Guck mal, selbstgeklöppelt - Showroom

  • Ich bin sicher, hier gibt es gaaaaanz viele Menschen, die kreativ sind.


    Egal, ob Martinslaternen basteln, Kalligraphie, Gedichte, Musik, der selbstgestrickte Pullover - man ist immer mächtig stolz drauf, wenn man was Neues geschaffen hat. Und natürlich möchte man das auch zeigen.


    Ich fänd's toll, wenn wir hier einen kleinen Raum hätten, wo man das kann. Perfekt muß hier nichts sein, nur mit Liebe und Hingabe gemacht. Ich mache den Anfang mit einer Aufnahme unserer kleinen Küchencombo von letztem Samstag.

  • Heute ist es echt viel einfacher durch Videoportale. Ich habe vor 42 Jahren mit dem Gitarrenbuch von Peter Bursch meine ersten Schritte gemacht und mir über die Jahre dann alles selbst beigebracht… durch Hören und auch mal Abgucken auf Konzerten.


    Da ich jetzt eh nur noch für mich selbst spiele, nutze ich dann aber auch mal Videos… mein Favorit ist Yoni Schlesinger. Ich arbeite gerade an seinem Sultans of Swing in der Fingerpicking-Version. Das braucht noch ne Zeit.

    „Manchmal entsteht ein Scheißesturm einfach dadurch, dass jemand die eigenen Fäkalien in den Gegenwind spritzt.“ (Alexander Wendt)


    Mitgliedsbanner.png

  • Könnte man, aber die werden zu teuer. Wenn ich was dran verdienen will, wirst Du mit meinen Preisen wohl kaum mehr froh.


    Aber schau Dich mal bei der Bucht oder so um. Es gibt da schon andere, die sowas machen und auch verkaufen. Vielleicht wirst Du da fündig.


    Ich verrate aber auch gerne, welche Farben man nehmen kann und wie man die fixiert. Ein paar Prilblumen kriegst Du vielleicht selbst hin und selbstgemacht sind die doch sowieso am schönsten!

  • Ist rein technisch gesehen keine Zauberei. Du benötigst Acrylfarben, die Du auch mit Wasser verdünnen kannst, wenn Du magst. Dürfen ruhig die billigen aus dem 1-Euro-Shop sein, die tun es auch. Wenn Du die Schuhe fertig bemalt und getrocknet hast, mit einem Heißluftfön (ich denke aber, ein normaler Haushaltsfön zum Haaretrocknen ist auch heiß genug) die Schuhe gut warm fönen. Das fixiert die Acrylfarbe. Ich habe dann nochmal zusätzlich mit Klarlack dünn drüber gesprüht und nochmals per Fön fixiert. Denke, das ist noch nicht einmal zwingend nötig, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen.


    Theoretisch könnte man auch im Backofen fixieren, aber durch die Gummisohlen finde ich das zu riskant. Wäre ärgerlich gewesen, wenn das schiefgegangen wäre.


    Zu oft würde ich's nicht machen, aber den ersten Waschgang bei 30° in der Waschmaschine haben sie ohne jegliche Einbuße der Farbbrillanz überstanden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden