Beiträge von Juni

    Hallo zusammen,

    ich hab mich jetzt doch entschlossen Base kanisterweise zu kaufen.

    Was meint ihr? Macht es einen Unterschied bzw.ist es ein Nachteil in der Haltbarkeit,

    wenn ich fertiggemischte 50/50 VG/PG Base anschaffe oder ist jede Komponente einzeln haltbarer?

    Lieber wäre mir eine fertige Mischung wg bequem und so ;)

    Ich bereite mich auf den Winter vor.

    Hamstern auf die alte Art ;)


    Dann gibts heute noch

    Hühnerbrüste ala Dad

    nach einem Rezept von Jamie Oliver :emojiSmiley-39:

    gefüllt mit Pilzen, Thymian und Knoblauch

    und im Blätterteigmantel

    Artemis 1 Coconut Macaroons von Twisted

    Artemis 2 Deuterium

    Hellvape 424 Raffaelo

    Zeus RTA Mango Basil Lemmonade

    (Über den Whirl und seinen Inhalt brauch ich nix sagen)

    Ja nicht anfangen TR auch noch DL zu dampfen. :BoyaufdenKopf: Dann bin ich ruiniert :boys_0136:


    Ok, nicht sehr phantasievoll, fast immer

    das gleiche Zeug :/ ich werd langweilig.

    Immerhin, die Kokosmakrone ist neu.

    Ist ein guter Tipp gewesen



    Ingo oder Melone , Verdammt, sorry, falsches Thema, wollte nur erzählen was ich dampfe ;( freu mich grad so, weil, es ist soviel leckerer als rauchen

    eine Stange der ehemaligen lieblings Zigaretten gekauft werden.

    und gleich noch ein Jahresvorrat an Nikotinkagummi angeschafft wird :thumbup:

    so will man uns haben.

    Wer von euch war schon mal so, wie ihn andere haben wollten? :hyaene01: bei mir klappt das nur sehr sehr selten


    und ich sach noch, Finger weg :pfanneaufdiebirne01: von meinem Gefrierfach........... :emojiSmiley-95: :emojiSmiley-91: :emojiSmiley-90: :emojiSmiley-35: :emojiSmiley-95:

    Hätte hätte, ja hätten wir nicht über (Amazon)Bestellungen geschrieben am Mo. abends.

    Hätte ich nicht schon öfter gelesen wie gut ZumaFx das Coconut Macaroons schmeckt :biggrin01:

    würde ich jetzt nicht viel zu frisch angemischtes Liquid dampfen. :schaem1:

    Lag vor der Tür als ich von der Arbeit kam.

    Ich musste es jetzt doch probieren, das riecht derart saulecker wenn man an der Flasche schnuppert.

    Ob ich in der richtigen Stärke angemischt hab, weiß ich wahrscheinlich erst in 3 Tagen.

    Gemischt hab ich auf 8%, mal sehen, im Moment könnte es noch etwas intensiver sein.

    Hm........

    Danke vapore fürs einstellen.

    Überraschend und deshalb um so wichtiger,

    in dieser "Ecke" so eine Geschichte zu lesen, außerhalb der "Psycho-Szene". Für mich zumindest,

    sind die "Dampfer-Feelings" eher Aufhänger.


    Passend zur Woche der seelischen Gesundheit,

    die mehr oder weniger beachtet jährlich um diese Zeit stattfindet ist sie auch, die Geschichte,


    Davon abgesehen denke ich, selbst wenn "Paul" in dieser Ausnahmesituation wieder ein paar Zigaretten geraucht hätte,

    er wäre deutlich leichter wieder zurück zur Dampfe gekommen, als ein erneuter Raucher wieder von der Kippe weg.

    Das empfinde ich zumindest bei mir so, da bin ich mir relativ sicher, dass ich das Ruder auch wieder rumreißen könnte.


    Wichtiger finde ich die Botschaft, dass so etwas täglich in unserem Umfeld passieren kann,

    keiner von uns sicher gefeit ist vor einer psychischen Schräglage

    Dass es Hilfe gibt, es eine behandelbare, aber leider auch oft tödliche Krankheit ist, die gern mal verharmlost wird.

    Oder und das bringt die Geschichte mir ins Gedächnis, mal bedenken, obs z.B. dem Kollegen, dem Nachbarn oder der Freundin,

    die komisch und verändert wirken eventuell psychisch nicht so wirklich gut geht.

    Ab und zu, das Brett vorm Kopf zur Seite schieben und sich selber nicht so wichtig nehmen, also ich;-)


    Falls "Paul" und "Marie" hier mitlesen sollten,

    dann wünsche ich den beiden alles Gute bei der Bewältigung dieser Geschichte,

    die sicher immer ein Teil ihrer Erinnerung bleiben wird.


    Ich finds gut, dass Ihr das, bei aller Dramatik, erzählt und nicht für euch behalten habt, danke :thumbup: