Ja, dein Fazit kann ich so unterschreiben,

    finds zuerst auch extrem natürliche Minze,

    nur im Abgang so hinten raus kommt ein bissl Süße

    ganz leicht unaufdringlicher Kaugummi.

    Passt zu vielem, relativ "neutral" aber nix was "suchten" auslöst.

  • Ingo


    Also wir fanden es erträglich, ich hatte auch von zu süß gelesen, aber unseres gar nicht und Frauchen mag das süße zeugs auch nicht.



    Ingo probiere es, aber für dich wird Mesh so null sein.

  • Geschmack: Minze Kaugummi leicht süß.

    So unterschiedlich ist das Geschmacksempfinden: das ist für mich nicht leicht süß sondern vollkommen überzogen süß. Wie so Vieles...


    Ansonsten aber eigentlich ein schöner Geschmack den ich öfter dampfen würde, wäre es nicht so dermaßen pappig im Mund.


    Und das Liquid ist ein Wattekiller. Das hatte ich bis dato noch nicht, dass ein Liquid die Watte auflöst. Eines Tages schmeckte das echt komisch obwohl die Wicklung eigentlich noch topp aussah. Was ich nicht sehen konnte war, dass in der Coil die Watte komplett aufgelöst war und nur die Zipfel links und rechts noch an der Coil hingen.

  • Wem das Maroc Mint zu süß ist aber sonst gefallen dran findet, sollte mal das White Ranger von 510Cloudpark testen. Da schwebt neben der wirklich guten Minze(hab da auch schon einiges weggekippt, weil es nur fies war), etwas Vanille mit.


    Mag an meinem Setup liegen, aber das "Fruchtige Kaugummi" habe ich in MarocMint nicht gefunden. Ich würde das Liquid als stark gesüßter Minztee beschreiben

  • Das hier ist das, was ich bei meinem ersten Kontak so alles wahrgenommen habe:


    Zitat

    eines der wohlriechendsen Liquids das mir bisher über den Weg gelaufen ist. Es riecht eher dezent nach Minze. Aber irgendwie auch sehr grün und auch nach Kräutern. Es riecht wie eine Kräuterwiese. So würde ich es zusammen fassen denke ich. Ein ganz klein wenig nehme ich den Geruch von Marihuana wahr. Aber nicht penetrant sondern sehr zurückhaltend.


    Und genau das findet sich für mich auch im Geschmack wieder. Während das Sique Air ja eher nach einem Wrigleys Spearmint oder auch einem sehr süßen Pfefferminztee schmeckt, ist hier die Minze eher im Hintergrund. Sie ist nicht kalt, kommt aber geschmacklich dezent mit einer leicht herben Note gut rüber.

    Ich habe mich jetzt mal selbst zitiert um nicht alles nochmal tippen zu müssen. Es kommt aber immer auch auf die Wicklung an. Heute würde ich sogar sagen, dass es mit 15% überdosiert ist.


    Spearmint trifft es meiner Meinung nach auch besser. Zumal die marokkanische Minze ja ein naher Verwandter der grünen Minze ist.

  • Wem das Maroc Mint zu süß ist aber sonst gefallen dran findet, sollte mal das White Ranger von 510Cloudpark testen.

    Also zum Dauerdampfen finde ich das Maroc Mint definitiv auch viel zu süß, den Grundgeschmack fand ich allerdings super. So auch das Iceberg.

    Leider habe ich mittlerweile bei den meisten süßeren Sachen das Problem, dass ich sie nicht mehr länger als 2-3 Züge dampfen kann, dann schmeckt es mir nicht mehr oder mir wird schlecht.


    Das White Ranger hat mir hingegen überhaupt gar nicht geschmeckt, das hatte irgendeine Nuance drinnen, die mich an den Geschmack von purem Süßstoff (also wie wenn man sich diese kleinen Pastillen pur in den Mund steckt) erinnert hat.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden