Kuken Tech Stapel Coils -Meine Lieblingscoils-

  • Hallo,

    Ich möchte euch hier meine Lieblingscoils vorstellen. Die Kuken Tech Stapel Coils aus China.



    Dies sind fine fused Clapton Coils aus NI80 Draht.

    Laut Angabe auf der Dose: 0,3Ohm (eine Coil) NI80 (0,1x0,3)x8+38GA. (was auch immer das genau bedeuten soll)

    Der Innendurchmesser ist 3mm und die 0,3 Ohm pro Coil kommen auch in etwa hin. Wobei ich meist bei ca. 0,32 Ohm lande


    Die Beine sind auch lange genug um, bei Bedarf, noch eine halbe Windung drauf zu packen. Dann komme ich auf etwa 0,36 Ohm. (zB. im GT4)


    Wie ihr sehen könnt, ist an der Verarbeitung nichts auszusetzen. Es sind zwar häufig nach dem Verbauen 1-2 Hotsspots zu sehen, aber diese sind wirklich sehr schnell und einfach zu entfernen durch etwas Drücken und Streicheln mit der Pinzette.

    Ich hatte noch nie eine "schlechte" Coil dabei, welche sich einfach nicht zähmen lassen wollte oder ähnliches. Und ich habe schon mindestens 25 Stück davon verwendet.

    Auch die Haltbarkeit ist sehr gut. Ich habe in meinem V5s schon seit 1,5 Jahren die selbe Coil drinnen und sie schmeckt und performt immer noch einwandfrei.



    Ich benutze die Coils für fast alle meine DTL Selbstwickelverdampfer und bin seit etwa 2 Jahren damit überaus zufrieden.

    Es sind die besten Coils aus China die ich kenne. Und sie werden Geschmacklich wohl nur von, deutlich teureren, Handmade Coils geschlagen.


    Was ich besonders toll finde: Die Kuken Coils sind, für mich, ebenfalls perfekt in mechanischen Setups. Und zwar sowohl im Single als Auch im Dual Einsatz. Natürlich nur DTL. Ich betreibe sie mechanisch in fast allen meinen Verdampfern. Von Vapor Giant v4 (Singel) über Taifun GT4 (Singel) und MK TankDing (Dual) bis hin zum Dead Rabbit (Dual). Und sie haben immer den perfekten Wiederstand für meine Bedürfnisse. Eine Ausnahme bildet hier die DotMod 24mm MechTube, da diese aus Alu ist und einen sehr hohen Voltdrop hat.

    Dagegen eine schöne Performance haben sie auf Mechtubes von Vapo Giant, Broadside(Clone), VGod und sogar auf den Vireo und Skarabäus Tubes von Smokerstore.


    Aber auch geregelt sind die Coils meine erste Wahl. Das tolle ist, dass sie einen sehr großen Leistungsbereich suverän abdecken können. Ich habe sie verbaut im GT4 bei 25 Watt ebenso wie im VG V5s mit 50 Watt (beide Singel). Sie springen immer schnell an und kühlen schnell wieder runter. NI80 sei Dank.



    Die Coils sind in der Szene auch schon fast legendär und gelten Vielerorts als die besten Coils aus China. Meiner Meinung nach, Zurecht.


    Der Preis ist bei etwa 4-5€ Pro Dose (10 stk.) Also, wenn sowieso eine Bestellung bei Gearbest ansteht, dann Packt doch einfach mal eine Dose von den Küken mit in den Warenkorb. Ich habe mir Letztens erst 10 Packungen bestellt. Diese Coils sind, um ehrlich zu sein, der einzige Artikel, den ich noch in China bestelle.


    Es gibt sie eventuell auch bei anderen China Shops, aber ich habe sie auf die schnelle jetzt nicht gefunden. Fastech hat zum Beispiel auch Kuken Tech Coils, aber ich habe genau diese 0,3Ohm NI80 (0,1x0,3)x8+38GA dort nicht gesehen. Und ich kenne und empfehle deshalb nur diese.


    Link zu den Coils bei Gearbest: https://www.gearbest.com/acces…p_748108.html?wid=1433363


    Viel Spaß beim Wickeln, euer Ivan.

  • (0,1x0,3)*8+38GA bedeutet: 8 Flachdrähte (0.3x0.1) gestappelt und mit einem 38ga (0.1mm) Mantel umwickelt.

    DIe Unterscheidung von "x" und "*" ist hier wichtig.

    "x" ist zu vestehen als Angabe der Außenmaße eines Flachdrahts, wie bei einem Viereck (3x5m z.B.) während "*" die Anzahl der Drähte angibt.

    Edith ist kleinlich und meint, ich solle noch sagen, alle Angaben bei Draht sind entweder mm oder wenn da "ga" oder "awg" hinter steht "(american wire) gauge" eine völlig bescheuerte Einheit die man nur auswendig lernen oder ständig googlen kann.

    Wiki sagt dazu.

  • Ga=Auswendig lernen oder ständig googeln trifft es genau, die Amis haben auch seltsame Maßeinheiten wie Meile, Gallone oder bei Backrezepten Spoon mit Ihren bescheuerten Messlöffel.

    Die sind echt ein Völkchen über das man nicht nachdenken sollte.

  • Wenn ich das mit dem "GA" richtig verstanden habe sitzen auf meinem G-Taste,

    Coils mit 28GA (0,321mm) 2 Kerndrähte + 38GA (0,101mm) Manteldraht. Oder liege ich da ganz Falsch?

    "Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur."
    Hermann Hesse

    Vorlage für Akkuträger

    Liquidvorlage

  • Ja das ist schon ein Feines "Monster" ich hab nur noch kein passenden Stabmod (30mm Ø) für den gefunden um das er auch mal schick da steht.

    "Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur."
    Hermann Hesse

    Vorlage für Akkuträger

    Liquidvorlage

  • Ivan der Schreckliche

    Nein, das sind Staple Coils.

    Eher warmer Dampf, viel Dampf, relativ langsam im abkühlen, aber ziemliche Nebelwerfer, für mein Empfinden nicht ganz so fein im Geschmack, aber das ist auch Geschmachssache. Ich würde sie framen, aber da gibt es kein richtig oder falsch, wenn du damit zufrieden bist, sind sie für dich richtig.

    MoonRockS hat relativ klassische Fused Claptons, wobei das alles halt auch nicht genormt ist, Demon Killer verkauft Flat Clapton Draht als Alien z.B.

    Ich persönlich mag es, wenn etwas Platz innerhalb des Mantels ist, so das sich der Draht selber etwas vollsaugen kann.

    Aber da gehen die Meinungen auseinander. Allgemein kann man sagen, je dünner der Mantel, um so besser der Geschmack. Vermutlich da es eine längere "Öffnung" zwischen den einzelnen Wicklungen des Mantels gibt, ähnlich wie beim Alien, und der Mantel selbst eigentlich fast nur vom Kern aufgeheizt wird, der Widerstand des Mantels ist dann gigantisch, da fliesst faktisch kein Strom durch, da der Wiederstand im Kern nur ein Bruchteil ist.

    Aber ich glaube, ab hier wird es jetzt für die meisten langweilig.

    Vielleicht mal bei Gelgenheit in einem eigenen Thread.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden