Dragonspice Lakritzaroma

  • ACHTUNG !!





    E-Liquid Aromen dürfen auf keinen Fall pur verwendet oder gedampft werden!

    Es ist den Sicherheitsanweisungen des jeweiligen Herstellers unbedingt Folge zu leisten!





    !! DIESER TEIL DARF NICHT ENTFERNT WERDEN !!


    Allgemeine Infos


    Hersteller: Dragonspice


    Geschmacksrichtung: Lakritz


    Basis des Aromas (PG/VG/H2O): PG


    Empfohlene Dosierung: (%-Anteil im Liquid lt. Hersteller): 2-3%


    Short, Long-Fill, Aroma, etc: Aroma


    Preis: 3,60


    Durchschnittlicher Preis:


    %-Anteil des Aromas im gemischten Liquid: 2,5%


    Verwendete Base: (VG/PG/H2O bzw. PG/VG/H2O): VG/PG 70/30


    Nikotin (mg): 3mg


    Reifezeit: 2minuten geschüttelt


    Allgemeine Setup Informationen


    Test-Setup (Akkuträger, Verdampfer) VG V6s

    Mechanisch (ja/nein?): ja

    Leistungseinstellung (Watt, Tempratur): 0,32 öhmchen, voller akku runtergedampft

    Sonstige Veränderungen am Verdampfer, Akkuträger o.ä?:


    Test-Setup2 (Akkuträger, Verdampfer) Dvarw MTL

    Mechanisch (ja/nein?): nein

    Leistungseinstellung (Watt, Temperatur):13,5

    Sonstige Veränderungen am Verdampfer, Akkuträger o.ä?: 3*0,6mm Düse




    Sonstiges





    Geruch: extrem nach herber Kräutermischung, anis schwingt etwas mit


    Lecktest (ja/nein, Geschmack?):nein


    Farbe: klar leicht milchig


    Eigene Bemerkungen:


    Bewertung: (0-5 Vapoos): :vp4:


    Fazit: Auf der Suche nach einem wirklich guten Lakritzaroma habe ich gestern eine Probe dieses Aromas zugeschickt bekommen. Es ist wirklich sehreErgiebig und geht tatsächlich mehr in die Richtung Lakritz als z.B. Black Jack von VampireVape(dies ist sehr Anislastig, ich wurde schon nach dem Dampfen gefragt, ob ich Ouzo getrunken hätte) Nachdem mein Schuppertest meine Augen aus dem Kopf fallen lassen hat, habe ich das frisch angemischte Liquid in meinen V6s gekippt. Etwas herbes, leicht holziges macht sich im Gaumen breit, beim Ausatmen bleibt etwas lakritziges auf der Zunge liegen...als hätte man diese starken, dänischen Lakritz gegessen. Das ist meines Erachtens gut...endlich mal kein Anis, dass sich als Lakritz ausgibt (auch wenn etwas Anis mitschwingt)


    2.Testgerät ist mein Dvarw auf straffen Zug getrimmt, hier breitet sich das Aroma nicht im ganzen Kopf aus, sondern es bleibt die holzig-lakritzige Note auf der Zuge liegen.


    Im großen und ganzen mag ich das Aroma sehr gerne, dass ich gestern eine Bestellung bei Dragonspice ausgelöst habe. 1 Punkt Abzug gibt es, weil es für mich schlicht keine 100% sind. Es ist zwar kein Anisaroma, das vorgibt Lakritz zu sein, aber gefühlt eine wilde Kräutermischung, die vorgibt Lakritz zu sein: für meinen gaumen aber eine wirklich gute. Das Liquid ist frisch angemischt, außerdem habe ich meine DL-Mischung in mein MTL-Gerät gekippt: deshalb möchte ich keine abschließende Meinung bilden.

  • softius ich kannte 19,99 als Preis. Beschreibt mal bitte das TK, wenn ihr es dampft.


    Zu dem dragonspice kann ich sagen: ich dampfe es jetzt gerade wieder im V6s, wie auch schon den ganzen Tag...gerade für den Preis kann ich das uneingeschränkt empfehlen.


    Edit: das Liquid ist heute wieder klar, der Geschmack runder. Wenn ich auf der süßholzwurzel kaue


    schmecke ich weniger "Herbe", aber die grobe Richtung passt. Ein befreundeter Lebensmitteltechniker hat mir mal einen Klumpen Lakritzrohmasse(der Stoff, der zu den Haribolakitzsorten jeglicher Art weiterverarbeitet wird) gegeben: das passt zu 99%. Ich denke, wenn ich Mit etwas sweetener rumspiele, schaffe ich die Lakritzschnecke in den Tank zu bringen.

  • Ich hatte mir im letzten Oktober bei OWL Mal ein Lakritzaroma mitbestellen, hab es abgemischt und nach 2 Wochen getestet und fand es bäh. Vor einer Woche hab ich den Ansatz Mal wieder rausgekramt und siehe da, jetzt schmeckt es wie Lakritz-Schnecken. Nicht schlecht, aber nix für den ganzen Tag und ein ziemlicher Coilkiller.

  • Update: ich habe ein paar Tropfen Ethylmaltol beigemischt: großartig! Ich habe mein Laktritzaroma gefunden: günstig, ergiebig und es Trifft meinen Geschmack wirklich sehr gut! Die Süße lässt sich prima mit Ethylmaltol anpassen(jeder wie er mag, ich mag auch ganz ohne), ein paar Tropfen Menthol wandeln das Aroma auch passend ab.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden