Petition "Keine Besteuerung von Liquids für EZigaretten"

  • Werden eigentlich dann auch Nikotinpflaster, Sprays und Nikotinkaugummis auch so horrend besteuert? Müsste eigentlich, oder :?:

    Nö. Das was kommt ist eine Liquidsteuer, die sich auf Grundlage des Nikotingehalts berechnet… es ist keine Nikotinsteuer, sondern eine Steuer aufs Liquid. Wäre es eine Nikotinsteuer, dann müssten die NRT auch besteuert werden… aber auch Tabak noch zusätzlich zur Tabaksteuer, die eine Steuer auf das Produkt Tabak an sich ist, weil der auch (nicht wenig) Nikotin enthält.

    „Jeder erwachsene Mensch sollte in der Lage sein, ohne Furcht und ohne sich bei anderen anbiedern zu müssen, so viele Entscheidungen über so viele Aspekte seines Lebens zu fällen, wie es mit der gleichen Freiheit eines jeden anderen erwachsenen Menschen vereinbar ist.“ (Judith Shklar)


    Mitgliedsbanner.png


    aktionwsdp330.png

  • aber bei Aromen heißt es ja das sie in etwa 2 Jahren haltbar sind

    Aromen muss auch niemand bunkern. Die werden nicht besteuert und man wird auch weiterhin ganz einfach welche bekommen, wenn der Dampfer-Markt zusammengebrochen ist. Das gilt auch für PF, VG und Wasser. ;-)


    Nikotin? diese kleinen 10ml Fläschchen, da müsste man ja jetzt schon damit anfangen die zu kaufen und zu Bunkern. Und wie lange hält sich das dann tatsächlich?

    Ewig! Kühl, dunkel, trocken gelagert, passiert denen nix.

    „Jeder erwachsene Mensch sollte in der Lage sein, ohne Furcht und ohne sich bei anderen anbiedern zu müssen, so viele Entscheidungen über so viele Aspekte seines Lebens zu fällen, wie es mit der gleichen Freiheit eines jeden anderen erwachsenen Menschen vereinbar ist.“ (Judith Shklar)


    Mitgliedsbanner.png


    aktionwsdp330.png

  • Määh, das sehe ich ja jetzt erst. Hat aber lange gedauert, bis die Damen und Herren unserer Regierung auf die Idee gekommen sind diese Einnahmequelle aufzutun. Jetzt geht die Bunkerbasedealerei wieder los :D Apropos, wer was über hat, immer her damit.

  • War auch nicht voll ernst gemeint ;)

    Das man selber die gleiche Mail/Frage an alle schickt, finde ich legitim, aber standarisierte Antworten halte ich für eher weniger glaubwürdig. Auf der anderen Seite haben die sicher auch besseres zu tun, als jede Mail höchst individuell zu beantworten.

    Ich denke, die Antwort an sich ist eh zweitrangiger, wichtiger finde ich, das denen signalisiert wird, das mancher so eine politische Entscheidung anzweifelt bzw. nicht einfach schluckt. Und entweder kommen die dann mal ins Nachdenken oder es ist eh zwecklos

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden