Gas Mods - Kree RTA

  • Ein winziger, günstiger Single Coil MTL RTA:
    Gas Mods Kree RTA




    Die schnöden Zahlen:

    Durchmesser: 22 mm

    Höhe mit Bellcap ohne Driptip und 510er: ca. 27 mm, mit MTL-Driptip 38 mm

    Kapazität: 2ml (3,5ml mit großem Tankglas)
    Material: Edelstahl, Driptip POM, Tank klein Glas, Tank groß PC

    Airflow-Einsätze: 2,5 mm, 2,0 mm, 1,5 mm, 1,2 mm, 1,0 mm, 0,8 mm
    Deck: Single Coil

    Dazu gibt es noch eine Art Topcap, 2 Driptips die gleichzeitig Topcap sind, Kaminverlängerung für das große Tankglas, Ersatz O-Ringe eine Anleitung und natürlich den legendären kleinen blauen Schraubenzieher.

    Mit dieser ansich sehr üppige Ausstattung haben die es dennoch geschafft das in eine winzige Schachtel zu verpacken.




    Kostenpunkt liegt in China bei ca. 20 €

    Ich habe bislang nur den kleinen Echtglastank getestet, da es mir wesentlich besser gefällt (Optik, Größe und Material). Auf das mehr an Tankvolumen kann ich bei MTL verzichten.

    Los gehts:
    0,8er Düse einbauen. Die Düsen werden nicht geschraubt sondern einfach reingedrückt und mit dünnen O-Ring (0,5mm Stärke) am Platz gehalten. Dank der chinatypischen Toleranzen war der erste O-Ring zu groß. Einen neuen aus dem Tütchen gekramt und der ging dann mit Liquid benetzt und etwas erhöhtem Druck. War mir aber doch zu stramm und ich bin dann auf 1,0 mm gegangen. Passt mir so sehr gut.





    Wickeln ist komplett easy - das Deck ist aufgebaut wie beim Glas Mini und hat an den Schrauben so Nuten wo man den Draht prima reinlegen und festhalten kann.
    Sollte keinen vor Probleme stellen.



    Die Liquidtschen sind großzügig und werden jeweils von 3 Löchern zum Tank mit Nachfluss versorgt.

    Hab ordentlich Watte reingepackt und keinerlei Probleme mit Fluten oder Kokeln bekommen.
    Dann Verdampferkammer draufschrauben und Glas auf die Base stecken. Es wird nicht geschraubt und ist beim Befüllen nur durch den O-Ring fixiert. Gibt aber im Betrieb null Probleme.



    Danach wird betankt und das Driptip aufgeschraubt, das zugleich Topcap ist. Hier gibt es zwei verschiedene (schwarz/dünn/lang oder transparent/dick/kurz) zur Auswahl. Die Driptips haben ein Gewinde und können nur für den Kree verwendet werden. Taugen mir aber recht gut. Wenn die einem nicht passen, kann auch die beiliegende Mini-Topcap mit 510er Aufnahme verwendet werden.




    Pro:
    - Größe
    - reichhaltiges Zubehör und Optionen
    - Verarbeitung (gemessen am Preis mehr als ordentlich)
    - Geschmack
    - absolut easy und sifffrei in der Handhabung
    - billig (günstig)

    Neutral:
    - er ist hörbar: nicht laut - nicht leise. Aber den ruhigen Zug wie der FeV hat er nicht. Vergleichbar mit Dvarw...


    Contra:
    - Installation der Luftdüsen etwas frickelig (Schraubverbindung wäre mir lieber gewesen)
    - Tank muss geleert werden um an die Wicklung zu kommen
    - Wicklung muss entfernt werden umd die Düsen zu tauschen.



    Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Ich bin sehr schwer angetan von dem Winzling und habe noch 2 geordert. :thumbsup01:
    Aktuell hat er dem Dvarw bei den kleinen 22er MTL RTAs ganz schwer Konkurenz gemacht.
    Wer den Dvarw mag und auf Tankvolumen zugunsten der Größe verzichten kann, darf hier ruhigen Gewissens zuschlagen.
    Damit lässt sich echt eine schicke kleine Kombi basteln.



    Falls ich was vergessen habe oder auch sonst: Gerne fragen.
    Kann das Teil auch mal DTL testen, wenn die neuen eintrudeln.

    Unser Grog ist ein Geheimrezept, das einige der folgenden Zutaten enthält:

    Kerosin, Propylen-Glykol, künstliche Süßstoffe, Schwefelsäure, Rum, Aceton, Rote Farbe, Scumm, Schmierfett, Batteriesäure und/oder Pepperonis.

    3 Mal editiert, zuletzt von Guybrush Peepwood ()

  • Mit dem Plastetank ist der immernoch recht kompakt und fasst dann 3,5 ml.

    Finde aber gerade die kleine Variante so knuffig.


    Hier mal im Vergleich zu dem auch nicht riesigen VG + GSL


    Unser Grog ist ein Geheimrezept, das einige der folgenden Zutaten enthält:

    Kerosin, Propylen-Glykol, künstliche Süßstoffe, Schwefelsäure, Rum, Aceton, Rote Farbe, Scumm, Schmierfett, Batteriesäure und/oder Pepperonis.

  • Kleiner Nachtrag/Zwischenstand:
    Ich bin nach wie vor äußerst zufrieden mit dem Winzling, sodass er noch ein Geschwisterchen bekommen hat. :thumbup:
    Ist schon der Hammer, was die zu dem schmalen Preis rausgehauen haben.

    Einziges "Problem" im laufenden Betrieb mit Bellcap und dem schwarzen Schraub-DT:
    Beim Zuschrauben nach dem Füllen (komplett bis zum O-Ring am Kamin) wird durch den Überdruck zuviel Liquid in die Kammer gedrückt und verursacht ein leichtes Gluggern/Zischen für die ersten ca. 20 Züge.
    Lösung: DT/Topcap aufsetzten und halbe Umdrehung zudrehen. Danach auf den Kopf drehen und dann erst komplett zuschrauben. Dabei Läuft auch nichts aus und es funktioniert prima: Kein Blubbern oder geflutete Kammer.

    Unser Grog ist ein Geheimrezept, das einige der folgenden Zutaten enthält:

    Kerosin, Propylen-Glykol, künstliche Süßstoffe, Schwefelsäure, Rum, Aceton, Rote Farbe, Scumm, Schmierfett, Batteriesäure und/oder Pepperonis.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden