Problem bei Auslandsbestellung

  • Hallo zusammen,

    ich habe ein kleines Problem bezüglich einer Bestellung in England:
    Dampfe im August bestellt und mittels Paypal bezahlt. Versandbestätigung kam auch zügig per Mail.

    Nach ein paar Wochen ohne Erhalt der Ware hab ich dann mal vorsichtig nach einer Sendungsnummer gefragt. Keine Antwort...

    Hab bei Paypal einen Fall aufgemacht und die Lage geschildert. Der Verkäufer hat dann den Einlieferungsbeleg mit Sendungsnummer an Paypal übermittelt.
    Das Paket war wohl auch schon hier in der Nähe, konnte aber wegen mangelhafter Adressdaten nicht zugestellt werden. Meine Adresse war jedenfalls korrekt angegeben und ich habe immer meine Päckls erhalten.
    Ob es jetzt zurück ging oder seit Wochen und Monaten irgendwo rumgeistert, ist nicht ersichtlich.

    Paypal hat natürlich meinen Fall geschlossen, da ja der Sendungsnachweis gegeben war.
    Den Fall neu aufzumachen geht nicht.
    Mails an den Händler werden auch weiterhin nicht beantwortet.


    Es sind jetzt nur 65,- € aber es ärgert mich trotzdem, dass ich die jetzt so einfach abschreiben soll.
    Rechtliche Schritte müsste man wohl direkt in England einleiten, was dem Aufwand natürlich nicht entspräche. :emojiSmiley-34:


    Kennt Ihr auch solche Fälle und wie habt Ihr ggf. gehandelt?

  • Also wenn die Ware wieder zurück an den Absender geht müsste das einem seriösen Händler auffallen. Die Trackingnummer hast Du? Vielleicht erst einmal bei DHL anfragen wohin Deine Lieferung gegangen ist und ggf mit dem Händler erneut Kontakt aufnehmen.


    Und wenn sich von deren Seite nichts rührt: Hier Ross und Reiter nennen um andere zumindest zu warnen!

  • Du kannst dich jetzt nur noch an das Versandunternehmen wenden. Wenn du anhand der Trackingnummer nachweisen kannst, das sich das Paket noch in Ihren Betrieb befindet.


    Ich habe mal in einen Lager gearbeitet und wir haben im Monat 30.000 Pakete verschickt. Ich habe aber auch zwei mal im Jahr bis zu 20.000 Pakete abholen lassen. Da musste ich auch suchen wo die Pakete waren. Die Mitarbeiter der Versandunternehmen sind nicht Fehlerfrei.


    Der Versandablauf:

    Bei der Paketannahme werden sie vom Fahrer gescannt wenn sie abgeholt werden. Das ist zu 100% sicher.

    Der Fahrer kommt ins Depot, lädt das Fahrzeug aus und es wird wieder gescannt. Sind es wenig Pakete ist es sicher.

    Im Depot kommen die Pakete auf Rollbändern um sie den nächst größeren Verteilzentren zuzuordnen. Hier kann es passieren, das kleine Pakete zwischen den Rollen durchrutschen. Meist in Kurven und an Stellen wo nur zwei mal im Jahr gefegt wird.

    Der Transport zu den Hauptverteilzentrum geschieht in Wechselbrücken mit bis zu 4000 Paketen Inhalt. Diese werden in 25 bis 30 Minuten ausgeladen - ein Knochenjob. Dafür werden nur Halbtagskräfte genommen, weil länger hält das keiner durch. Alles kommt wieder auf das Rollenband. In den Höllentempo wie die Pakete aus der Wechselbrücke fliegen muss ein anderer die Pakete scannen. Wenn ein Großes Paket auf ein kleines liegt, dann wird das große gescannt und das kleine nicht. Laut Trackingnummer ist es noch auf der Wechselbrücke. In Wirklichkeit ist es im Depot. Jetzt fangen die Probleme an. Anhand des letzten Scans weis man wo sich das Paket befindet. Oft ist es ein Hauptverteilzentrum, das mehrere Fußballfelder groß ist. Wenn man das nach deinem Paket absucht ist einer damit eine Woche beschäftigt.


    Es kann aber auch sein, dass das Paket beschädigt und neu verpackt wurde. Manchmal bekommt es eine neue Trackingnummer, wird aber manchmal vergessen der alten Trackingnummer zuzuweisen. Kommt selten vor, passier aber.


    Viel Glück

  • Danke für's Feedback! :emojiSmiley-120:

    So ganz hab ich das anhand der Sendungsverfolgung nicht verstanden.
    In England wurde es mir Royal Mail transportiert, in D hat dann GLS übernommen.
    Angeblich wurde es ja laut Royal Mail zugestellt, die Weiterleitung zu GLS gibt nicht wirklich Aufschluss, wo es jetzt steckt.




    Leider habe ich die Sendungsnummer erst durch Paypal bekommen, sonst hätte ich mich schon früher beim Paketdienst melden können (als das Päckl noch in der Nähe war).


    Ich kucke mal, ob ich trotzdem bei den Paketdienstleistern was erreichen kann. Muss gestehen, dass ich auf die Idee nicht gekommen bin. Dachte, da hätte ich als Empfänger keine Handhabe.

    Paypal werde ich dann ggf. auch nochmal anschreiben. Vielleicht machen die meinen Fall ja doch nochmal auf. Was ich über ähnliche Fälle gelesen habe, sieht es aber eher schlecht aus.

  • Ich habe ein ähnlich gelagertes Problem mit Nomnomz. Royal Mail schrieb: ist nach Deutschland geschickt worden...danach ist Schicht im Schacht und ich kann noch nicht einmal einen Konflikt bei PayPal melden weil ich über meine Visacard zahlen musste.

    Naja, ich habe Nomnomz angeschrieben und um Hilfestellung gebeten. Mal schauen was dabei herauskommt

  • Um mal Rückmeldung zu geben:
    Ich habe die Sache für mich jetzt erfolglos abgehakt. :emojiSmiley-31:

    - Geld ist weg, Lieferung habe ich keine bekommen.
    - Der Shop hat keine meiner Mails beantwortet.
    - Paypal hatte eine Sendungsnummer und damit keinerlei Veranlassung gesehen mir behilflich zu sein.
    - GLS konnte/wollte nicht weiterhelfen.
    - Royal Mail gibt nur Auskunft an Versender.

    Es waren ca. 65,- € und es ist ärgerlich. Aber ich habe gerade nicht die Zeit und Nerven jetzt noch länger meinem Geld oder der Ware hinterher zu rennen.
    Ich schreibe das jetzt ab und vergesse die Sache. Ansonsten müsste ich mir wohl einen Anwalt in GB suchen.

    Was ich noch mitnehme ist die Erkenntnis, dass der Paypal Käuferschutz nicht wirklich (immer) einer ist und ich nur noch im EU-Ausland bestelle, wenn ich das Gewünschte hier nicht bekomme.

    Und dass ich ganz ganz sicher nie mehr bei shade-e-vaping.co.uk bestellen werde.
    Hier also meine eindringliche Warnung vor dem Laden!

  • Schicke ihnen doch den Link hier ins Forum zu deiner Warnung. Hey you guys, we will never shop in your miserable store. Never ever, no, thank you! You'd better choke on the money from your fraud!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden