Mein Weg zum Black Hole Klon

  • Um das ganze hier ein wenig mit Leben zu füllen und da ich zur Zeit das Black Hole von Antimatter ziemlich suchte, versuche ich mich seit einiger Zeit an einem Klon, da ich auf Sucralose verzichten möchte. Nach einigen Anläufen und Inspirationen aus anderen Rezepten sieht meine aktuelle Mischung derzeit so aus:


    2,1 ml FA Jamaican Special

    2 ml CAP Vanilla Custard V1

    1,5 ml INW Biscuit

    0,8 ml FA Ceylon Zimt

    0,8 ml FA Tahity Vanille

    0,5 ml INW Custard

    0,5 ml FA Bourbon Vanille

    0,4 ml UltraBio Jamaican Rum

    0,2 ml MIXD Milkvan Pudding

    20 Tropfen Nexus Ethyl Maltol

    20 Tropfen GF Marshmallow


    Angemischt auf 100ml.


    Das kommt schon erstaunlich nah ran ans original, es fehlt meines Erachtens nach nur der Feinschliff. Es ist ein wenig zu keksig und ein tick zu wenig vanillig, dazu fehlt noch ein wenig die Süße. Werde dieses Thema hier aktuell halten und von neuen Mischungen berichten. Ansonsten ist dieses hier schon sehr gut dampfbar, es reift nun gerade einmal drei Tage und war schon eine Stunde nach dem Anmischen ziemlich lecker (wie beim Black Hole, dass kann ich auch direkt nach dem anmischen dampfen).

  • Ich denke, einige Aromen können da raus und werde versuchen es ein wenig zu schrumpfen. Was mir bei den Klonen anderer gefehlt hat, war immer das keksige, was ich meinte leicht rausschmecken zu können. Und meiner Meinung nach hatte ich für mich recht behalten, denn dank dem Inawera Biscuit kommt das dem Original schon recht nahe. Bei der nächsten Version lasse ich aber einige Aromen raus und schaue mal, wie es dann mundet.

  • Das passt alles in einen kleinen Schrank. ;)

    Hab ich auch gedacht jetzt hab ich schon so ein klein billi Schrank von Ikea voll 🤔

    "Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur."
    Hermann Hesse

    Vorlage für Akkuträger

    Liquidvorlage

  • Ich habe auch diverse Rezepte ausprobiert, aber nichts hat wirklich geschmeckt, vor allem nicht nach Black Hole. Nun habe ich hier einiges an Vanillegemisch rumstehen, dass mir nicht wirklich schmeckt. Eins zu sehr nach "Milchshake" Aromen, anderes mit komischem Unterton und vor allem war überall zu wenig Rum drin. Und der Keks hat definitiv gefehlt, dass merke ich eben bei der neuen Rezeptur, dass das Inawera Biscuit tatsächlich den Unterschied auszumachen scheint. Das da oben war nun der erste Versuch mit dem Aroma und es kommt vom Geruch schon erstaunlich nah ran ans Black Hole. Nicht perfekt, aber ich würde behaupten zu mindestens 85%. Der Geschmack ist auch schon relativ ähnlich. Allerdings werd ich beim nächsten Versuch das Biscuit etwas runterfahren und die Vanille erhöhen, wahrscheinlich in Form des FA Tahity Vanille. Einiges andere werde ich wohl rauslassen, aber das sehe ich dann noch. Werde das hier auf jeden Fall aktuell halten, muss nur erstmal einige Sachen leerdampfen nun...

  • Ich werfe mal ein freundliches hallo an alle Mischer/innen in die Runde ;). Das Rezept klingt bislang ganz gut, mir ist nur nicht so ganz klar ob der Schwerpunkt jetzt auf Vanille, oder doch eher Pudding beim Original liegt. Ich habe mal von Eisaromen etwas angemischt, aber das muss noch reifen bevor ich es abschließend testen kann.

    Eisaromen:

    Vanillemilch 2ml

    Schlagsahne 1ml

    Jamaica Rum FA 0,7 ml

    Zuckerwatte 0,5 ml


    Nach ca. 2-4 Wochen müsste es durchgereift sein. Vielleicht können wir ja dann unsere Erfahrungen hier untereinander austauschen?

  • Hetz mich nicht Illmix, ich bin ja schon :beardgrandpa01:


    Zwischenfazit: es ist milder im Geschmack, ich überlege gerade ob ich noch Graham Cracker von Chef's Flavour hinzugeben soll :vogelzeigen1:

    Vanillepudding ginge auch noch, aber das Rumaroma von FA schwächt sich immer mehr ab anstatt voluminöser zu werden.:gegendiewand1:

    Es ist definitiv NICHT das Black Hole weil auch die Süße fehlt, aber eigentlich ist es so wie es ist dezent und lecker.:jagirl01:

  • Mein von dampfen18 angeregtes Rezept steht jetzt und ich bin total begeistert von dem Ergebnis.

    Anstelle von Jamaica Rum (FA) ist jetzt das Rum zero von Kellermods mit 1% in die Mischung gekommen. Hinzu gekommen sind 1,3% Eierlikör von ASM und 1,5% Sahnepudding von ASM. Zuckerwatte habe ich nicht mehr hinzugefügt.

    Illmix mit den 5 Komponenten (Vanillemilch, Schlagsahne, Sahnepudding, Advokat und Rum zero) kannst Du zig Liter Black Hole produzieren! Ich schicke Dir auch gerne vorab eine Kostprobe.

  • Hatte mir vor einiger Zeit mal nen Aromashot (für 50ml) angmischt, den ich vor ein paar Wochen in ein Liquid verwandelt habe. Drin war folgendes:


    0,5 ml FA Jamaican Rum

    0,5 ml FA Vanille Tahity

    0,25 ml ÌNW Custard

    0,3 ml FA Zimt

    0,3 ml INW Biszkopt

    0,2 ml FA Vanille Bourbon

    8 Tropfen Milkvan Pudding

    8 Tropfen CAP Vanilla Custard

    4 Tropfen INW Sesam

    4 Tropfen Ethylmaltol

    3 tropfen UB Rum

    +8 Tropfen TPA Sweetener


    Das ganze roch lecker, war aber sehr lasch, also fügte ich noch 1ml WF Tahitian Vanilla Cream dazu. Was soll ich sagen, das macht das ganze wesentlich besser. Ich denke es kommt dem Original schon sehr nah. Es fehlt die Süße, 8 Tropfen TPA Sweetener sind definitiv zu wenig (für das Original, mir reicht es so), INW Biscuit ist ein wenig zu ausgeprägt. Als nächstes mach ich mich dran, das ganze zu vereinfachen. INW Sesam und UB Rum lasse ich komplett weg, Ethyl Maltol wird auf 1% geprügelt, CAP Vanilla Custard wird auf 0,5% erhöht, bei Milkvan Pudding und INW Custard bin ich mir noch unsicher. INW Biscuit kommt auf maximal 0,4%, eher weniger, FA Vanille Tahitiy kommt raus, FA Vanille Bourbon bleibt so.


    Aber erstmal mach ich jetzt die aktuelle Flasche MTL leer, das wird ne Weile dauern.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden