Suicide Mods - Sui-Side

  • Suicide Mods - Sui-Side

    21700 Sidefire Mech Mod



    Daten:

    Mechanischer Akkuträger mit Seitentaster

    Hybridanschluss (Plus-Pin am Verdampfer muss vorstehen!)

    Akkus: 21700, 20700

    Material: Messing, Kupfer, Kunststoff

    Varianten: Der untere Teil ist immer schwarz, Varianten gibt es beim oberen Teil: schwarz, schwarz mit Ultem, Silber, Gunmetal, Kupfer, Messing

    Höhe: 79 mm

    Verdampferprofil: 30 mm

    Durchmesser: 33 mm

    Preis: ca. 100,- €


    Mein erster Eindruck:


    Geliefert wird in kleiner Pappschachtel:



    Darin sind Mod (alles nochmal mit Schutzfolie bedeckt), Inbus, Ersatz-O-Ringe, Ersatzschrauben und ein zweiter Taster.

    Die beiden Ersatzschrauben, die man von außen sehen kann, sind leider goldfarben. Am Mod selbst sind schwarze verbaut.
    Erster Minuspunkt. :emojiSmiley-19:



    Der Hybridanschluss für den 510er ist aus Messing und sauber mit Schriftzug und Seriennummer graviert (eine Nummer drunter und ich hätte den Geburtstag vom Nachwuchs gehabt - jetzt ist es ein Horrorfilm. :emojiSmiley-01:)



    Am Boden findet sich das Suicide Logo:



    Die untere Hülse ist mit 3 O-Ringen fixiert und lässt sich mit etwas Kraft abziehen.

    Fühlt sich aber gut an - nicht zu hart und nicht zu labbrig. Hoffe das bleibt so.



    In der Hülse selbst sind noch ein paar Löcher, damit beim Aufschieben oder Abziehen, die Luft entweichen kann.



    Die Kupferhülse lässt sich dann vom isolierenden Teil aus Kunststoff abdrehen.



    Hier noch ein Blick in die Akkuhülse und den Kopf. Hier ist auch wieder die schon standardmäßige Nut zum Schutz vor Kurzschlüssen:



    Normalerweise bin ich immer etwas ängstlich wenn Gewindeteile aus unterschiedlichen Materialien (Metall + Kunststoff) sind, aber hier fühlt sich das gut an.

    Ist auch alles prima verarbeitet, das Gewinde ist recht grob und ich habe erstmal keine Bedenken, dass sich das ausnudelt.




    Der Feuertaster aus Kupfer lässt sich mittels Lösen zweier Schrauben entnehmen.



    Zur Auswahl stehen 2 unterschiedlich lange Druckwege. Ich habe mich für den kürzeren Tasterweg entschieden, der auch anfangs verbaut war.

    Links kurz, rechts lang:



    Beim Zusammenbau muss zuerst der Verdampfer aufgeschraubt sein. Der Akku sollte mit Pluspol nach oben eingelegt werden.



    Danach die Kupferhülse festschrauben, die Kunststoffhülse wieder drüberschieben und feuer frei.


    28 mm sehen ok aus, darunter wird es für mein Dafürhalten unschön.



    30 mm passen perfekt und geben eine wirklich kurze, knuffige Dampfe.




    Ich hab jetzt gerade mal 2 Tanks damit durchgeplauzt und kann natürlich noch nichts zur Langzeittauglichkeit sagen.

    Der Kopf ließe sich noch in zwei Teile zerlegen (Messingteil + Kunststoffhülle), aber dafür besteht keine Notwenigkeit und ich hab es deshalb gelassen. Wenn's jemand interessiert, reiche ich Fotos nach.


    Was lässt sich bis jetzt sagen? :/

    Die Verarbeitung ist sehr gut. Auch das 510er Gewinde ist wirklich sehr sauber ausgeführt.
    Schön ist die Möglichkeit zwei verschiedene Taster verbauen zu können mit unterschiedlichem Hubwegen.

    Beide sind aber ziemlich hart und benötigen einiges an Kraft. Mir gefällt das, anderen wahrscheinlich nicht. Wird aber mit der Zeit vielleicht auch noch etwas softer?

    Mit beiden Tastern bleibt der Weg für mich angenehm. Kurzer Tasterweg ca. 1 mm, langer Tasterweg knapp 2 mm.
    Die Taster sind der Kontur der Hülse angepasst und das Teil performt wirklich sehr gut.

    Möglichkeit zu Locken gibt es keine.

    Konstruktionsbedingt hat die schwarze Hülse nach dem aufstecken noch etwas Spiel. Wenn man den Mod in der Hand hat merkt man davon aber nichts.

    Ich hoffe das bleibt alles und nichts leiert aus.


    Bis jetzt würde ich sagen der Preis geht angesichts der Verarbeitung (trotz chinesischer Ferigung) völlig in Ordnung.


    Über Pflegeaufwand und Haltbarkeit der Materialien lassen sich natürlich erst nach ein einiger Nutzungszeit Aussagen treffen, weshalb es das hiermit gewesen sein sollte.

    Wenn mir noch was auffällt schreibe ich es hier rein. :emojiSmiley-04:

  • Zum glück kann man den Mod im Gegensatz zum SlamStick nicht locken...hm...den SlamStick habe ich aber auch oft ungelockt in der Tasche, da man den Taster schon kräftig drücken muss, damit sich da was tut. Aber ich habe schon 2 30mm RTAs mit passendem Untersatz, wobei ich den Trilogy noch nicht getestet habe: soll ja richtig gut sein und würde optisch auch sehr gut passen.


    Könnte mal jemand Guybrush Peepwood sperren?

  • Ich will hier niemanden zu Käufen animieren, sondern lediglich ein paar technische Details zeigen, um damit vielleicht vor Fehlkäufen zu bewahren. :emojiSmiley-18:


    Der Taster ist echt verdammt hart und darunter leidet für mich ein bisschen das Feingefühl, weil man den Anschlag so garnicht richtig merkt.
    Mit ist auch aufgefallen, dass die Kontaktfläche beim Taster mit dem kurzen Weg doch wesentlich kleiner ist, als erwartet.



    Bei dem anderen Taster ist es etwas besser und ich hab den jetzt anstelle eingebaut.


    Cool ist, dass es für rund 50 € noch einen passenden Unterbau fürs Stacking gibt. :renn1:
    Stackinghülse

  • Ich würde sagen, das ist einfach nur blanker Kunststoff ohne Beschichtung. Illmix


    Ansonsten ist dieses Video noch sehr empfehlenswert. :emojiSmiley-12:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wer es bis zum Ende mit Ton durchhält, hat sich den Mod redlich verdient. :emojiSmiley-23:

  • Guybrush Peepwood It´s quiet f*cking bloody shitty... tight and it broke on second day. :sleeping:


    Das Gehäuse ist aus POM, gedreht wie ich an der Oberfläche erkennen kann. Ich mag ja lieber Vollmetaltubes...aber der SlamStick ist schon sehr schwer...POM ist leichter und ein super Kunstoff...argh


    BTW: um das Gewinde brauchst du dir keine Sorgen machen: POM auf Metall klappt super. Ich habe POM-Lager auf Stahl-Gewindespindeln, die laufen seit Ewigkeiten ungeschmiert ohne Abnutzungserscheinungen f*cking bloody shitty tight

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden