Ausnahmsweise ein echter Durchbruch in der Akkutechnik

  • Das Thema ist natürlich nicht nur für Die Autobranche, sondern auch für uns Dampfer interessant.



    Ausnahmsweise ein echter Durchbruch in der Akkutechnik


    Rohstoffknappheit war das größte Hindernis der Energiewende im Straßenverkehr. Natrium-Ionen-Akkus könnten es beseitigen und - sie funktionieren!


    weiterlesen - golem.de

  • Naja, leider dürfte das aber auch eine neue Problematik aufwerfen. Nämlich das Mangan. Man will das ja zukünftig vom Meeresboden holen. Wie der danach aussieht und was das für die Lebewesen da unten bedeutet, wenn ein riesiger Rechen da alles umpflügt, kann man sich denken. Lesch hatte 2017 eine Reportage dazu gemacht...


    Goldrausch in der Tiefsee

  • Und genau da liegt der Hund drin begraben.


    Für deinen Bericht lieber Chris gibt es den Daumen hoch, für den ihr Vorhaben ein weinendes Auge.

  • Mit unserer Technik und immer weiter vorankommen, nehmen wir mittlerweile schon so gut wie jeder anderen Tier und Pflanzenart, ihren Lebensraum.


    Wenn ich schon sehe, das es mittlerweile (ja schon länger) eine Sandmafia gibt und was alleine am Sand dranhängt, nur um Städte (z.B. Singapur) zu vergrößern oder halt andere Inseln, wird mir Speiübel.


    Erst rotten wir andere Arten aus und dann uns selber.

    Aber Hauptsache der Rubel rollt.


    Also wenn es Auserirdische gibt, die auf uns schauen, würde ich mich solch einer dummen Spezies wie dem Menschen auch nicht zeigen.

  • Erst rotten wir andere Arten aus und dann uns selber.


    Und das werden wir nur verhindern können, wenn wir weltweit eine neue Form des Zusammenlebens finden, in der nicht das Geld regiert, sondern sich alles nach ökologischen Gesichtspunkten richtet und jedem Erdenbürger die gleichen Lebensmöglichkeiten bietet.

  • Das sind tolle Gedanken, aber die schieben immer das Problem auf andere. Es gibt nur einen Weg: Jeder einzelne muss sich ändern, lernen, das weniger mehr ist. Konsum ohne Maßen ist die Ursache des ganzen Übels. Wenn jeder nur noch das verbraucht, was er eben unbedingt braucht zum leben, wäre dem Ressourcenproblem Rechnung getragen. Aber alle wäre kacke drauf, weil sie sich langweilen. Diese Langeweile führt dann wieder zu "nutzlosem" Konsum ...

    Michael Jackson hat gesagt:

    I started with the man in the mirror.

    Thats the way ?

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Ich möchte nicht in eine politische Diskussion abdriften.

    Das Problem sind aber tatsächlich ein paar wenige Andere ZumaFx . Wenn wir uns hier über Umwelt, Gesellschaft usw. unterhalten dann stellt man fest, dass die einzelnen Positionen gar nicht soweit voneinander entfernt sind. Die großen Veränderungen, die nötig wären würden sicher von der Mehrheit mitgetragen, aber werden von diesen paar wenigen Anderen verhindert. Die, die ohne Rücksicht auf Verluste vom grenzenlosen Konsum überproportional profitieren.


    Aber alle wäre kacke drauf, weil sie sich langweilen. Diese Langeweile führt dann wieder zu "nutzlosem" Konsum ...


    Wer sagt, dass das so sein muss? Das wissen wir doch gar nicht, weil wir diesen Zustand noch gar nicht hatten. Jeder hätte wieder mehr Zeit für andere Dinge und nach einiger Zeit würden die Leute auch was finden, das sie befriedigt. Es würde wieder mehr Kreativität entstehen.

  • Die neuen Akkus - von Tesla mitentwickelt, sind ein Fortschritt. Es wird sich in den nächsten Jahren noch viel mehr ändern. Diese neuen Akkus sind eigentlich schon überholt nur die Canadier befinden sich noch in der Genehmigungsphase. Sobald die grünes Licht haben kostet ein Model 3 nicht mehr 35.000 sondern nur noch 25.000€ und das bei mehr Reichweite und weniger Gewicht. Für die Umwelt ist es auch besser, weil der Akku kommt ohne seltene Erden und Metalle aus. Es gibt auch keine überhitzungsprobleme. Ich weiß nur nicht in welche Form die Akkus gepackt werden? Allerdings werden die ersten Taschenlampen schon mit den neuen Akkus ausgerüstet,

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden