Narmods NarEA

  • Ein hochgelobter RDA, den ich leider noch nicht testen durfte. Er soll, wie seine Vorgänger auch, einen bombengeschmack liefern und dabei durch das neu AF-Design das Pfeifen seines Vorgängers NarCa eliminiert haben. Kann hier kemand aus Erfahrung berichten?

  • Um Qualitätsunterschiede geht mir noch nicht mal...wenn der Kleingeld-klon nach 3x wickeln zu einem Luftklon mutiert, kann ich ihn in der nächsten Challenge nutzen und hat seine Dienste zum testen schon getan.


    Ich hatte schon Klone zu hause, die hatten eine andere Airflow oder andere Details, die sich auf Geschmack und Zug auswirken waren unterschiedliche zum Original. Wenn dann mein Kaufentscheid gegen das Original geht, obwohl das Original diese schwächen nicht hat ist das dann doof gelaufen ;-)


    Beispiel BTD: die Liquidwannde war ganz anders aufgebaut und auch die Airflow war beim Klone viel Straffer...hingegen ist der Klon-BTD ein ganz anderer RDA als original-BTD ... nur mit ähnlicher Optik ;-)

  • Und im schlimmsten Fall hast Du das Geld vom (deshalb nicht gekauften) Original gespart.

    Wäre doch mal lustig, den Klon zu lieben und das mit Mühe und großem Geld aufgetriebene Original verzweifelt in die Tonne zu kloppen ^^


    Ich hatte tatsächlich ein Original in der Hand und mein Testklon war besser verarbeitet :D Preisfaktor 7,5


    (Welcher das war verrate ich nicht: ich will ja keine deutsche MTL-Legende durch den Kakao ziehen, nachher werden ein paar Fanboys aufmüpfig...huch...das war jetzt nicht zu offensichtlich, oder?)

  • Der NarEa ist ein sehr guter VD im restriktiven DL Bereich. Super einfach zu wickeln und geschmacklich auch weit vorne. Habe alle RDAs von Nar Mods. Den DA Orginal und 5 Jahres Edition, den Ca und eben den Ea. Am einfachsten zu händeln ist der Ea, aber für mein Dampfverhalten der "schwächste", wenn.. man das so sagen kann. Werde mich mal dransetzen und ein Vergleich der verschiedenen Nar RDAs schreiben.

    Wenn man ein Ea im Orginal bekommen kann ist es aber definitiv kein Fehler, bei angemessenem Preis, zu zuschlagen 😁


    Auf dem Foto sitzt der NarEa auf einer Elipsium von Real Mods Spanien.


  • gerd_r wie wickelst du den? Bei meinen 0,3ohm Wicklungen ist mir der immer zu heiß geworden. Angenehm war das erst bei Wicklungen, die ich für MTL nehme. Zusätzlich empfand ich die zuggeräusche unerträglich (pfeifen). Letzteres hatten die Nars, die ich getestet habe gemein, deshalb sind die (optisch für mich hübschen) wieder rausgeflogen.

  • Illmix

    ich mache normalerweise meine Standardwicklung rein. Das bedeutet: inowire 0,4 auf 2,5 und dann so 5-6 mal rum. Kommt so auf irgendwas um die 0,5ohm. Ab und zu geht auch 0,5 kanthal auch 2,5 und 5x rum.

    Beim NarEa nutze ich die Aussparungen im Deck für die Höhe der Coil.

    Immer mit nem Mech-Squonker 😁

    Pfeifen lässt sich meistens durch minimales drehen der Caps beheben.

    Evtl. durch Anpassen der Höhe der Coil.

  • gerd_r ok, dann dampfst du RDL generell etwas "softer" als ich. Ist jetzt ein Zeitchen her, dass ich mit den Nars rumexperimentiert habe: war aber noch zu der Zeit, in der ich mich noch lange mit den einzelnen Dampfen befasst habe (heute bin ich da stumpfer: Wicklung rein, wie sie passen könnte, dampfen und es gibt ein persönliches "passt zu mir" oder "nicht meins und tschüss"). Ich kann mich auch dunkel daran erinnern, dass eine der beide kleinen Madenschrauben komplett raus musste, um die coil einzusetzen. Ich habe mich doof gefummelt um den Draht unter der Schraube herzuschieben, war dann für mich noch unkomfortabler .(Schraube raus heißt bei mir auch mal "ich Robbe über den Granitboden und suche die wieder" 😂) Für mich persönlich (muss man das betonen? Sollte klar sein 😂) waren die Nars neben dem Citadel leider die größten Enttäuschungen unter den Highend-RDAs, die ich getestet habe.

  • @ile

    das handhabe ich genauso.

    entweder passt meine standardwicklung oder der VD kann wieder gehen.

    Beim EA beide Schrauben raus, das macht es m. M. n. extrem einfach, kein gefummel😁 Da und Ca sind etwas fummliger aber das Ergebnis entschädigt dafür.


    Die DAs sind für mich persönlich die Besten für mein Dampfverhalten.


    Ist aber gut dass da die Geschmäcker verschieden sind 🙂

  • meine standardwicklung

    Gut, da bin ich sogar noch flexibel:zwischen 1ohm und 0.08ohm geht bei mir alles 😂 aber (R)DL geht bei mir ab ca 0,35ohm los (mech oder ungeregelt) Ich meine den Da auch am besten gefunden zu haben, da ging auch etwas mehr Draht rein, ohne, dass ich mir die Lippen verbrannt habe. Dafür wars aber die schlimmste Pfeife von den 3en, wenn ich mich richtig erinnere. Jut, da hab ich nen Tick: sobald da etwas hochfrequentes im Zug ist, stört es mich. Fand ich bei dem V8 ganz schlimm: wenn mir der VD am besten geschmeckt hat, war er ne pfeife:also coils "auf Kompromiss" verschoben. Bei mir dampft das Ohr noch mehr mit als das Auge 😂

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden