Siegfried von Vapefly

  • Wie versprochen mein Eindruck zu dem neuen Verdampfer von Vapefly:


    Der Siegfried mit seinem 7ml Tank ist ein Bottomcoilverdampfer, den man sowohl mit Mesh, als auch mit einer Singlecoil bestücken kann.

    Positiv ist als erstes mal herauszuheben, dass der VD über gefederte Klemmbacken verfügt.

    So ist es natürlich viel einfacher Mesh einzusetzen.

    Ich habe dieses mitgelieferte Mesh getestet und nach einem Tag gegen richtiges 300er Edelstahlmesh ersetzt. Dieses Lochblech ist leider absoluter Müll (Hotspots)

    Das Bewatten ist absolut simpel. Watte rein, sehr knapp am Rand abschneiden, fertig.

    Die rechte Seite wurde noch etwas gekürzt. Danach mit Liquid befeuchten und darauf achten, dass man nicht doch zuviel Watte hat überstehen lassen. Man bekommt den Verdampfer dann aber auch nicht bzw sehr schwer zu.

    Befüllt wird der Siegfried, indem man die Topcap öffnet (Bajonettverschluß) und die Spitze durch die geschlitzte Silikonscheibe sticht. Wie lange diese halten wird bleibt abzuwarten, zumindest sifft da absolut nichts!


    Die Bottomairflow ist stufenlos (mit Anschlag) regulierbar von 2 (beidseitigen) Löcher bis ganz geöffnet (8 Löcher).


    Geschmacklich ist der Siegfried richtig gut sofern man auf dieses mitgelieferte Lochblech verzichtet.


    Pro: einfach zu bestücken/bewatten; relativ leises Rauschen

    Cons: dieses Lochblech glüht ungleichmäßig auf und neigt zu Hotspots. Nehmt direkt Mesh oder zumindest das Lochblech von Wotofo Unity!


    Ich habe ganz bestimmt noch jede Menge vergessen, also fragt wenn noch etwas unklar sein sollte.

  • Ich habe mir letzte Woche auch das Kit gegönnt. Während ich den Verdampfer mittlerweile sehr mag, fand ich den Akkuträger irgendwie... keine Ahnung. Uninspirierend :p


    Mit Mesh habe ich mich vorher gar nicht auseinandergesetzt, habe direkt die "M1" Variante von Vapefly genutzt, k.A. ob die identisch mit den NiCr sind, die mit dem Verdampfer kommen.


    Der Geschmack ist durchaus ok, der Verdampfer wirkt robust und den nehme ich wohl für "unterwegs". Die Watteverlegung ist wirklich für dumme.


    Was mir selber aufgefallen ist, und ich auch von anderen gelesen habe: der Mesh der mit kommt passt nicht so wirklich zum Akkuträger. Wenn der Akku voll ist, dann kann es schonmal den einen oder anderen Dry Hit geben. Geregelt finde ich das angenehmer. Da wird man mit dem Kit und einfachen Coils vielleicht mehr Freude haben.

  • Habe ihn auch in Benutzung seit gestern. Watteverlegung und Liquidzufuhr ist genial im Gegensatz zum Profile Unity. Was ich sehr angenehm finde bis jetzt kein Siffen. Mit dem Akkuträger hatte ich bis jetzt auch keine Probleme einfach Akku rein und loslegen.

    Geschmacklich ist er bisher mit den beigelegten Ni Meshes keine Offenbarung, aber da habe ich noch genug zum ausprobieren Zuhause.

  • Atlantis ich kann den Siegfried für Dich mit dem Expromizrr TCX und Wotofo Unity vergleichen, auf den Kauf des Wotofo RDTA's hatte ich verzichtet.

    Siegfried ist geschmacklich beim Unity anzusiedeln und verglichen mit dem TCX schon eher weit offen, wobei man eben beim Siegfried die Airflow nach eigenem Gusto besser einstellen kann...von restriktives DL wenn nur die unteren 4 Löcher geöffnet bleiben bishin zu strengeren DL mit 2 geöffneten Löchern. Mir passt er wenn alle 8 Löcher geöffnet sind.


    Mr Hanky guck Dir mal das mitgelieferte Lochblech ganz genau an, da hat es sich Vapefly ziemlich einfach gemacht und mMn nur die angelöteten Stege (Kriemhild) abgeknipst. Das kann nicht funktionieren, da dadurch kein gleichmäßiges Glühbild entsteht. Probier den mal mit 300er Mesh und Du wirst auch eine positive geschmackliche Veränderung bemerken.

  • softius


    Danke, für die Bereitschaft:thumbup:


    Im Grunde genommen, reicht mir der Vergleich zum Expromizer vollkommen aus.


    Der Profile ist nicht jedermanns Sache, befüllöffnung sehr klein und Unterwegs auch unhandlich zu befüllen, wenn man nicht die richtige Flasche in der Hand hat.


    Dafür, belohnt der Profile mit sehr gutem Geschmack und einen nachfluss mit den Edelstahldochten, den nicht jeder Topcoiler hat.

  • Da kann ich Dich beruhigen Atlantis der Siegfried ist durchaus ausgehfreudig, da er nicht sifft, ist extrem simpel zu befüllen und zu bewatten, hat mit dem richtigen Mesh einen guten Geschmack und ist mit 7ml Tankvolumen ausgestattet. Beim TCX stört mich dieser Silikonnuppel wobei ich letztens noch irgendwo gehört habe, dass es eine bessere V2 Version davon geben soll.

    Wenn es etwas höherpreisig sein darf würde ich Dir ansonsten den Simurg V1 empfehlen. Ich hatte ihn meinem Mann zum Geburtstag geschenkt und als zusätzliches Weihnachtsgeschenk zog dann das vergoldete Wickeldeck hier ein (Männe ist kein großer Mesh-Fan).

  • softius


    Der Simurg, ist nichts für mich, da ich den schon ausgiebig testen konnte, der Preis ist mir egal, dafür habe ich 7 Aromamizer die vollkommen in Ordnung und Variabel sind.


    Der Corona V8, gefiel mir eben so wenig.


    Nun zum Expromizer:

    Du kannst den Stopfen verkehrt herum einsetzen, was auch letztlich Exvape empfohlen hat.

    Der neue Stopfen, sei aus Nitril und etwas steifer und hat mehrere Schlitze, damit der Stopfen nicht an der Tropfspitze hängen bleibt.

    Ich habe meinen so eingesetzt, wie empfohlen und es passt, wobei ich beim befüllen die Topcap nicht abnehme.


    In der tat, sifft der Profile in der Seitenlage, aber da muss man halt darauf aufpassen oder beide öffnungen mit einem kleinen fitzelchen Watte, nach dem befüllen abdichten.


    Mir passt der Profile im ganzen, wenn man einige Sachen beachtet.

  • Überlege echt, ob ich mir das Kit zulegen soll, oder nicht, war an einigen Tagen kurz davor beim Offi zu bestellen und abzuholen. Welche Farbe hast du denn genommen?


    Leider hat der Offi kein vernünftiges Mesh auf Lager aktuell, das gibt's beim anderen, wo ich aber nicht weiß, ob der auch eine Abholung anbietet, oder nicht.


    Ich hätte allerdings auch nur 18650er Akkus da, weiß also nicht, ob ich dann nicht doch lieber noch neue Akkus bestellen sollte. Somit wären das wieder Ausgaben von ca 100 Euro und dafür müsste ich schon vollständig überzeugt vom Gerät sein.


    Schwierig, sich zu entscheiden...

  • Cloud ich bzw wir haben uns für gunmetal entschieden, obwohl ich silber auch ganz hübsch finde. In der Tube ist ein Adapter für 18650er Akkus, also könntest Du die auch nutzen.

    Das Problem (Nachfluss etc) sitzt oft vor dem Verdampfer Atlantis , noch simpler wäre nur noch ein Gerät welches komplett auf Watte nebst Mesh/Coil verzichtet.

  • Also der Nachfluss ist eigentlich sehr gut, ich denke da kommt es wirklich auf das richtige Bewatten an. Hatte mir ein Video angeschaut und der meinte sogar, dass er damit 95% VG einen kompletten Tank durchgezogen hat. Ob das stimmt kann ich natürlich nicht beurteilen.


    Gechmack ist definitiv mit dem beigelegten Mesh gut aber nicht dass was ich vom Wotofo Profile (dem Tröpfler) kenne. In Zukunft werde ich Edelstahl Mesh davon mal darin testen, vielleicht bringt das ja noch einen Boost.


    EDIT: 18650er Akkus gehen, sollen aber nicht lange halten.

  • softius


    Ich weiß, ich weiß dass wenn man es nicht selbst vor sich hat, bekommt man es nicht raus, ob gut oder schlecht.


    Es ist auch bekannt, dass jeder Verdampfer eine eigene Lernkurve hat und insbesondere mit Mesh, die Watte eine wichtige rolle spielt.


    Ich denke doch irgendwie, den Siegfried zu holen, danach kann ich meine Erfahrung im Thread teilen.


    Wenn mein Offi am Montag auf haben sollte, denke ich daran.8o

  • Moinsen.

    Mein Kit konnte ich jetzt auch endlich mal ausprobieren. Ich hatte mit dem mitgelieferten Blechen echte Probleme und hab ihn daher wie den Kylin klar gemacht (Vandy Vape SS 300 mit Muji Watte). Nur mit dem Unterschied daß ich die Watte nicht in die Löcher gestopft habe 😬. Seit dem läuft er einwandfrei. Allerdings habe ich das Problem daß sich immer wieder der Kylin auf den Siegfried AT mogelt. Der fühlt sich dort scheinbar sehr wohl 😅

  • Hi,


    ich hab das Siegfied-Kit zu Weihnachten geschenkt bekommen und bin sehr zufrieden damit.


    Auch die mitgelieferten Lochblechstreifen find ich ganz ok. Allerdings werde ich noch mein 400er-Mesh ausprobieren.


    Mit dem Expromizer hab ich so meine Probleme. Aber Siggi macht mich glücklich. 😃🥰😉

  • So ich habe auch das Siegfried Kit zu Hause, es wurde tatsächlich noch am 24.ten geliefert.


    Mein Siegfried läuft momentan mit einer 0,2 Coil, da dieses mitgelieferte Mesh, meine Erwartungen nicht erfüllt hat. Von Wotofoo habe ich nichts mehr zu Hause, habe ich für den Expromizer gebraucht, also Coil rein, geschmacklich sehr gut. Leicht zu wickeln.


    softius danke das du das erwähnt hast, mit den 18650er. Ich habe die Beschreibung mal wieder nur überflogen und dachte mir dann nur noch so, jetzt musst du auch noch 21700er besorgen.


    Also das Problem ist gelöst. Eigentlich wollte ich den Akkuträger zurückschicken. Akku rein, nix ging. Ich glaub ich hab an dem Tag mindestens 5 Akkus ausprobiert.


    Drücken des Feuerknopfes. Nichts ging. Na klar, wenn Frau nicht 5x klickt, da kann ja nichts gehen. Ist kein mechanischer, sondern halbautomatik :)


    Ist mir dann erst später aufgefallen. 5x klicken und schon funzt die Sache. Mein Kit ist in Gunmetal. Schaut schick aus. Muss aber noch länger im Gebrauch sein, bis ich mehr dazu sagen kann.

  • Okay dampfen18 da habe ich wohl vergessen zu erwähnen, dass man den ungeregelten Mod mit 5x klicken ein-und ausschalten muss......aber ich bin ja auch vorrangig nur auf den Verdampfer eingegangen.;)

    Falls Du Dir das Mesh nicht als Bogen holen möchtest (ich bevorzuge es) gibt es noch Mesh von Vandy Vape auf der Rolle. Man muss es nur in der Länge und Breite einkürzen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden