Melones Daily Soap

  • Die Vorgeschichte:


    Im Oktober 2017 fing eine neue Kollegin bei uns an, die dampfte. Das, was sie da dampfte, roch lecker nach Nimm2, und weil ich ganz spontan mal wieder mit dem Rauchen aufhören wollte, fragte ich sie aus und wollte auch. Probieren ging nicht (Herpes), aber ich wollte das auch. Sofort! Genau das. Ich bat sie, "das" für mich zu besorgen und sie bot mir an, mir auch das Liquid zu mischen, sie sei schon auf 7mg Nikotin runter, ich bräuchte aber eher 10mg oder mehr.


    So erhielt ich dann einige Tage später, schon mit Liquid gefüllt, mein erstes "Dampteil", einen iStick Pico 75 mit Melo 3 Verdampfer. Sehr schön anzusehen in gebürstetem Messing. Nur - wir harmonierten nicht. Erster Zug unter Anleitung der Kollegin - schlimmer gehustet habe ich wohl noch nie. Zweiter Zug, etwas sachter - hatte was von Keuchhusten mit Husten fast bis zum Erbrechen.

    Dritter Zug, wie beim Rauchen, Örgs. Schmeckt nicht, taugt nicht, muss kaputt sein.

    Die Kollegin probierte das "Dampfteil" aus und befand es als in in Ordnung.

    Ich kam trotzdem nicht damit zurecht.

    Auch nicht, als sie das Liquid später für mich auf 5mg Nikotin runtermischte.

    Auch nicht mit Bananenliquid ohne Nikotin *würg*

    Also weitergeraucht mit der festen Überzeugung "ich kann nicht dampfen".


    Einige Zeit später war ich in einem Eifelstädtchen ein paar km weiter entfernt und sah einen Dampfladen, den ich recht spontan betrat. Ich schilderte mein Dilemma und wurde von der Verkäuferin erst mal nach draußen gebeten, um eine zu rauchen. Dann dampfte sie mir den Unterschied MTL und DTL vor und empfahl mir nach ausführlicher Beratung einen Nautilus. Es gab eine kleine Probiertheke, an der ich zuerst Tabakliquids und dann Mango testete... und Mango. Das war's. Ich kaufte Mango 12mg und bekam Mango 0mg zum Nautilus geschenkt damit ich notfalls runtermischen könnte. Also den Nautilus befüllt und gewartet und gezogen und da hatte ich zum ersten Mal richtig das "wow, Dampfen kann schmecken!!!"-Erlebnis.

    12mg waren viel zu viel Nikotin, also habe ich das ganze verdünnt auf 9mg, dann auf 6mg. Das war gut (und ist es bis heute).


    In den eineinhalb Jahren zwischen der Anschaffung des Nautilus und dem 15.07.2019 Tagen passierte wenig.

    Im nächsten Kleinstädtchen ist eine Filliale des Ladens, ich blieb also beim offline-einkaufen, bei Mango und vor allem beim Rauchen. Es gab keinen Tag ohne mindestens 5 Zigaretten, dafür etliche ohne Dampfen wegen Akku leer, Liquid leer, zu umständlich, zu exotisch, zu xy...

    Der Nautilus tat meistens seinen Dienst, manchmal siffte oder blubberte er, aber es war okay. Bis er vor gut drei Wochen ganz fies siffte. Und zwar nicht, wie sonst, aus den Luftlöchern, sondern irgendwie weiter oben.


    Also besuchte ich den Dampfladen und fragte ob es sowas wie den Nautilus ohne Siffen und mit Befüllung von oben gäbe, und ging schließlich mit einem Uwell Whirl wieder raus. Und mit Honigmelonenliquid, weil Mango einfach ausverkauft war. Liebevoll beträufelte ich die Coil, füllte den Tank und wartete voller Freude und Ungeduld auf's "Andampfen".

    Leider vergebens - der Uwell passt nicht auf den kleinen iStick.

    Zum Glück war's noch früh genug, ich fuhr nochmal los und kauften einen anderen Akkuträger (Uwell Nunchako). Nebenbei bekam der Nautilus noch eine frische Dichtung und ist seitdem wieder dicht.


    Zu Hause dann meine neue Errungenschaft ausgiebig bewundert und dann angedampft. "Hmmmm, Honigmelone. Sehr sehr lecker. Aber vielleicht wäre ein Schuss Minze da drin gut?"

    Am nächsten Tag war ich ungeplant in einem anderen Shop(Zufallsfund am Bahnhof) und schnüffelte mich durch fruchtig-minzig-mentholiges. Am Ende kaufte ich Chai Latte und Schoko/Minze Longfills, die mir der geduldige Verkäufer auch gleich vor Ort passend zusammenrührte.

    Am nächsten Tag gab's noch Wassermelone/Minze... und dann kam der 14.07.2019 an dem ich nur eine Morgenzigarette rauchte. Und der Tag danach, ab dem ich nur noch dampfte.


    Aus Gründen des Habenwollens erstand ich bald darauf noch eine Tesla Punk Tube und dafür einen eigenen Verdampfer, den Innokin Zenith. Da warens dann schon drei.


    Ich wurde experimentierfreudiger und begann im August, nicht nur Longfills zusammenzurühren, sondern auch Aromen anzumischen. Meine ersten Aromen waren von OWL und leider hatten viele auch nach Wochen noch einen Beigeschmack nach feuchter Pappe und/oder Früchtetee. Bei Glühwein ist der Teegeschmack okay, bei Cola doch eher verstörend.


    Mein Geruchsempfinden verbessert sich recht zügig (nicht immer ein Vorteil als Krankenschwester), das Geschamcksempfinden zog nach und Herr Melone, der weiterhin rauchte, war nicht immer ein olfaktorischer und gustatorischer Quell der Freude. Ich versuchte also, ihn vom Dampfen zu überzeugen. Da er recht eigenwillig einkauft (er muss ALLES wissen), ließ ich ihn alleine in den Shop gehen.... er kam mit zwei DTL-Dampfen und einer MyBlue wieder. Damit betrieb er eine ganze Weile lang Dual Use im Wechsel mit Selbstgedrehten.

  • Die Fortschritte:

    Ende August 2019 hatte Herr Melone die glorreiche Idee, dass "wir" selbst wickeln "wollen". Also er. Ich nicht. Ich hatte gerade einen zweiten Whirl gekauft.

    Er orderte eine Coilmaster-Set beim großen A und folterte mich tagelang damit, mir nicht zu erzählen, was er ansonsten"hier und dort und auch im Ausland" noch bestellt hatte, sondern sich nur in Andeutungen zu ergehen.

    So sehr ich mich gegen das Selbstwickeln gewehrt hatte - ich war doch bereit, den Versuch zu wagen und auch ein klein wenig neugierig.


    Der erste Verdampfer, der hier ankam, war ein Berserker. Meiner. In schwarz. Nicht besonders hübsch. Ich hatte erst noch ein kleines Wattebeschaffungsproblem, war aber auf einmal hochmotiviert, schaute ein Youtubevideo (Dampfwolke 7) zum Berserker und bastelte die erste, nicht unbedingt wunderschöne, Coil aus dem dem Coilmaster-Set beiliegenden Kanthaldraht. Geeignete Watte hatte ich letztendlich auf dem Schminktisch meiner Teenagertochter gefunden, die wurde also durch die Coil gepfriemelt und dann, nach einer Weile des Wartens... das Wunder: es funktionierte. Einfach so. Dampfte, schmeckte, siffte nicht. Ich war echt angetan und auch ein bißchen stolz auf mich. Der arme Berserker bekam in den ersten Tagen ziemlich oft neue Watte und auch neue Coils.

    Herr Melone allerdings erwies sich als eher unbegabt beim Wickeln. Seine ersten 60+ Coils waren erstaunliche Drahtgebilde, teilweise optisch ansprechend, jedoch zum Dampfen völlig ungeeignet.


    Nach und nach trudelten Herr Melonees Bestellungen hier ein, ungefähr vier Sorten Watte, diverse Drähte und auch ein Nautilus 2S für Herrn Melone. Das Nautilus 2S Driptip ist übrigens mein Lieblingsdriptip, deswegen musste ich das auch gleich entfernen und durch ein anderes ersetzen - Herr Melone hat es nicht bemerkt.


    Herr Melone adoptierte einen meiner Whirls und widmete sich mehr und mehr dem MTL-Dampfen, nur einige wenige Selbstgedrehte waren ihm täglich noch wichtig, seine Morgenzigarette, das hatte er sich ausbedungen, wollte er auch behalten, wenn er sonst vollständig umgestiegen sei.


    Der nächste Verdampfer, der hier auftauchte, war ein niedlicher kleiner 1928 RDA von Cthulhu. Auch von Herrn Melone bestellt. Den liebe ich sehr. Also beide, aber hier gehts ja um den Verdampfer. Gefolgt von einem Galaxies RDTA, der sofort von Herrn Melone in Beschlag genommen wurde (nachdem ich ihn gewickelt hatte *grins*).


    Herr Melone hatte seine Liebe zu Tom Klark´s Liquids entdeckt, die ich so GAR NICHT teilen kann (Ausnahme: das Christmas) und ich wollte "das Zeug" nicht in meinen Tanks haben, so dass er nun einen eigenen Verdampfer für seine "Mississippisuppen" hatte. Übrigens hatte er in dieser Zeit auch Privatwickelunterricht beim Offi - leider erfolglos.

  • Die Zeit vergeht:

    Nachdem ich den Galaxies RDTA geschmacklich wirklich überzeugend fand, wollte ich auch einen. Ich rang mit mir, denn gerade war ein Berserker RDA eingetroffen. Ungefähr so:

    HWV: Kaufen!

    Verstand: Du hast schon mehrere Verdampfer und kannst doch immer nur einen dampfen!

    Geschmacksempfinden: Aber der schmeckt so gut

    Verstand: Nu pack erst mal den Berserker RDA aus und lern ihn kennen, dann kannst Du nochmal drüber nachdenken

    HVW und Geschmacksempfinden im Chor: bitte, bitte, bitte

    Verstand: wiederholt das oben gesagte


    Letztendlich beugte sich der Verstand (natürlich) und ich bestellte einen Galaxies RDTA in China, um mich in den Wochen des Wartens auch mit dem minikleinen Berserker RDA vertraut zu machen.


    Ende September endete Herrn Melones Raucherkarriere abrupt, weil er sich bei einem Fahrradunfall den Arm gebrochen hatte. Er wollte nur seine eigenen Selbstgedrehten rauchen (ich hätte ihm welche gedreht oder fertige Zigaretten gekauft und überhaupt ganz viel für den armen Kerl getan, aber er wollte nicht...) und das hat satte sechs Wochen nicht funktioniert, so dass er den völligen Umstieg unbeabsichtigt vollzogen hat. Seitdem hat er noch eine Zigarette halb geraucht, die hat aber nicht geschmeckt. Oh Wunder.


    Ebenfalls Ende September durfte ich einen Dvarw MTL adoptieren, ein wunderhübsches Ding mit wirklich tollem Geschmack. Der ist im Moment mein allerliebster Verdampfer.

    Ich habe da einen etwas verhaltensoriginellen Kollegen, der jetzt auch dampft und meinen Dvarw auch toll fand, sich aber über die Bestellmodalitäten bei KHW-Mods (verständlich) und den Preis (unverständlich) mokierte. Einige Zeit später prahlte er damit, dass er "die neuste Version" des Dvarw mit einer Menge Zubehör für "einen Appel und ein Ei" erworben habe. In China. Ähm ja.

    Nachdem ihm klar wurde, dass der Dvarw V2 ein Clone ist, versuchte er zunächst, sein Geld zurückzubekommen (erfolglos) und war dann so verärgert, dass er mir den Dvarw-Clone anbot. Hätte ich den armen Zwerg nicht adoptiert, das arme Ding wäre in der Tonne gelandet. Da konnte ich ja nicht anders, als ihn zu adoptieren.

    So kam ich zu meinem ersten (und einzigen) Clone. Ich für mich habe entschieden, dass ich keine Clones kaufen möchte. Die Adoption war aber okay für mich. Und letztendlich unterscheiden sich die beiden in ungefähr nichts Wesentlichem.


    So. jetzt ist Zeit fürs Bett. Aber es geht weiter. Wenn ich irgendwann mal in der "Jetzt-Zeit" angekommen bin, suche ich auf ein paar Fotos im Smartphone und stelle sie ein.

  • Weiter geht´s:

    Der Oktober: verlief eher unspektakulär. Ich war glücklich mit dem Dvarw auf dem Pico und den anderen Selbstwicklern, nur die Fertigcoiler saßen traurig und untätig herum und taten mit tatsächlich leid. Trotzdem wurden sie kaum bis garnicht benutzt, nur der Whirl auf der Tesla Punk Tube ruhte immer in meinem Arbeitskorb (Reisenthel - Prada für Krankenschwestern :emojiSmiley-23:) und durfte wenigstens ab und zu an die frische Luft.


    Nachdem Herr Melone sich zunächst auch einen Dvarw wünschte, vielleicht zu Weihnachten, ich aber keinen aus dem Hut zaubern konnte, kam ich (mit etwas Denkhilfe von außerhalb) auf den Flash-e-Vapor. Und weil Herr Melone so tapfer zum Nichtraucher geworden war, beschloss ich, ihm den FeV zu Weihnachten zu schenken. Ich fand (und finde) den zwar optisch äußerst ungelungen, geschmacklich sollte er aber toll sein. Also hab ich das Teil bestellt und erst mal liegen gelassen (Ich hatte Glück, er war unbeschädigt). Hätte ich ihn ausgepackt, hätte ich ihn ausprobieren "müssen", am Ende hätte ich ihn behalten und noch einen gekauft... nee, keine gute Idee .

    Hach, ich war SO aufgeregt. Würde er gefallen? Würde er schmecken? Und noch so lange bis Weihnachten...


    Da Herr Melone dann ganz nebenbei mal erwähnte, er habe mir was "dampfbezogenes" zum Hochzeitstag bestellt und ich es ja eh kaum erwarten konnte, den FeV zu überreichen, wurde der FeV kurzerhand zum Hochzeitstagsgeschenk umbestimmt. Der ist nämlich schon Anfang November und nicht erst am 24.12... Geduld ist halt nicht meine allergrößte Stärke *pfeif*


    Erst mal kam aber mein Galaxies RDTA endlich aus der Schachtel (eigentlich kam er zeitglich mit dem Dvarw an, ich konnte aber nur mit einem Verdampfer "spielen" und da hat der Dvarw als Neuheit gewonnen).

    Ich hatte beim Honigkaufen den Imker gefragt und etwas Rähmchendraht 0,2mm geschenkt bekommen, damit testete ich etwas, allerdings ist der für meine MTL-Wicklungen einfach nicht das Nonplusultra.


    Außerdem bekam ich Verdampfer-Besuch, einen GT4-Clone als Leihgabe eines nettten Menschen aus dem DB, denn ich wollte doch wirklich noch mal ausprobieren, DTL zu dampfen. Bis dato hatte ich, egal mit welchem Verdampfer, egal mit welcher Füllung, immer nur grausame Hustenanfälle gehabt, jetzt sollte das anders werden. Passende Coils wurden auch gleich mitgeschickt . Es kam leider nicht so, wie ich mir das erhofft hatte, egal mit welcher Leistung, egal ob Nikotin oder kein Nikotin im Liquid war, selbst bei Base pur - ich huste und pruste und würge. Ich bekam den Rat, doch einfach mal de Galaxies RDTA ganz offen zu dampfen - klappte nicht. Ich versuchte es - auf einen anderen Tipp hin - mit Eukalyptushaltigen Liquids - klappte nicht. Ich versuchte dem Offi meine ugtechnik zu demonstrieren und hustete so, dass er mich bat, dies künftig in seinem Laden zu unterlassen, das sei abschreckend/geschäftsschädigend. Und so gab ich wieder auf und bleibe einfach eine MTL-Dampferin.

    Herr Melone hingegegn fand den GT4-Clone "leider geil". Bis ich ihm den Preis (des Originals) mitteilte. Da sprach er dann davon, so viel Geld besser in einen FeV zu investieren - nicht dass er davon Anhnung hätte, aber ein Kollege hätte den, der wäre toll (der FeV, nicht der Kollege, ausprobieren ist nicht möglich, die beiden kennen sich nur telefonisch/virtuell). Innerlich hüpfend nahm ich das äußerlich gelassen zur Kenntnis.


    Der November kam, und mit ihm auch unser Hochzeitstag, die Geschenkübergabe fand schon nachts (aber nach Mitternacht) statt der Feuermelder hatte uns wegen seiner sterbenden Batterie geweckt. Herr Melone war ge"flasht" und ich gerührt. Warum er mich mit "Dein Geschenk ist ein Teekesselchen" getriezt hatte, wusste ich jetzt auch - ich bekam eine Fumytech Rose Gole Edition auf einem Pico 25, dekoriert mit "Novemberrosen" (Zu der Zeit hatte Herr Melone noch einen Gipsarm und konnte nicht Auto fahren, also musste er das nehmen, was der Garten so hergegeben hat).


    Zwei Tage später war Herr Melone den Gips los und bastelte seine erste funktionierende Coil für den FeV. Nach einigen Versuchen saß auch die Watte, Tom Sawyer Classic kam als Liquid dazu, Herr Melone war stolz (ich auch) und glücklich. Und dampfte den ganzen Tag Flashi. Ich durfte erst nach einer ganzen Weile auch mal probieren und fand den Geschmack wirklich toll. Also weniger den Geschmack des Liquids als die Art und Weise, wie der Geschmack rüberkommt. Der Throathit allerdings war mir zu gewaltig.

    Mein Röschen hatte ich schon vorher gewickelt und für wohlschmeckend befunden, außerdem ist sie wunderhübsch. Da bin ich doch "ganz Mädchen", das Auge dampft mit :emojiSmiley-06:

  • Der November verlief auch eher ereignislos. Wir dampften so vor uns hin, Herr Melone seine Tom Klark´s, ich meine süßen Coilkiller, noch immer wechsele ich die Watte in meinen Verdampfern (fast) täglich, einfach weil ich es gerne mache.

    Es gab mal einen kleinen Opium-Notstand bei Herrn Melone, den er aber wider Erwarten überlebt hat :emojiSmiley-23:


    Nachdem ich über Wattevodoo gelesen hatte, machte ich ein paar Versuche mit den hier vorhandenen Watten, landete letztendlich aber doch wieder bei der no-name-Beauty-Watteschnur vom Schminktisch der Teen.


    Auch im Dezember war bisher dampftechnisch wenig los. Es dampft, es schmeckt, es läuft. Dennoch freue ich mich wirklich, hier wieder mein Dampferleben und die Hälfte des Lebens drumherum aufschreiben zu können.


    Was ich in der Vorgeschichte bisher noch nicht erwähnt habe: Meine Verdampfer haben Namen. Die möchte ich Euch auch gerne mitteilen, natürlich mit Erklärung. Damit gewinnt ihr auch einen Überblick über die hier im Haushalt lebenden Verdampfer :emojiSmiley-06:


    Nautilus - Nauti, einfach eine Abkürzung


    Whirl - Enrique, Whirl, Whirlpool, Poolboy (aus "natürlich blond")


    Whirl - Julio, passend zu Enrique


    Zenith - John, ursprünglich auf der Tesla Tube echt lang und silbrig,long John Silver, John


    Nautilus 2S - Bender. Sieht einfach so aus


    Crown 3 - der Sir, weil er eben eine Krone hat...


    Berserker RTA - Fury. Aufschrift "ENTER A WILD STATE OF FURY", außerdem ist er schwarz, aber kein Black Beauty.


    1928 RDA - Schlupp. Weil er ein bißchen aussieht wie Schlupp vom grünen Stern


    Berserker RDA - Steve, weil er einem Steve ähnelt, den ich mal kannte


    Galaxies RDTA schwarz - Mark, Herr Melones erster TK-Verdampfer, Tom Sawyer, Mark Twain, Mark


    Galaxies RDTA silber - Stella, klein, niedlich, Sternbildgravur


    Fumytech Rose - Rose, a rose is a rose is a rose...


    FeV - Flashi, selbsterklärend


    Dvarw - Tswerg, falschgeschriebener Zwerg (Dwarf)


    Dvarw-Clone - Zgerw, falschgeschriebener Zwerg (Dwarf)

  • Der Throathit allerdings war mir zu gewaltig

    Was ist ein Throathit? Nein ich bin nicht zu faul zu googln ich würde es nur gern in eigenen Worten beschrieben haben um es schnell zu verstehen.

    "Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur."
    Hermann Hesse

    Vorlage für Akkuträger

    Liquidvorlage

  • Juhu, und jetzt bin ich nach dieser schweren Geburt wieder im Jetzt angekommen. So schweigsam ich in den letzten Tagen war, so sehr brodelt es in mir. den Teil, der in mir über andere Foren brodelt, lasse ich hier natürlich weg. Aber ich muss einfach mal sagen, wie schön ich es finde, dass wir hier sind. Wenige zwar, aber doch einige, die mich schon in den Anfängen begleitet und beraten haben. Andere fehlen, die ich aber nicht mehr erreichen kann. Nun denn.


    Jetzt habe ich Euch zwar erzählt, wie der Verdampfer heißen, aber noch kein Wort über meine liebsten Liquids geschrieben. Man höre und staune - ich liebe Melonenliquids:emojiSmiley-23: Mango mag ich auch gerne, ich habe ja tatsächlich monatelang nur Surmount Mango gedampft und rote Luckies geraucht.

    Und kuchig/teigig-obstige Liquids wie Apfelstrudel (Deuterium), Marillenknödel, Sweet Bomb, Black Hole (wobei da kaum Teig ist) usw.

    Auch Waldmeister mag ich sehr, sowohl in der natürlicheren Variante als auch in der "Wackelpudding-Variante" wie z. B. Meistrix. Nur nicht so wirklich in den Tom Klark´s Liquids.


    Herr Melone, ich erwähnte es schon, steht auf Tom Klark´s. Auf alle. Ich dahingegegn glaube, dass das Opium zum Beispiel nur deswegen ein Jahr bis zur Fertigstellung gebraucht hat, weil erst tote Mäuse in VG ziehen mussten, bis das Liquid kreiert werden konnte.


    Seine /unsere Neuentdeckung sind die Aromakompositionen von "Steamwolf". Mehr oder weniger fertig gereift ist bisher nur das "Chai in the Woods", ein total interessantes Aroma bzw. jetzt Liquid mit Gewürzen, Erdbeere, Waldmeister und Eichenlaub.

    Die anderen, die ich dann gekauft habe, müssen noch gemischt werden bzw. noch reifen. Und die Namen habe ich tatsächlich nicht im Kopf :emojiSmiley-15:

  • Als leckere Aromen habe ich bisher nur Twisted Melon (Wasser- und Honigmelone) und Melon Cat (Melonenlimo) gehabt. Und OWL Wassermelone, das schmeckt für mich leicht nach feuchter Pappe

    Ansonsten als leckere Longfills Dr. Fog Shisha Honigmelone, mein geliebtes Evergreen Melon Mint und OWL Happy (kalte Melone).


    Wenn ich Menthol mögen würde, würde ich versuchen, die Wassermelone (und andere Liquids) von OWL damit zu retten, ich mag aber nur "echte Minze" und Koolada.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden