Schokolade mit Vanille und Rosinen


    • Hier mein Schokorezept:

    Basis ist bei mir immer die traditionelle Mischung 50/45/5 mit 12er Nic als Geschmacksverstärker (für mein MTL-Dampfen)

    Dann reifen immer erst einmal alle Aromen in dieser Basis solo: (Die Reifezeit gilt trotz vorherigem Durchrühren von ca 2 Stunden in meinem Magnetrührgerät bei nur handwarmer Wärme!)

    1. Schokolade von Flavour Art. Vorsichtig nur 2 %, da diese recht herb ist, Reifezeit ca. 3 Wochen

    2. Milchschokolade von Inawera mit 6 %, Reifezeit mindestens 8-10 Wochen!

    3. französische Vanille von Capella mit 2 %, Reifezeit ca. 2 Wochen

    4.Rum Rosinen Nuss vom Eisaromenshop (935384) mit 2 %, Reifezeit 8 Wochen. Hier kommt vor allem der Rosinengeschmack am Ende voll durch (und Rum/Nuss liegen meistens nur im Hintergrund oder im Abgang)!


    Die fertig gereiften Aromen mixe ich dann nach und nach zusammen:

    Erst nur die beiden Schokosorten - PROBIEREN...(Meistens ist der Anteil der Inawera-Milchschokolade höher als die FA-Schokolade, die sehr herb und Kakaolastig rüberkommt...eben vieeeeeel und immer wieder probieren im Tröpfler.

    (Neuerdings macht es echt Spaß, wenn ich beim FeV-BF-1 unten in der Flasche die Schokomischung squonke und von oben das neue Aromaliquid - z.B. die Vanille oder die Rosinen am Ende von oben hinzutröpfle. Dann bekommt man schnell einen ersten Eindruck, wieviel von den anderen Aromen man zur Schockomischung noch hinzugeben sollte bis es einem gefällt!)


    Später probiere ich diese erste Mischung auch auf anderen Dampfkammern aus (i.d.R. mit FeV, M5 oder N(Duro), aber immer mit demselben Draht (Superfine MTL Fused Clapton Coil mit 0,7 Ohm von VandyVape) und ca 8-10 Watt, sonst wird der Geschmacksvergleich irgendwie doch wieder verfälscht...Meine liebster VD ist und bleibt aber am Ende momentan immer wieder der VD von GG: Amadeus - (als Original und als Clone mit echt identischem Geschmack!)

    Dann nach ein paar Tagen Nachreife je ein Schuss nach und nach immer nur vorsichtig und wenig Vanille zur Abrundung und am Ende solange die Rosinen dazu, so dass sie nie zu vordergründig durchschmecken! (siehe oben die geniale Möglichkeit einer ersten Probiermischung im FeV BF-1) Wenn man will, kann man noch mit Sweetener nachsüßen. Oft bringt aber gerade das Rosinen(Nuss-Rum)Aroma die nötige und ausreichende Süße in diese ca. 300ml-Schokokomposition...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden