RDA/RTAs für serielle Coilanordnung

  • Ich suche RDAs oder RTAs, die eine serielle Coilbestückung zulassen.

    Bislang hab ich auf der Liste:

    RDA:
    -Twisted Messes X Mass Mods - Axial Pro RDA
    - Vapers Cloud - Asgard / Asgard Mini mit optional erhältlichem series Deck
    - Wismec - Neutron RDA
    - 313 Innovations - Monarch RDA


    RTA:
    - Steamcrave - Aromamizer Titan mit Series Deck
    - Steamcrave - Aromamizer Plus mit Series Deck
    - Modfather RTA mit Series Deck


    Kennt ihr noch andere RDAs oder RTAs mit Deck für serielle Coilbestückung?
    Auch allgemeine Erfahrungen zu dem Thema lese ich gerne. :emojiSmiley-04:

    Da ich mir beim Stacking immer leichte Schwierigkeiten habe, die für mich passenden Coils zu finden, wollte ich mal was mit serieller Anordnung probieren.
    Ideal wäre ein RTA bis 25 mm. Aber da hab ich noch nix gefunden.

    Soll zum Testen vielleicht auch nicht ganz sooo teuer sein, zumal ich nur sporadisch gestacked unterwegs bin. Selbes gilt für Tröpfeln - mache ich eigentlich nur zum Liquid testen oder den ganz kurzweiligen Großwolkenspaß.:emojiSmiley-18:
    Momentan würde ich mir wohl das Deck für Aromamizer Plus besorgen. Ist mit 30 mm halt leider zu groß für meine Mods.

  • Zum Profile RDTA finde ich leider nirgends Informationen. :emojiSmiley-17:
    Aber so wie die Coils eingebaut werden (vgl. single coil) muss das eigentlich ein Parallel-Deck ist. Man sieht auf Fotos auch leider nicht wo sich die Isolatoren befinden.

    Wobei ich beim Simurg jetzt auch nicht erkennen kann, wie man Coils seriell einbauen könnte. Vielleicht hab ich aber auch einen Denkfehler - muss sowas immer live vor mir sehen. :emojiSmiley-04:

  • Eigentlich doch jeder Dual-Coil RDA/RTA der ausreichend Raum für die Leitung zur anderen Coil hat, oder?



    Wie hier z. B. der CSMNT. Auch mein Kennedy hat zwei Posts zwischen die eine Leitung passt. Mehr habe ich an Dual-Coil 24mm RDAs auch nicht zu bieten.


    Wobei die Leitung natürlich das falsche Wort ist. Ist ja eigentlich auch ein Teil der Coil.


    Oder habe ich was falsch verstanden?


    Da ich aber Akkus nicht im Stack nutze habe ich das noch nie gemacht. Wahrscheinlich das einzige im Bereich Dampfen das ich nie probiert habe.

  • Thomas
    Nur um sicher zu gehen - Du meintest einfach eine Coil so zu bauen wie in der Skizze hier:



    Ich stelle mir das nur etwas unkomfortabel vor zu bauen. Hätte auch etwas Bedenken, dass die Freistrecke in der Mitte ziemlich heiß und ein einheitliches Glühbild auch etwas schwieriger wird.
    Aber andererseits ist der Versuch ja recht schnell gemacht und billig. :emojiSmiley-28:
    Werde ich mal testen. :emojiSmiley-02:

    So meintest Du es dann wahrscheinlich auch beim Simurg? softius
    Da ist ja noch mehr Platz für die Leitung zwischen den Coils.


    So eine "fertige" Lösung wäre halt wahrscheinlich schon geschmeidiger denke ich. :/

  • Das serial Deck des Aromamizer ist ja anders aufgebaut, damit man eben "wie immer" Coils einbauen kann und trotzdem seriell hat. Mich hat das nicht so überzeugt, hab aber auch nur 1-2 Builds im serial probiert, seit dem liegt es in der Schublade.

    Aber für sehr niederohmige Wicklungen ist das sicher interessant, da sich ja der Widerstand verdoppelt dann. Aus 0,08 wird dann zumindest schon mal 0,16. Ich hatte das damals aber mit 0,25 gemacht und bin dann bei 0,5 gelandet, in dem Bereich hat sich mir ein wirklicher Vorteil oder Sinn nicht erschlossen

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • auch wenns bei der Suche nach nem VD nicht weiterhilft, aber wo liegen denn deine Probleme darin mit parallelen Coils bzw mit Singlecoil fürs Stacking zu wickeln?


    Einfach mal eine Parallelcoil bzw Dualcore für normalen Betrieb über eine Zelle planen und dann die gleiche Anzahl an Gesamtwindungen (also zB 10 statt 2*5) mit nur einem Draht nachbauen für den gestackten Betrieb.

    Für 0,5 Ohm gestacked müsste die Coil zur Gedankenstütze dann eine Parallelcoil mit 0,125 Ohm sein. Gleicher Draht, gleiche Drahtmasse nur eben nicht doppelt genommen :saint:

  • Sir Sapperlot Mein Problem ist primär der Platz im Wickeldeck. :emojiSmiley-17:
    Hier mal eine etwas schludrige Flachdraht Standardwicklung für den 1-Akku-Betrieb, wie ich sie gerne und häufig verwende:


    Da passen pro Seite vielleicht noch 3 Windungen mehr rein, aber dann ist Schluss. Selbst damit ist das im Stacking für mich nicht dampfbar.
    Ich müsste das also so umbauen, wie in meiner ersten Skizze oben. Hab das gestern mal auf die Husche versucht, hat aber nicht geklappt. Ist (für mich) doch eine recht friemelige Angelegenheit, die etwas mehr Ruhe und Zeit braucht.

    Bin mir aber auch nicht ganz sicher, ob wir aneinander vorbeireden. :emojiSmiley-56:
    Nur um etwaige Missverständnisse zu vermeiden: ich meine hier mit parallel und seriell nur die Verschaltung der einzelnen Coils durch das Deck.
    Also ich meine jetzt keine Coils die aus parallel nebeneinanderliegenden Drähten gewickelt sind. Man müsste mal neue Begriffe zur Unerscheidung einführen. :emojiSmiley-28:
    (z.B. Coil aus 3 parallel liegenden Drähten = Dreier-Kuschelcoil? :emojiSmiley-23:)

    Hier mal zur Verdeutlichung Bilder von den Decks des Axial Pro:


    Im Moment handhabe ich es so, dass ich statt 1+mm breitem Ni80 Flachdraht auf 0,6 oder 0,8mm Kanthal wechsle und die Coils mit etwa 10+/- Umdrehungen wickle.
    Oder statt 4-core Claptons, einfache oder 2-core nehme - ebenfalls mit ein paar Windungen mehr.
    Funktioniert beides auch prima und ich jammere hier auf hohem Niveau.

    Ich denke einfach, dass ein serielles Deck mehr Möglichkeiten eröffnet. Wenn es beim Dampfen etwas gibt, das man ausprobieren kann, mache ich das meistens auch. :dash3:
    Vielleicht sollte einfach mal den Status quo wahren und mit dem Vorhandenen zufrieden sein. :emojiSmiley-28:

  • nene, ich hab schon verstanden was ne serielle Coil ist ;)


    Grund für das Missverständnis dürfte meine Erwähnung von Parallelcoils sein...


    Damit meinte ich Draht doppelt nehmen. Eine Dualcore Clapton ohne Manteldraht ;)

    Eine Parallelcoil (bzw Zwei davon im Dualcoildeck) die auf einem Akku (oder parallelen Akkus) funktioniert muss dann einfach nur als Coil aus einem Draht mit gleicher Zahl an Gesamtwindungen nachgebaut werden.

    Die hat dann auch Platz, wenn die Parallelcoil zuvor auch passte.

  • Jetzt hab ich's. :emojiSmiley-28:
    Hab ich anfangs auch immer so gemacht. Gerade bei den 22mm Verdampfern für die Noisy Cricket 1 ging es garnicht anders.
    Aber so bin ich halt platzbedingt auf schmalen Flachdraht oder einfache Runddrähte/Claptons festgenagelt.
    Fände es schon schöner breites und flaches Material verbauen zu können. :emojiSmiley-04:

  • Guybrush Peepwood

    Wenn ich das richtig verstehe, dann suchst du nur nach neuer Hardware, weil du mit deinen jetzigen Verdampfern und deinen Drähten zu tief ohmig für stacking bist, richtig?

    Hol dir doch einfach ne Rolle Ni80 ZN09 Fused Clapton von Geek Vape oder Superfine Fused Clapton (SS, Ni80, A1) von Vandyvape.

    Mit den Drähten kommst du auf höhere Widerstände und brauchst keine neuen Verdampfer.

  • Gute Idee DEATHROW
    Genau - für meine Standarddrähte wird das Deck zu klein wegen mehr Umdrehungen oder der Widerstand zu niedrig.
    Hab irgendwo noch MTL Fused Clapton Draht von Coilology rumfliegen. Müssten 2x 0,25er Kern mit 0,08er Mantel sein.
    Den hatte ich noch nicht ausprobiert, was ich beizeiten nachholen werde. :emojiSmiley-02:

    Bin da eh noch am Tüfteln, da ich selten gestacked unterwegs bin. Weil ich zum DTLen nach draußen gehe und es zunehmend kälter wird, wächst aber gerade wieder der Wunsch nach großen Wolken und kürzerer Aufenthaltszeit. :emojiSmiley-01:

    Bleibt die Frage, ob der Wunsch nach neuer Hardware doch vielleicht einfach nur dem HWV geschuldet ist, statt echter Notwendigkeit? :/

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden