Gevolution2 - Schrauben lösen sich

  • Ich habe den originalen Gevolution2. Ich habe ihn nun mehrfach gewickelt und es lösen sich die Schrauben, mit denen man das Mesh einklemmt.


    Ich weiß, nach fest kommt ab, von daher ziehe ich die Schrauben mit Gefühl an. Es löst sich immer nur eine Schraube pro Pol. Also eine am Pluspol, die zweite sitzt fest und eine am Minuspol wobei die Zweite auch fest bleibt. Die Schraube am Minuspol kann man nachziehen, da kommt man auch gut dran aber um an die Schrauben von den Pluspol zu kommen muss man die komplette Wicklung zerlegen.

    Die gelösten Schrauben sorgen für falsche Ohmwerte.


    Hat einer von Euch auch das Problem? Oder wäre die einfachste Lösung sich neue Schrauben zu besorgen.

  • Hat einer von Euch auch das Problem?

    Ich hatte den mal und hatte das Problem nicht. Hab die Schrauben auch nicht sonderlich "angeballert". Mein Problem war, dass der Tank ständig leer und das Dampfverhalten für mich eher so medium war :D :D Ich meine GSV hat Schraubensätze für den, hab nicht im Kopf, was da für welche reingehören: ich weiß nur noch, dass die recht exotisch waren, gerade die Langen vom unteren Block .Drück dir die Daumen, dass die Schrauben ausgenudelt sind und nicht die Gewindelöcher

  • Wenn ich das nächste mal die Watte wechsele schaue ich mir die Schrauben mal genauer unter der 8fach Lupe an.


    Die Schrauben haben ein Sonderformat und sind lieferbar. Das ist der Vorteil von solchen Verdampfern, die kosten zwar eine schweine Kohle aber es gibt Ersatzteile was bei den Dingern aus China nicht der Fall ist. Ich rufe da mal an, weil es gibt für den Minuspol zwei unterschiedliche Schrauben - kurze und lange.

  • Manchmal ist Youtube doch dein Freund. Wenn man die Schrauben aus den Minuspol heraus hat liegen die Pluspolschrauben darunter. Man kann durch die Schraubenlöcher die darunter liegenden Pluspolschrauben fest ziehen ohne die Wicklung auseinander zu reißen.

  • Habe es heute mal in der Praxis getestet. Eine Schraube am Minuspol herausgeschraubt und die darunter liegende Pluspolschraube nachgezogen. Dann die Minuspolschraube wieder leicht angezogen . Das gleiche mir der zweiten Schraube wiederholt und das Meshgewebe gespannt und beide Schrauben am Minuspol festgezogen.


    Der Gevolution2 hat zwar eine verstellbaren Schraube am 510er, was für die Nutzung an einen mechanischen Mod wichtig ist, aber an einer DNA-Box ist es grausam. Sobald die Schraube nicht richtig angezogen ist, flippt die Box richtig aus. Jetzt zeigt sie mir konstant 0,31 Ohm an und sie bleibt auch dabei. Der Gevolution2 passt optisch sehr gut zu der Lost Vape Centaurius DNA 250 aber jetzt befinden sich die beiden auch in einen Team und führen keinen Zickenkrieg untereinander. Das ganze gepaart mit der Black Queen im Tank und der Tag ist gerettet.


    Manchmal braucht es ein wenig Zeit und eine kleine Auszeit in der Schublade, bis sich zwei in einem Team vereinen. Zum Glück hat man für solche Fälle genügend Alternativen die zuverlässig funktionieren.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden