Vandy Vape Requiem Bf Kit - Ersteindruck

  • Mahlzeit!


    Der Spanier war schneller als Speedy Gonzales.



    Ich bin vom Ersteindruck sehr angetan.



    Der Squonker ist sehr, sehr klein und für einen Rechtshänder sehr angenehm.


    Hier mal ein paar Bilder des Unboxing mit Größenvergleich zum Athena:




    Ich bin begeistert vom verstellbaren, mechanischen 510er Anschluss, welcher jeden gefederten in den Schatten stellt. Auch der Lock funktioniert super. Er fügt sich genau zwischen Taster und 510er Kontaktring, ist somit keinen Biegekräften ausgesetzt und sollte etwas halten.

    Der Taster selber fühlt sich solide an, wenn er auch nicht grad den kürzesten Weg hat, so weiß er doch zu gefallen, egal wo man ihn grad drückt...

    Außerdem ist die Tür mit diesem Gummi versehen:



    ...und dort wo ich die kleinen Watteknubbel platziert habe, befinden sich die Magnete, welche vollkommen ausreichend sind:



    Es klappert nix, aber es verkeilt sich auch nix. Sehr schön.



    Der RDA des Kit ist ein sehr entspannter Geselle und Geschmacklich weit oben. Unter 0,2-0,25 Ohm würde ich ihn aber nicht dampfen, dafür hat er zu wenig Luft. ich habe jetzt als 2. Wicklung eine der mitgelieferten Coils mit einer Windung zusätzlich verbaut und bekomme eine sehr angenehme Performance bei ca. 0,33Ohm.


    Die Erstbefüllung habe ich über die Öffnung unter dem Gumminöppel an der Flasche vorgenommen (logisch;))), muss ja getestet werden) und es hat super funktioniert, nicht schnell, aber einwandfrei kleckerfrei. Etwas Platz lassen, damit die Luft entweichen kann und gemütlich mit Gefühl befüllen :thumbsup01:.


    Hier nochmals ein Vergleich mit einer Pico meiner Frau:



    Soviel zum Ersteindruck.

    Für die paar Kröten bin ich hellauf begeistert und bewährt sich die kleine Box nun auch im Alltag, so hoffe ich auf Verfügbarkeit im deutschen Markt. Dann gib’s auf jeden Fall noch ein Craftsman-Kit.


    Edit: Der RDA ist definitiv gut (aber bauartbedingt leicht zu übersqounken), wird aber morgen wohl einem anderen weichen, da er nicht ganz zu meinen Vorlieben passt.


    Getestet mit Lemon-Tart Fertigliquid 3mg, welches mir der Maskierte Dampfador mitgeschickt hat.


    LG Nif

  • Das ist Definitv ein Angriff und gleichzeitig Hohn an die Highendszene :D Der 510er wirkt für mich stark an den Reset V2 angelehnt, die ganze Umsetzung wirkt echt sehr sauber, die Konstruktion kommt mir verdammt bekannt vor. Dann ein RDA dabei der mich stark an den Haku Riviera erinnert. Nur Preis ist eine Unverschämtheit :D

  • Als Hohn an die Highendszene sehe ich das jetzt eher nicht. Wird nicht in Konkurrenz gehen, da die Highendsquonkszene nicht auf den Feeder von Vandy Vape gewartet hat. 🤣 Das sind zwei völlig verschiedene Welten. 😉


    ABER: Vandy Vape hat tatsächlich einige gute Features übernommen und auf den ersten Blick auch nen guten Job gemacht. Tolle Sache! 👍🏻


    Ich persönlich finde den 510er-Aufbau innen zu groß und dadurch bedingt die Flasche viel zu klein. Den Sidefill-Mechanismus finde ich überflüssig und habe auch schon gehört, dass er recht siffig sein soll. Und die Frage ist auch, wann der Verschluss ausgenudelt ist und beim Squonken das Liquid aus dem falschen Loch kommt... 👀 Generell bin ich auch kein Freund von Systemflaschen, das schränkt nur unnötig ein.


    Optik finde ich aber sehr nett, da hab ich schon schlimmeres (auch im Highendbereich) gesehen. :yes4:


    Ich finde gut, dass es diese Box gibt und vielleicht hilft sie das „Squonken“ wieder etwas zu beleben und in die Masse zu tragen. Gleichzeitig glaube ich das nicht, da „mechanisch“ ja viele abschreckt. Ich werde mir den Mod eher nicht holen, da ich ja schon nen Squonker habe ☺️


    Aber ich bin gespannt auf das Review!

  • Das sind zwei völlig verschiedene Welten. 😉

    Ja, das ist so 😂 Deshalb wird vandyvape mit Stangenware dort auch keine Einstellungen ändern. Die Vorbilder sind aber sehr offensichtlich. Sidefill kenne ich vom Armor Mod, muss nicht schlecht sein. Ich sehe jetzt aber auch nicht, warum die Flasche nicht austauschbar ist 😂 ich habe sie nicht nachgemessen.


    Wer weiß, vielleicht lege ich mir einen zu um Fehler zu suchen und im Zweifel nachher zuzugeben "wenn du nen guten Squonker willst und dir egal ist, dass es Stangenware ist: nimm den."


    Aber wer weiß, vielleicht Flucht Nifiz ja auch bald und ich spare mir die paar Kröten 😂


    Der Hohn ist kein Hohn: das ist eine Anerkennung 😉

  • Also noch fluche ich nicht;)

    Und eine Konkurrenz ist es sicherlich nicht. Ich sehe sie eher im Bereich schönere und bessere Athena.

    Ich werde sie noch mit anderen RDAs testen, und schauen, was da noch für Flaschen reinpassen. So gut ich den 510ner finde, so sehr hat auch Ingo recht, er reduziert das Flaschenvolumen.

    Das der Nöppel nicht ewig dicht bleibt, ist vollkommen klar. Aber es ist ja noch einen 2. komplette Bottle dabei, aus dem gleichen weichen Silikon(?). Ist der auch durch, wird der Nöppel eingeklebt und traditionell genutzt.

    Für ne Arbeitsquetschi für ein paar Kröten finde ich das Kit bisher unverschämt [gut](Preis/Leistung) und diskriminierend, was mir aber egal ist.

    Das Kit diskriminiert Rechtshänder, die mit dem Daumen feuern wollen und Linkshänder, welche mit dem Zeigefinger feuern möchten. Falle ich nicht rein :thumbsup01:


    Edit.: der RDA pfeift zuweilen, kommt eh was anderes drauf...

  • Ingo ja wie hoch ist sie denn? Kann ich gerade nicht auf 2mm einschätzen.

    Man könnte sicherlich nen reset oder moddog verbauen: der Button hat noch Luft nach oben 😂


    Edit aha:5cm luft und 18mm in der Breite 😁

  • Ja eben, abgerundet ist die nur auf der Seite ohne Klappe. So wie du deine hältst, tu ich es ja auch, aber anders jeweils herum piksen die Kanten ;)


    Der Steg unten mit dem Magnet und der von Ingo monierte lange 510er limitieren die Flaschengrösse definitiv.



    Edit: Illmix war schneller und genauer 8o

  • Ingo schau mal meinen letzten post an. Pessimistisch 47mm. In einem meiner mods 46,61mm. Ich konstruiere nie mit ausprobieren, sondern immer mit messen und rechnen. Passt immer, deswegen verlasse ich mich da sogar drauf. 😉


    Ich probiere mal was aus(nein ich zeige was, ich weiß, dass es funktioniert 😂)

    Ich Schraube auf wahnwitzige 45mm runter: ich habe keinen RDA, der so viel Luft braucht!


    Dann drücke ich die bis auf eine kleine Luftblase volle 47mm Flasche rein...kann gar nicht passen 🤔

    Moment:komisch, passt doch 😂


    Nochmal edit: Ingo sorry, jetzt weiß ich erst was du meinst...ich geh nochmal messen 😂


    So, jetzt aber: der Deckel hat oben 10, 1mm Durchmesser und verbreitert sich auf 1,5mm Höhe auf 13mm. (mache ich jetzt kein Bild von, müsst ihr mir glauben) Damit wird der Deckel beim feuern berührt und sogar minimal bewegt(bei meiner Konstruktion, die ich als Vergleich rangengezogen habe passiert das um 0,5mm). Ist das Nachteilhaft? nö! Meine mods haben noch keinen Tropfen Liquid in die falsche Richtung verloren.


Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden