Beiträge von Guybrush Peepwood

    Ist einer meiner absoluten Lieblingsmusiker- bodenständig und sozial stark engagiert.
    Wenn ich mir irgendeinen Musiker aussuchen könnte, mit dem ich mal bei einem gepflegtes Biert plaudern dürfte, würde mir die Wahl zwischen ihm und Moby sehr schwer fallen.


    Sollte nicht abwertend klingen. Bernie :emojiSmiley-04:
    Ich meinte damit nur, dass einfach keine Akkuträger mehr für 26650 mehr auf den Markt gebracht werden.
    Zumindest hab ich die letzten beiden Jahre keine wahrgenommen.

    Meine nutze ich ja auch noch. Mit dem Pico Mega hab ich eine sehr kompakte MTL-Dampfe, die mich über zwei Tage bringt.

    Dennoch überlege ich, ob ich neue Akkus nachkaufe, wenn die jetztigen durch sind. Irgendwie nervt es micht 5 verschiedene Akkugrößen hierstehen zu haben. Und außer dem dicken VG hab ich auch nix von großem Wert.
    Die Aegis lässt sich ja auch prima mit 21700 betreiben.

    Und von den Daten haben die 21700er auf- und überholt. MTL-Zellen bekomme ich auch mit 5000mAh und die Lastfestigkeit der 30T kann ich nur noch mit LiPos toppen.

    Ich nutze beides.
    18650 vorzugsweise für MTL und/oder wenn es klein und kompakt sein soll.
    Ansonsten bevorzuge ich klar 21700. Das Plus an Lastfestigkeit und Kapazität ist für mich relevanter als die etwas größeren Abmessungen + Gewicht.
    Wenn's sportlicher mit einem Akku zugehen soll, quäle ich fast keine 18650er mehr.

    Ich vermute im Mainstreambereich werden sich die 21700er über kurz oder lang durchsetzen. Zumindest bei 1-Akku-Dampfen.

    Kommen auch immer mehr passende Dampfen auf den Markt und durch den vermehrten Einsatz in der Industrie werden die Akkus ja auch billiger bzw. sind es schon.

    In der Anfangszeit war die Preisdifferent zwischen den beiden Formaten ja schon deutlich spürbar.
    Bei Dual-Akku-ATs könnte es aber wohl bei 18650ern bleiben.


    Werde wegen bestehender Hardware aber beides definitiv parallel benutzen.

    Sorgen macht mir eher die Randgruppe 20700. Wenn Sanyo da mal die Produktion einstellt, gucke ich blöd.
    Hab zu viele dafür ausgelegte Dampfen, die ich auf keinen Fall weggeben möchte.
    Akkus kann man ja leider nicht wirklich bunkern. :emojiSmiley-37:


    Weg vom Fenster sind definitiv die 26650er.

    Überlege immer wieder mal, ob ich da meinen Bestand an Dampfen und Akkus abbauen soll. :/

    Ist halt nicht so einfach als Dampf-Messi... :emojiSmiley-01:

    Wenn ich sie noch nicht entsorgt habe, müsste ich noch irgendwo zwei Relaux RX200 rumfliegen haben.

    Ich behalte es Im Hinterkopf und melde mich, wenn da was auftaucht.
    Das Bord soll schon für höhere Leistungen und 2+ Akkus ausgelegt sein, gell?

    Vielen Dank fürs Review! :emojiSmiley-106:
    Das Deck sieht ja dem des aktuellen Berserker verdammt ähnlich. Gefällt mir. :emojiSmiley-02:
    Braucht es die Liquid Control eigentlich oder kann man die einfach immer offen lassen (auch beim Befüllen)?

    Eine Stunde in Besitz und uns dann gleich reichlich bebildert mir Eindrücken beglückt.
    Danke für den Beitrag! :Laie_60A:
    Bin gespannt, wie sie sich im Alltag schlägt.


    (Colle Aktion von Deiner Frau. :good: Ich glaube wenn meine für ein Dampf-Geburtstagsgeschenk losziehen würde, gäbe es ein Fiasko! :emojiSmiley-38:)

    Euch Tuschelfuzzis kann man aber auch nix erzählen. :sauerlilac:
    Das ist ein ernstes Thema und bei meiner einzigen Rückzugsstätte verstehe ich keinen Spaß!

    Habt Ihr da kein WLAN oder was? :emojiSmiley-19:


    Da es hier um HWV und nicht um :emojiSmiley-90: geht, zeige ich Euch schnell wie BTT funktioniert:


    Bei intaste gibt es gerade Verdampferhüllen von desce für schmale 2,86 €.
    Da hab ich mir für unterwegs ein paar für die Erstatzverdampfer unterwegs geholt.
    Tadaaa! :emojiSmiley-18:

    In der Arte Mediathek gibt es gerade Daft Punk's Electroma
    Arte
    Ein nicht so ganz ausgelassener (und bestimmt nicht konventioneller) Film des Elektroduos überzwei Roboter die Menschen werden möchten.
    Wer das Ungewöhnliche mag, kann mal reinschauen. :emojiSmiley-04:



    DEATHROW
    Seaspiracy hab ich mir jetzt auch angesehen. Danke für den Tipp - eine wirklich gute Doku mit recht breitem Umfang.
    Dass man die ensprechenden Labels bei Lebensmitteln nur bedingt voll nehmen kann, war mir klar, aber dass es doch so dermaßen korrupt zugeht, ist schon erschreckend.
    Was kann man als Verbraucher eigentlich noch kaufen. Hat ja nicht jeder den Ökobauernhof um die Ecke oder einen ausreichenden Garten für Selbstversorgung. :emojiSmiley-17:


    Lexter
    Bin ein großer Aronofsky Fan, aber momentan brauche ich eher Gute-Laune-Unterhaltung.
    Ich gehe davon aus, dass er, wie die anderen Filme auch, nicht unbedingt fröhlich ist, oder? Deswegen hab ich den mal nach hinten geschoben.
    Requiem for a Dream war so mit das Runterziehendste, was ich bislang im Kino gesehen habe. Aus unserer Truppe hatte nach Verlassen des Saals erstmal keiner ein Wort gesagt.

    Grandios aber mächtig depro...

    Hab zu meinem großen Entzücken tatsächlich noch einen Lascar Mod in schwarz-weiß gefunden. :yahoo: