Dampfermagazin Inter Tabac 2023

  • Die Danibox verhindert mit ihrem Chip auch extrem zuverlässig den Dryhit. Für mich ist das Teil nur blabla und nichts Neues.

    Wie leicht wäre die Welt zu regieren, wenn sie nicht aus Menschen bestünde.

    Friedrich Sieburg

  • Da bin ich derselben Meinung Hajo : EVOLV und DICODES haben das, was hier nun Taifun mit dem A.I.R. System entwickelt hat, schon lange davor kreiert. Auch hier wird doch der komplette Verdampfungsprozess immer mit der vorher eingestellten Temperatur kontrolliert und ein Dryhit verhindert.

    Das einzige, was hier vielleicht neu sein könnte ist die Verhinderung des Dampfers, die eingestellte Temperaturbegrenzung zu verändern?! Das aber sehe ich aber als einen großen Nachteil. Denn es kommt doch immer auf die verwendeten Drähte an, die doch unterschiedlich auf die Erwärmung je nach Ohm und Wattleistung reagieren und man daher seine optimale Temperaturregelung darauf einstellen können sollte. Aber das sollen wohl diese User nicht, weil sie sich ja nicht um Widerstände, Stromstärken und Drahtsorten kümmern wollen...

    :emojiSmiley-41:Tschööö - Bernie :emojiSmiley-102:

  • Es sind Fertigcoils Bernie

    Was bei mir aber ein fettes Fragezeichen auslöst ist der Begriff "befestigter Microprozessor an der Coil". Muss dann jede benutzte Coil wegen des Microprozessors beim Wertstoffhof entsorgt werden?

    Auf den Bildern im Artikel sah das aber für mich so aus, als ob dieser Microprozessor in einem Gerät unter dem Verdampfer steckt und nicht in einem Fertigdampfgerät? Aber OK, wenn das so stimmt, dann ist das ja noch schlimmer, hier neben der Batterie auch noch wertvolle Grundstoffe im Microprozessor zu vernichten. Diese Geräte auch noch zum Werkstoffhof zu bringen ist für mich noch illusorischer, obwohl das Material dort vielleicht ganz gut aufgehoben wäre.

    :emojiSmiley-41:Tschööö - Bernie :emojiSmiley-102:

  • Klingt gut, aber auch schwierig umzusetzen bei Selbstwickelverdampfer.

    Zitat

    Das Taifun A.I.R. System könnte zwar auch – wie im Versuchsaufbau gezeigt – bei Selbstwickelverdampfern eingesetzt werden, allerdings ist es fast unmöglich, dass der Konsument an eine von ihm hergestellte Coil, auch noch einen Temperatursensor ordnungsgemäß montiert. Der Austausch zwischen Coil und Mikroprozessor wäre bei nicht korrekter Montage fehleranfällig und würde zu falschen Ergebnissen führen.


    Vor allem der Übergangswiderstand je nach Verdampfer, vom 510er bis zur Wicklung selbst.

    Spoiler anzeigen

    Ein Pessimist sieht die Schwierigkeiten in jeder Möglichkeit, ein Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit.

    Winston Churchill

    Die Moral ist immer die Zuflucht der Leute, welche die Schönheit nicht begreifen.

    Oscar Wilde

  • was mich stört ist die Art und Weise wie dieser "Versuchsaufbau " im Artikel fast als heiliger Gral angepriesen wird .Ich bin mal gespannt welcher Hersteller sich da ran traut. Außerdem ist, so wie auch schon oben von Hajo und Bernie beschrieben , zb. eine Dryhit Control auch nichts wirklich Neues.

    “Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg’ auch keinem anderen zu!“

    ansonsten gilt... je größer die Insel des Wissens, um so länger die Küste der Verzweifelung !

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!