Nisshoku RDA 22mm von Real Mods Spain

  • Ganz neu ist der Nisshoku RDA von Real Mods Spain nicht, aber er hat erst vor kurzem seinen Weg zu mir gefunden.

    Geliefert wird das gute Stück in einer Blechdose.
    In der Dose befinden sich der RDA, zwei proprietäre DripTips, ein 510er Adapter, ein Beauty-Ring, Ersatzteiltütchen und Dual-Coil Posts.

    Man kann den Nisshoku sowohl als Single-Coil als auch Dual-Coil betreiben.
    Ich befasse mich nur mit der Single-Coil-Variante.

    Alle relevanten Teile des Nisshoku sind aus Edelstahl, frag mich nicht welcher ;-)

    Das Deck ist relativ einfach und in Form einer runden konkaven Wanne gestaltet.
    Überflüssiges Liquid wird zur Mitte geleitet und wieder, bei loslassen der Flasche, zurück gesaugt.

    Die Verarbeitung ist m.M.n. hervorragend. Alles sieht top aus und alle Teile "flutschen" super miteinander, ohne eine gewisse "Steifigkeit" zu vernachlässigen.
    Man kann den VD am DripTip oder der Cap anheben ohne dass sich da etwas verabschiedet.

    Die Cap ist 2-teilig und besteht aus einem inneren Teil und einem äußeren.
    Der innere Teil hat auf jeder Seite 6 kleine Löcher waagrecht nebeneinander und über den rechten 3 Löchern noch ein größeres Langloch.
    Mit dem äußeren Teil , 3 Löcher in der waagrechten und ein darüber befindliches Langloch, kann man die Luftzufuhr beeinflussen.
    Die äußere Cap kann man auch abziehen ohne das Driptip oder den Adapter entfernen zu müssen, diese stecken in der inneren Cap.

    Die beiden beiliegenden DripTips, eins mit mehr Luft als das andere, habe ich nicht genutzt, vermeide es so weit es geht DripTips aus Metall.
    Habe also das DripTip-Adapter mit eigenem DripTip genutzt.

    Wickeln lässt sich der Nisshoku einfach. Die Coil wird etwas schräg zwischen den Posts befestigt. Rechts und links von den Schrauben sind Nasen, die die Beinchen der Coils gut halten und vor verrutschen schützen.
    Es gibt keine Auskerbungen für eine Wickelhilfe aber wenn man eine solche nutzt und sie auf den Rand des Decks legt, dann hat man schon (zumindest für mich) die richtige Höhe der Coil.
    Watte ist dann auch zügig verlegt. Man sollte nur darauf achten dass man sich die Luftzufuhr nicht blockiert.
    Ich habe eine NI80 fine fused Clapton verbaut, ID 2,5mm , mit ca. 0,5 Ohm.

    Es gibt keine Hilfe in Form von Markierungen oder Nasen wie man die Cap dann aufsetzt, da muss man eben mal genau hinschauen. Der Grund für diese fehlende Hilfe ist einfach der, dass man den RDA auch im Dual-Coil Modus nutzen kann und dann die Cap anders auf dem Deck sitzt.

    Squonken geht wirklich klasse mit dem Nisshoku, übersquonken ist möglich aber wenn man "normal" die Flaschen drückt passiert das nicht. Man muss evtl. etwas häufiger drücken, da in der Wanne im Deck kaum Liquid stehen bleibt.

    Die Luftzufuhr lässt sich sehr variabel einstellen, von MTL bis DL, wobei selbst die DL Einstellung (alle Löcher offen) kein Wolkenwerfer aus dem Nisshoku machen (Evtl. mit einer "aggressiveren" Wicklung).
    Ich kann den RDA ganz offen dampfen ohne einen Kollaps zu bekommen ;-)
    Ideal ist zur Zeit für mich die 3 kleinen Löcher unten alle auf und das Langloch zu 1/3 zu. Es gibt keinerlei Störgeräusche durch die Luftzufuhr.

    Dampfen mit dem Nisshoku ist , ich sage es mal so: geil ;-)
    Satter Dampf, vollmundig und exzellenter Geschmack.
    Mir macht der RDA unwahrscheinlich viel Spaß und ich stelle ihn bei mir auf die gleiche Stufe wie meine beiden NarDas und diese sind meine persönlichen TopOfThePops.

    Produziert wird der Nisshoku RDA, wie auch ein paar andere z.B. SiChro, von Hussar Vapes in Polen. Die liefern immer gute Qualität ab. Erklärt auch ein wenig den echt hohen Preis des Verdampfers.185€ für den RDA ist schon ne Hausnummer. Hatte aber Glück und konnte ihn in einem Tauschgeschäft bekommen.

    Der "Nachfolger" Nisshoku SGD (Single Gold Deck) ist schon erschienen und kostet gleich nochmal 10€ mehr. Keine Option für mich, da 1. Gold so überhaupt nicht mein Ding ist, 2. der "normale" sieht besser aus und 3. der Nisshoku schon so sehr geil ist ;-)

    Webseite von Real Mods:
    https://www.realmods.net/

    Facebook Gruppe:
    https://www.facebook.com/groups/411435202983550

    Review von Mark Todd zum Nisshoku:
    https://www.youtube.com/watch?v=q0pMflMv46M

    Die beiden Bilder vom Deck stammen aus der FB-Gruppe und habe ich mir ausgeliehen ;-)

    Edit: Habe nochmal kurz nachgeschaut, der SGD ist nicht der "Nachfolger" sondern eine LE also limitierte Edition.
    Nur Single Coil, Caps sind zwischen den beiden VDs untereinander austauschbar.



  • aber 185 Euronen ist echt happig für so einen Tröpfler :grosseaugen1: !

    Stimmt, ist ein sehr sehr stolzer Preis.
    Wird aber von echten Fachleuten in der EU produziert und hat nicht solche Auflagen wie die Chinesenkracher.
    Verdienen will dann auch noch jede Partei etwas daran ;-)

    Verglichen mit Preisen die teilweise für einen NarDa oder M-Atty aufgerufen werden, ist das aber fast noch ein Schnapper ;-)

  • Dank für die Vorstellung gerd_r . Ich finde den auch recht Charmant, was mich stört ist eher was "psychologisches" :D :D Viele machen sich Gedanken um eine Airflow/die Kammer: wie bekomme ich die "nah" an die Coil ran, wie treffe ich die Coil gezielt und die gehen einfach hin und bohren oldschool ein paar Löcher in die Topcap. Oder täuscht mich das?

  • Du hast völlig Recht Illmix.
    Die Kammer wird durch die doppelte Cap und die Watte reduziert. Durch die doppelte Cap ist die Luftzufuhr automatisch auch etwas näher an der Coil, aber natürlich nicht so wie bei anderen mit "Luftkanälen". Dafür wird evtl. die Coil etwas mehr "umluftet" als mit den zielgerichteten Luftkanälen.
    Prinzipell ist das ganze recht unspektukalär, aber es funktioniert wunderbar ;-)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden