Molicel INR-21700 P45B

  • Nur um Missverständnissen vorzubeugen... :emojiSmiley-04:
    Die Entladekurve bei einem Entladestrom von 1A hätte einen ähnlich wellenförmigen Verlauf, sitzt aber an ganz anderer Stelle im Koordinatensystem.


    Wie man im Diagramm weiter oben sieht, läge bei einer Entladestromstärke von 5A der Spannungsbereich (unter Last) in dem die meiste Energie entnommen werden kann zwischen 4,0 und 3,2 V.


    Generell lassen sich durch die Messungen nur Rückschlüsse auf das Spannungsverhalten unter Last ziehen.
    Selbst die Ruhespannung am Ende des Entladevorgans ist ungewiss. Einzig zum Beginn der Messung ist die Ruhespannung von 4,2 V bekannt.


    Da sich das Lastverhalten in den vergangenen Jahren deutlich verbessert hat (gerade bei den 21700ern) wird auch ersichtlich, dass man wie früher mit den üblichen 3,7 V nicht mehr rechnen darf.


    Die Lebensdauer hängt in hohem Maße davon ab, mit welcher Stromstärke der Akku entladen wird.

  • Ich guck auch gerade nach neuen 21700ern, brauch noch mind. 4. Die deutschen Shops sind mir aber zu teuer, beim Holländer gibts die knapp 2 Euro/Stk günstiger, ich denke, da werde ich wieder zuschlagen. Weiß ja nicht, wie viele du brauchst Nifiz ,

    aber ggf. lohnt ne Sammelbestellung um Mengenrabatt zu bekommen ?

    Wissen nutzt nur wenn man es anwendet. :midi36:

    footer1580945957_19460.png

    Es wurde bereits alles gesagt - nur noch nicht von jedem ;) (Karl Valentin)

  • Ok, ich werde schon den Holländer nehmen, da ich da noch nie irgendwelche negativen Erfahrungen gemacht hab und knapp 2 Euro schlagen bei 4-6 Akkus schon zu Buche.


    Edit:

    Ich rechne nicht mit schneller Verfügbarkeit der 45B, hab die schon im Hinterkopf, denke aber, das die frühestens im Herbst für den Normalsterblichen erwerbbar sind. Solange kann/will ich nicht auf neue warten, da brauch ich vorher schon mal mind die 4

    Wissen nutzt nur wenn man es anwendet. :midi36:

    footer1580945957_19460.png

    Es wurde bereits alles gesagt - nur noch nicht von jedem ;) (Karl Valentin)

  • 4 Bestellungen beim Holländer. 2x top, zumindest Optisch. Die 2. Bestellung sichtbare Macke/Delle an einem Akku. Die anderen 7 Zellen hatten teils unterschiedliche Lagerspannungen (siehe Guybrushs Beitrag).

    3. Bestellung: Ware optisch top, hatte aber extra Boxen mitbestellt und im Kommentar gebeten, diese für den Versand zu nutzen (auf niederländisch, deutsch und englisch). Rate mal, was hier ankam….

    Vierte Bestellung, wieder Macken an einer Zelle (ich berichtete mal hier irgendwo).


    Ne, lass mal. Wenn ich hier mal <0,1 Ohm mechanisch unterwegs seien will, ist mir das mit deren Ware und der mangelnden QS nicht geheuer und da vertraue ich auch nicht drauf, wenn die optisch top aussehen. Habe das Gefühl, die bowlen mit den Zellen…


    Bestelle nun in DE bei den Renommierten. Hatte z.B. bei 10 Zellen einer Lieferung exakt die gleiche Lagerspannung, 120% verpackt und 1A+++ Zustand. Halten noch immer, wo die NKons fast gleichen Alters schon dem Entsorgungsbetrieb zugeführt werden mussten.


    Wenn ich das alles zusammenrechne, bin ich jetzt billiger unterwegs, an Geld und Nerven.

  • Hmm ..

    ich sag ja, bislang bei mir alles gut bei Nkon, aber deine Argumente sind schon auch nich schlecht ...

    Ich glaub, ich muss nochmal drüber schlafen ... Vielleicht magst mir ja kurz Bescheid geben, wenn du dich entschieden hast, wo wie viele und ich guck dann mal spontan, ob ich da die Bestellmenge mit erhöhen kann (falls dir das genehm ist natürlich).

    Wissen nutzt nur wenn man es anwendet. :midi36:

    footer1580945957_19460.png

    Es wurde bereits alles gesagt - nur noch nicht von jedem ;) (Karl Valentin)

  • Bezüglich der Ladezyklen: es ist genau definiert was exakt ein Ladezyklus ist, nämlich wenn du einen Akku von 4,2 Volt bis 3,2 Volt entlädst und den anschließend wieder auf 4,2 Volt auflädst. Wenn du dagegen den Akku nur von 4,2 Volt bis sagen wir mal 3,7 Volt entlädst und den dann wieder bis 4,2 Volt auflädst, dann entspricht das einem halben Ladezyklus. Du kannst also nicht mehr Ladezyklen rauskitzeln sondern nur die Zeit verlängern bis eine gewisse Anzahl Ladezyklen erreicht wird.

    Ich verstehe, was du meinst und man muss sich da genau ausdrücken, da die Entladung auf 20% und aufladen bis 80% ca 0,15 - 0,2 Ladezyklen entsprechen.

    Und somit kommt man damit auf die zigfache, nennen wir es mal Nutzungsrate, bis die Kapazität auf 70% einbricht und der Akku damit als verbraucht gilt.

    Also im Endeffekt anstatt 500 mal gebrauchen ca 2500 bis 4000 mal, ohne irgendwelche Einbußen.

    Klappt beim Smartphone übrigens vorzüglich. Das Handy war etwas über 1,2 Jahre alt und der Akku auf 86%, jetzt seit 3 Monaten,

    mit einem progrämmchen immer noch auf 86 %.

  • Selbst wenn du den Akku jedes mal ganz entlädst und wieder ganz auflädst dauert es unter Umständen Jahre bis der Akku die 70% erreicht (es sei denn du besitzt nur ein Gerät und zwei Akkus dafür xD). Bei meiner aktuellen Nutzung und Gerätschaft wird es geschätzt 4 bis 5 Jahre dauern bis auch nur der erste Akku die maximale Ladezyklen Garantie des Herstellers erreicht (und der hat zu dem Zeitpunkt ja noch 100% Kapazität). Dann könnte es nochmal ein bis zwei Jahre dauern bis der Akku die 70% Marke erreicht (und man kann den dann ja trotzdem weiter nutzen, man muss ihn halt nur öfters laden). Alles in allem reden wir hier von geschätzt 5 bis 7 Jahren.


    Ich weiß heute nicht ob ich in 5 Jahren überhaupt noch dampfe oder ob es in 5 Jahren Akkus gibt mit einer deutlich längeren Lebensdauer gibt (vielleicht haben wir bis dahin schon nukleare Akkus wie in Fallout xD). So gesehen würde das Akkuschonende laden für mich persönlich keinen Sinn ergeben, weil ich bis zu dem Zeitpunkt an dem meine Akkus verbraucht sind mir eh schon neuere und bessere Akkus gekauft haben werde (wenn ich denn dann noch dampfe).

  • Theorie und Praxis klaffen ja öfter mal auseinander. Wir haben hier Akkus, die schon 4 Jahre genutzt werden und nun erst anfangen, zu schwächeln. Heisst sie laden nur noch ca 80% ihrer Kapazität. Funktionieren noch normal nur eben weniger lang, wurden aber auch nur für mtl genutzt. Meine ältesten dl-Akkus sind nu auch schon 3 Jahre alt und schwächeln bislang noch nicht. Fristen aber nu ihr dasein im mtl, da es alles vtc5 waren und ich ja nur noch die molicel nutze

    Wissen nutzt nur wenn man es anwendet. :midi36:

    footer1580945957_19460.png

    Es wurde bereits alles gesagt - nur noch nicht von jedem ;) (Karl Valentin)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden