Empfehlung Innokin Kroma-R Set oder einzeln

  • So, bin auch langsam infiziert.


    Hier liest man so viel von den Sachen die ihr am Black Friday oder Week gekauft habt. Der HWV ist ja hier im Forum schon verankert, vielleicht habe ich mich im Lexikon angesteckt.


    Ich habe an dem Innokin Kroma-R Interesse. Ein paar Videos gesehen, liegt scheinbar gut in der Hand, ist nicht zu groß, gefällt mir. Könnte mir als Weinachtgeschenk gefallen. Ich bin noch unerfahren, deshalb wollte ich mal fragen ob jemand den kennt und empfehlen oder abraten würde. Ich würde relativ schmale Geräte bevorzugen. Habe leider keinen Shop in der Nähe der den hat.


    Es gibt den als Set mit dem Zlide Verdampfer. Da ist der Verdampfer eben etwas günstiger mit dabei. Oder sollte ich mir einen anderen Verdampfer dazu kaufen ? Kenne mich auch damit nicht aus, sollte MtL sein.


    Wäre froh wenn ihr einem Anfänger ein paar Ratschläge geben könntet. Sicherlich brauche ich dazu natürlich noch Akkus und auch ein Ladegerät.

  • Ich kenne weder den Zlide noch den Kroma-R.

    Hübsch sind sie jedenfalls.


    Da ich ganz persönlich den Geschmack von Kanthal (das Material der Coils/Verdampfer Köpfe) nicht so mag (ich finde das hat eine Rostnote), würde ich den Uwell Whirl empfehlen. Den kann man prima auch mit den 0,6Ohm Coils und natürlich mit den 1,8Ohm Coils MTL dampfen.

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Whirl gibt es eigentlich nur optische Unterschiede, ich mag die leicht lösbar Topcap des Whirl 2 nicht, deswegen würde ich die erste Version kaufen.


    Alternativ den Aspire Nautilus 2S, der nicht nur das (mMn) beste MTL-Driptip "von der Stange" mitbringt, sondern auch mit unglaublich vielen unterschiedlichen Coils betrieben werden kann.


    Oder den Aspire Nautilus GT - den kenne ich zwar auch nicht, aber ich lese nur Gutes.


    Ich rufe mal Juni und Waldmeisterchen herbei...

  • Der Akkuträger ist technisch toll und sieht auch ebenso klasse aus, finde ich. Wie ich ergoogelt habe, wird er selbst in Deutschland zu einem fairen Preis angeboten. Darüber hinaus hast du von der Firma Innokin eine mit an Gewissheit grenzende Wahrscheinlichkeit eingekauft, auch ein qualitativ hochwertiges und fehlerfreies Gerät zu bekommen.


    Den Verdampfer "Zilde" kenne ich nicht. Rein optisch scheint er bewährte Technik der letzten Jahre in einem neuen Gewand von 24 Millimetern Breite statt wie bisher 22 mm zu sein, wahrscheinlich auch typisch Innokin und somit für MTL perfekt geeignet. DL wird eingeschränkt möglich sein, doch die Firma Innokin ist besonders für sichere Produkte im MTL-Bereich bekannt. Den Coils kann man überdies gut ansehen, dass sie hauptsächlich für diesen Bereich hergestellt werden, also wenn DL, dann recht restriktives DL.


    Da du ja am Beginn deiner "Dampferkarriere" stehst, kannst du meines Erachtens beides mit gutem Gewissen kaufen und hast daran wahrscheinlich auch lange Freude - selbst wenn sich deine Vorlieben mit der Zeit munter verwandeln. Berichte uns mal davon, falls du ihn kaufst.

  • Auch wenn ich nicht gerufen wurde, ich würde zusätzlich den Kizoku Limit als Verdampfer mit ins Rennen schicken, neben dem Nautilus.

    Nimmt die gleichen Coils, also die vom Nauti. Und es besteht die Möglichkeit des Selbstwickelns wenn das Interesse mal aufkommen sollte. Und selbst wenn nicht, eine weitere Wahl wenn einem kein Nauti von der Optik her gefällt ist es ja auch noch - mit selben Coils.


    Nautilus 2s, Limit und Whirl bieten mit entsprechenden Coils übrigens auch die Möglichkeit restriktives DL zu dampfen, falls da Neugierde besteht. Der Nautilus 2 (ohne S) und GT ist dafür meiner Meinung nach zu streng im Zug.


    Allerdings würde ich mir bei dem Preis des Kroma-Kits dieses tatsächlich holen und einen weiteren Verdampfer zusätzlich :saint:

    So hat man mal einen Vergleich zwischen zwei unterschiedlichen Verdampfern und der nagende Zweifel "ob es mit dem Anderen nicht doch besser gewesen wäre" ist vom Tisch^^

  • wenn schon HWV, dann doch gleich den Kizoku Limit Renaissance Edition Tank zum doch recht edel anmutenden Kroma-R :saint:


    Ich hab zwar schon länger nichts mehr mit geregelten Akkuträgern am Hut, aber bei Innokin ist man auf der sicheren Seite, was das betrifft. Eine gute Wahl.

    Müssen nur noch die passenden Akkus her... auch wenn die 80 Watt MTL nicht voll ausgenutzt werden: Sony/Murata VTC5a, VTC5d oder Molicel P26A. Ausführliche Begründung im Link ;)

  • Wegen der Akkus schau mal bei Nkon.nl oder Akkuteile.de, da kriegst du gute Preise und gute Qualität ;)

    Kauf im Zweifel lieber einen Akku zuviel und ein halbwegs gutes Ladegerät, dann hast du da erstmal Ruhe. Kann dir z.B. das Xtar VC4 empfehlen, da kannst du bis zu 4 gleichzeitig laden und das Display zeigt alles relavante an. Je Akkuträger sind 2 oder besser noch 3 Akkus eine gute Überlegung, dann hast du nie das Problem, aufgrund von Akkumangel nicht dampfen zu können.

    Auch deswegen ist ein 2tes Gerät gut, damit es nicht zu einem Rückfall kommt, falls mal ein Gerät ausfällt.

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Ich wurde gerufen, ich komme - auch wenn ich mich im Grunde jetzt nur noch den Vorrednern anschließen kann.

    Der Kroma ist schick, die Firma ist zuverlässig - von mir auch Kaufempfehlung.

    Unbedingt das mit den Akkus und dem Ladegerät.

    Den Zlide kenne ich nicht, den Whirl leider auch (noch) nicht, aber der Nautilus GT ist ein schönes Gerät, praktisch, einfach zu händeln, mit einem tollen Geschmack.

    Nautilus 2s, Limit und Whirl bieten mit entsprechenden Coils übrigens auch die Möglichkeit restriktives DL zu dampfen, falls da Neugierde besteht. Der Nautilus 2 (ohne S) und GT ist dafür meiner Meinung nach zu streng im Zug.

    Also mit den Mesh-Coils und Airflow ganz offen geht da schon was in Richtung restriktiv DL beim GT.


    Am besten finde ich wirklich die Empfehlung, den einen Akkuträger und zwei verschiedene Verdampfer dazu.


    In so einem Fall würde ich sogar mal eine Shopempfehlung für AT und VDs aussprechen, nämlich Zazo. Da würdest du mit dem Code Friends nämlich 20 Prozent bekommen. Und sie haben dein Kit da. Bei einer Grundausstattung finde ich lohnt sich so ein Rabatt schon.


    Für Akkus und Ladegerät stehen ja oben schon Adressen.

  • http://www.dc-akku.de ist auch empfehlenswert und preisgünstig. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit kommen Bestellungen aus den Nachbarländern leider recht spät an.


    Ich würde Dir auch zu einem Innokinprodukt raten, habe meine Freundin vor 2 Jahren mit dem Innokin Endura T20s zum dampfen gebracht. Sie bevorzugt auch kleinere, handliche Geräte und ist seitdem ausschließlich dabei geblieben.

  • Melone ruft???melde mich zur Stelle






    Whirl








    :lol02:

    zu kompromisslos?


    Na gut, hallo Mikel,

    du hast ja schon genug

    Ratschläge bekommen und wie Melone auch, kenn ich die von dir anvisierten Gerätschaften nicht.

    Muss zuerst mal DIR gefallen, klar. Und um Anfänger-Ungemach kommst du eh nicht rum, egal was du auswählst.

    Es wird sich dein Geschmack noch ändern, du muss dein Zugverhalten erst finden

    und letztlich müssen sich dein Geschmackssinn und deine Lunge ans Dampfen gewöhnen, es wird nicht unbedingt

    das Set für immer und ewig bleiben.

    Geblieben von ziemlich am Anfang sind bei mir der wunderbare Whirl und, als Akkuträger immer noch überzeugend die Aegis solo.

    Ich kenne einige Fertigcoiler und ihre unterschiedlichen Coils, DL und MtL bis in Richtung High End(Vapor Giant).

    Überzeugend, für mich, der Whirl an erster Stelle und knapp dahinter der Nautilus S2.

    Die Whirl Coils halten am längsten und sind auch relativ preiswert. Sie sind auch die einzigen, die nicht mal beim ersten Zug, nach Watte schmecken.

    Gute Argumente weiter oben und natürlich brauchts eine zweite Combi ziemlich bald, um nicht zwangsweise rauchen zu müssen, weil der Akku leer ist oder (wird so kommen anfangs) das gewählte leckere Liquid auf einmal wie verbrannte Socken schmeckt.

    Aber, mach in aller Ruhe einen Schritt nach dem anderen.

    Deine Wahl wird dich schnell neugierig machen auf anderes zum probieren,

    deshalb mein Tipp, weil auch günstig.


    Ein swag2 Akkuträger und einen Whirl bei

    zazo bestellen.


    In der Preisklasse von deinem Kroma,

    würde ich die Aegis solo bevorzugen, ist aber Geschmackssache.

    Such dir aus was du magst, spiel damit rum

    und dann wirst du schlauer sein.

    Grundsätzlich nicht schlecht, die Teile in Natura anzuschauen, wenns möglich ist.


    Auf jeden Fall, von mir

    viel Spaß beim Entscheiden und Austesten


    PS:Leider bin ich nicht zuhause, sonst hätte ich dir einen meiner Whirls geliehen zum testen.

  • Der Whirl wird dann wohl drauf kommen, ohne den Zlide.


    Bei Zaso ist der für 14.95€ im Angebot, das wäre der gleiche Preis wie das Kit. Allerdings ist er momentan nicht verfügbar. Muss nur noch Akkus und Ladegerät aussuchen.


    Wie lange ist der Rabatt bei Zaso gültig? Das lohnt sich ja dann wirklich.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden