Beiträge von Illmix

    Die Einsicht muss da sein

    Tja, gerade im Profibereich werden diese Entscheidungen bewusst getroffen. "egal, was es kostet" ist da das Prinzip. Einer der BB-Legenden aus der Masseschweinära schlechthin, Ronny Coleman ist heute auf Krücken unterwegs und übersteht den Tag nur mit starken Schmerzmitteln. Er sagt selber "Das war es wert und er würde es wieder tun" Er hat seinen Traum gelebt und zahlt jetzt den Preis dafür. Das kann ich tatsächlich mehr nachvollziehen, als ziellos zu rauchen oder zu saufen.

    Blöde, wenn sich das irgendwelche Kids abkupfern, sich Zeugs aus dubiosen Quellen besorgen und einfach mal wild losspritzen um dann später zu heulen, weil sie eine Baustelle aufgerissen haben, die sich nicht mehr schließen lässt. Genau so blöde, dass ich als Jungspunt das Rauchen angefangen habe und jetzt mit der Alternative Dampfen lebe 🤷‍♂️

    Zumindest im Bereich Ernährung kann man aber einiges aus dem Sport lernen, hier wird der Focus auf Körpergesundheit und Regeneration gelegt. Nur die Mengen eines hochgestofften sind natürlich ganz andere.

    Daher stammen ja auch die Anspielungen `Arme wie ich Beine aber nichts im Gehirnskasten

    Joa, so will ich das nicht nennen...ist halt ein Problem beim Profisport allgemein....ohne Doping spielt man da schlicht nicht mit, die Natur will einfach nicht, dass wir mit 130kg Trockenmasse rumlaufen, ist in anderen Sportarten in der Liga aber nichts anderes. Da geht es aber um den Wettkampf und nicht um die Gesundheit, die bleibt auf der Strecke. Bei dem Profi bleibt eh alles andere im Leben auf der Strecke als der Sport.

    Ist für mich eine Entscheidung die jeder für sich treffen soll. Blöde sind die deshalb für mich nicht, gerade im Bereich Ernährung und was wie zusammen wirkt, haben die mehr auf dem Kasten als ich. Wenn man sich in das Thema einmal einarbeitet, steht man vor einer Wissenschaft, die weitaus mehr beinhaltet, als mal ein paar Gewichte zu heben. Im Bereich Training hat sich in der Profiwelt gar nicht mal sooo viel getan, seitdem Schwarzenegger BB berühmt gemacht hat, es gibt nur unterschiedliche Ansätze, die alle irgendwie zum Erfolg führen. Die Ernährung sieht heute anders aus und erst recht die "Medikamentenliste" hat sich stark verlängert. Immer eine Frage des Ziels und des Preises, welches man bereit ist für das Erreichen zu zahlen.

    Bcca

    und Eisen ist das einzige in der Liste, was ich nicht zusätzlich nehme. Ich hau ernähre mich einfach wieder proteinlastig, mein Tag beginnt gerade mit nem halben Kilo Magerquark 😂 Die großportion Fleisch am Tag hat auch genug Eisen. Nach dem Training gibt's noch nen wheyshake, die sind ja echt mal lecker geworden. Citrullin/Arginin mit beta-alanin gibt's bei mir mit Magnesium vor training....das steigert den "Pump" schon enorm. 😂 Im Gegensatz zu damals, da habe ich einfach gefressen und trainiert wie ein Berserker, habe ich nach dem Neustart ne kleine Wissenschaft draus gemacht und aktuelle Studien gewälzt. Wenn, dann richtig 😉 Letztendlich gönne ich mir alles, was als unbedenklich eingestuft ist und verzichte auf alles, was bremst...alk ist z. B. komplett tabu. So soll das auch bleiben, TRT und mehr sind keine option für mich, mir reicht das Dampfen schon als Abhängigkeit. Ich sehe das Training als gute Altersvorsorge: je mehr Fleisch auf den Rippen ist, desto mehr hat der Zahn der Zeit zu nagen.

    Magnesium

    Vor und nach dem Training 👍


    Frag mich nicht mehr nach kleidergrößen, ich bin damals vom Tae-kwon-do ins Studio gewechselt und bin auch quasi explodiert 😂 Hab nen schwangerschaftsstreifen am Oberarm als Erinnerung. Ich habe immer an der 100kg-Marke gekratzt und sie nicht durchbrochen...dabei war das ganz leicht: einfach aufhören zu Trainieren und fressen, was kommt. Heute bin ich froh, dass unter dem schwabbel noch was übriggeblieben ist und schau mal was mit 40 noch so geht. Aber die Illusion noch 20 zu sein, habe ich mir ganz schnell geraubt.

    deadlifting

    Ist neben Kniebeugen meine Hassliebe-übung 😂 beide machen mich richtig fertig, wie keine andere. Immer fein beim Abtauchen den Hintern rausstrecken, als würde man ihn anbieten und mit der Stange die schienbeine wundreiben, dann geht nicht viel schief...rede ich mir ein 😉 Ist schon gruselig, wie viel Gewicht man da irgendwann bewegen kann. Aber gut, dadurch konnte ich letztes Wochenende die alte Waschmaschine alleine vom Podest und die neue wieder draufheben 😂 Ganz nutzlos ist es dann doch nicht.


    extrem hohe Gewicht

    Das hatte ich tatsächlich damals zu Bestzeiten (10 Jahre her, da habe ich 9 kg mehr gewogen als jetzt und kaum Körperfett...ich musste erst mal wieder 27kg Runterhungern 😬 hast mich ja auf der Messe gesehen...erkennst mich heute kaum wieder... bin gespannt, ob in meinem Alter wieder sauber Masse draufkommt) an der Beinpresse. Weit über 300kg und das dann 5 Sätze a 10-12 wdh. Hab inzwischen eine knie-op hinter mir, aber das Knie macht bei den squats keine Stress....also weitermachen.

    Stahlseile

    Die fehlen mir etwas, zugegeben...schon gleichmäßige Last auf ganzer bewegungung. Bei 1,90 deckenhöhe lässt sich kein vernünftiger Kabelturm unterbringen. Aber nu, Klimmzüge ersetzen den Latzug, der Rest geht mit Scheibe auf Stange. Ich habe früher auch gerne an der multipresse trainiert, weil wegen der Sicherheit. Heute halt komplett frei, da spielen noch ein paar Hilfsmuskeln mehr mit und die Führung behindert den natürlichen Bewegungsablauf nicht. Die Sicherheit gibt einem dann nur das Wissen, wann wirklich Schluss ist 😂 hatte schon nen blauen Streifen auf der Brust, weil ich den Moment verpasst habe. Wenn man dann im Hinterkopf hat, wie jetzt z.B. die schwere Kniebeuge nicht zu verkacken, weil man sonst 170kg auf sich liegen hat, gibt man auch wirklich alles um wieder hoch zukommen 😂

    abgelenkt

    Geht bei mir...wenn junior schläft und Frau auch froh ist mal ne Stunde ruhe vor mir zu haben, kann ich einfach voll durchziehen. Spart einfach viel Zeit, wenn man mal eben in den Keller kann. Im Fitnessstudio hatte ich damals deutlich mehr Ablenkung...gelaber hier, dann wieder ein Gerät besetzt...da ist einfach Zeit draufgegangen. Beine sind die Hölle...reicht mir 1x die Woche, dann richtig. Das spüre ich Tage später noch 😂 Satzpause vorbei, weiter geht's 😂


    Edit: wo ich gerade nach Luft ringe: satzpause mit Vape ist im Studio auch nicht 😂

    keine Zeit

    Habe ich ganz viel, deswegen habe ich mir einfach einiges in den Keller gestellt. So darf jeden Abend eine andere Muskelgruppe dran glauben. Schwere grundübungen, kurze Satzpause, da reicht eine Stunde vollkommen um eine Muskelgruppe ins versagen zu treiben. Außer Sonntags 😂Heute werden die Beine gekillt... wer trägt mich gleich wieder hoch?

    Stressbeweltigung

    Absolut. 100% Focus und 101% der Körpergrenze...danach ist man nicht mehr gestresst...danach ist man nichts mehr 😂

    eingeklemmt

    unter den klemmen befinden sich einfache O-Ringe als "Feder". Da gibt es schon Dampfer, die die O-Ringe gegen härtere ausgetauscht haben, damit die Klemmkraft höher ist. Geschmacklich soll er angeblich den Kuma einpacken. Da der gerade einer meiner liebsten Verdampfer ist, ist der Picatiny tatsächlich nicht ganz uninteressant für mich. Mal sehen...wenn er mich genau so lange nicht in Ruhe lässt wie der Kuma, landet er vielleicht mal bei mir.