Kizoku Oaker + Shima MTL Kit - Ersteindruck

  • Bei dem Kizoku Oaker Kit (hier in der Gunmetal Version) handelt es sich um ein Kit aus einem Akkuträger (Oaker) mit fest verbautem Akku, sowie den Shima MTL Verdampferr.

    Das Kit kommt in einer hübschen Blechbox daher, die von einem Karton umhüllt ist, auf dem die technischen Spezifikationen zu sehen sind.


    Kizoku Oaker Kit


    Öffnet man das Schächtelchen, so kommt das folgende zum Vorschein:

    • Kizoku Oaker Mod
    • Kizoku Shima MTL Verdampfer
    • 1 x Kizoku 0,7 Ohm Coil
    • Bubble Glas
    • Ersatzteiltütchen
    • Bedienungsanleitung


    Kizoku Oaker Kit   Kizoku Oaker Kit


    Kizoku Oaker Mod:


    Der Oaker ist ein schlichter, kleiner Akkuträger mit einer Länge von 80mm, sowie einem Durchmesser von 19mm.

    Er Kommt mit einem fest verbauten 1.100mAh Akku, der über einen USB-C Anschluss geladen werden kann.

    Die Bedienung erfolgt lediglich über den Feuertaster mitsamt einer kleinen LED. Hiermit kann logischerweise gefeuert, sowie der Mod mittels 5 Klick ein und ausgeschaltet werden.

    Des Weiteren kann mittels 3 Klick zwischen 3 verschiedenen Ausgangsspannungen (3,0V, 3,3V, 3,7V) gewählt werden. Die LED leuchtet hierbei in unterschiedlichen Farben auf.

    Die Maximale Ausgangsleistung liegt bei 25W.

    Die Verarbeitung ist meiner Meinung nach sehr gut, der Mod liegt auch in meinen relativ großen Händen sehr gut und der Feuertaster lässt sich bequem erreichen.


    Kizoku Oaker Kit   Kizoku Oaker Kit


    Kizoku Shima MTL:


    Der Shima ist der passende Tank zu dem Oaker Mod mit einem Durchmesser von 18mm. Er wird mit einem Ultem (ich denke es ist PC und kein echtes Ultem) Tank und -Driptip geliefert.

    Ein Echtglastank (leider ein Bubble-Glas) kommt im Zubehör mit.

    Der Tank hat ein Topfill-System mit einem schön kurzen Gewinde, sodass sich das Nachfüllen problemlos gestaltet.


    Der Shima hat die Besonderheit, dass er sowohl mit einer RBA (vormontiert), als auch mit Fertigcoils betrieben werden kann.

    Eine Kizoku Fertigcoil liegt dem Lieferumfang bei, es können jedoch auch alle Aspire Nautilus Coils mit dem Tank verwendet werden.

    Das ist für mich ein entscheidender Vorteil, da diese Coils schlicht und einfach überall verfügbar sind.

    Die RBA kann einfach herausgeschraubt und durch die Fertigcoil ersetzt werden.


    Kizoku Oaker Kit   Kizoku Oaker Kit


    Die Airflow des Shima lässt sich wahlweise über 4 Löcher, oder über einen Schlitz einstellen, was von sehr strengem MTL, bis sehr restriktivem DL alles möglich macht.

    Das schöne dabei ist, dass die AFC dabei immer Schrittweise einrastet und sich somit auch nicht aus Versehen Verstellt.

    Beim Dampfen fühlt sich die Airflow sehr smooth an und ist auch erstaunlich leise. Ich habe ihn mit den 4 Löchern offen gedampft.


    Das Wickeln der RBA gestaltet sich für mich als leidgeplagten Billet Box Nutzer ziemlich einfach. Ich habe eine Coil aus ca. 6 (hab es schon vergessen) Wdg. 0,32mm Ni80 um 2,5mm gewickelt, die auf ~1 Ohm kommt.

    Die Watte habe ich ziemlich kurz geschnitten und noch ein wenig ausgedünnt.


    Kizoku Oaker Kit


    Dann habe ich den kleinen direkt befüllt und munter losgedampft - hat wunderbar funktioniert.

    Geschmack ist da, Flash ist da, Blubbert nicht, sifft nicht - passt. Auch das mitgelieferte Driptip macht ein gutes Mundgefühl und eignet sich super zum MTL-Dampfen.


    Hier hat sich wirklich jemand was dabei gedacht. Klar kommt das Zugverhalten und Geräusch jetzt nicht ganz an einen FeV ran, aber es fühlt sich einfach gut und "richtig" an.

    Der FeV kostet ja immerhin auch das 5-Fache des ganzen Kits und ist unwesentlich größer. Hier mal ein Vergleich mit dem FeV 4.5S+ auf der Dani Extreme:


    Kizoku Oaker Kit


    Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass ich extrem positiv überrascht bin, was man hier für einen Preis von schlappen 35€ bekommt. Das hätte ich wirklich nicht erwartet.

    Da kann sich so manch ein Hersteller eine Scheibe von abschneiden.

    Alles fühlt sich sehr wertig, durchdacht und gut an, es klappert nichts und nicht zu vergessen es dampft auch noch vorzüglich!

    Ich denke, ich bestelle gleich nochmal ein oder 2 auf Reserve :thumbsup01:

  • Noch ein kurzer Nachtrag für die, die es interessiert:


    Ich habe hier mal einen kleinen optischen Vergleich der Kizoku Coil (KCL1 0,7Ohm Mesh) mit einer Nautilus BVC Coil (0,7 Ohm Draht) gemacht.

    Die äußeren Abmessungen sind soweit gleich, die Kizoku Coil hat jedoch größere Liquidlöcher und einen etwas kleineren Innendurchmesser der "Wicklung"


     


    Links: Nautilus BVC 0,7 Ohm

    Rechts: Kizoku KCL1 0,7 Ohm Mesh


    Getestet habe ich die Coil noch nicht, mache ich vielleicht irgendwann mal,.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden