Eisaromen

  • Ich wollte mal wissen, wie das mit den Eisaromen funktioniert. Wie viel ml macht ihr da in 100 ml Base rein? Ist das nicht gesundheitsschädlich, wenn man da aus Versehen zu viel reinmacht? Ich hätte da Angst, mir die Gesundheit zu schädigen. Wieviel kosten die? Wieviel spart man da zu herkömmlichen Aromen? Wenn bald die Steuer kommt, dann wird es sich vielleicht richtig lohnen. Werde das dann auch mal ausprobieren. Welche Eisaromen eignen sich für e-zigarette, d.h. kann man da alle nehmen? Gebe zu, ich habe keine ahnung davon. :/

  • Ich mische überwiegend mit Eisaromen.


    Diese sind hochkonzentriert, und als Single Aroma 2 % sind also 2ml pro 100 ml.


    Sobald du mehr dosierst, du merkst es. Schmeckt seifig


    50ml kosten 9,90 €


    Dir würde ich aber empfehlen, die Aroma Parings für 5 € für 10ml auszuprobieren, ob die dir überhaupt schmecken.


    Denn die Eisaromen sind gut im Geschmack, aber es braucht seine Zeit, bis sich die Geschmacksnerven daran gewöhnt haben, das auf einmal nichts mehr pappesüss ist.


    Wenn du ein süßes Liquid willst, musst du noch Süße hinzugeben. Das gilt aber auch, wenn du dir damit Süßkram damit anmischt.


    Gesundheitlich hab ich da keine Bedenken. Sie sind wasserlöslich, es ist kein Öl enthalten und es schmeckt im Eis und auch in der Dampfe.

  • Dir würde ich aber empfehlen, die Aroma Parings für 5 € für 10ml auszuprobieren, ob die dir überhaupt schmecken.

    Obwohl die Pairings ja nun Kompositionen sind.


    Wieviel spart man da zu herkömmlichen Aromen

    ... herkömmliche Aromen, sind sie doch eigendlich alle, es sind letztendlich Lebensmittel Aromen.


    Ich habe mir oft Aromen gekauft, die bei Flaywer im Angebot waren, oft wegen MHD, aber die verfallen nicht so schnell. Hauptsächlich von FlavourArt. Das sind dann allerdings "nur" 10 ml Aromen. Liegen zwischen 2 - 4.50 € (FA). FA ist schon gut hoch dosiert, braucht man nicht viel von, also %, gesehen.

    Also ich denke, so agiere ich zumindest, erst mal heraus zu finden, welches Aroma ich brauche für mein Liquid. Wenn ich ein Rezept habe, was mir zu sagt, habe ich das mit den Aromen gemischt, die ich habe. Sagt mir das zu, kaufe ich das bei ASM, weil die mit 50 ml bei 9.90 € günstig sind und sehr hoch konzentriert. ... mal grob gesagt...

  • Wenn jetzt die Steuer kommt, kann es dann sein, dass sich Eisaromen dann erheblich mehr kosten werden, oder meint ihr, das wird dann gleich bleiben? Ich befürchte, dass wenn die Steuer kommt, dass ich mir das Dampfen dann nicht leisten werden kann, weil es zu teuer wird.

  • Wenn jetzt die Steuer kommt, kann es dann sein, dass sich Eisaromen dann erheblich mehr kosten werden,

    Darauf läuft doch alles hinaus.


    Das was wir dampfen sind eigentlich alles natürliche Stoffe. Eisaromen = Name? Was machen die?


    Es werden sich viele Aromen Hersteller umstellen, (im Namen - bzw. Verwendungszweck) um der Steuer zu entgehen. Das Produkt bleibt gleich, der Preis sollte von der Steuer verschont bleiben.

  • Ranodu manchmal vor allem bei Süßkram Liquids wie Moonies, Marillenknödel brauche ich Süße um das Liquid abzurunden. Dazu nutze ich überwiegend Zuckerwatte Aroma. Das hat den Vorteil, das es kein Coil-Killer ist.


    Besonders bei Fertig Liquids oder Shortfills merkst du es ganz Besonders, weil dort viel Sweetner (Succralose) verwendet wird. Die dann die Coils angreifen, du öfters neu wickeln musst und die Watte zerfressen.


    Eisaromen sind wie gesagt, die Aromen die jede Eisdiele mit ins Eis gibt, Die 50ml Aromen die es gibt für uns und andere sind eigentlich nur die Probierchen für die Eisdielen und dann auch für uns.


    Mit den 50ml Aroma kommst du ewig hin. Habe noch Flaschen von 2017, halten immer noch und schmecken.


    Die Parings sind Kompositionen, stimmt schon. Aber wenn du erst mit Eisaromen anfängst zu mischen, solltest du meine persönliche Meinung erstmal probieren, ob die dir zusagen.


    Mikel das mit den MHD ist überbewertet, ich nutze auch noch abgelaufene Aromen. Mache halt dann den Riechtest. Sind immer noch gut.


    Was ich noch empfehlen kann, sind auch noch die Solubaromén aus Frankreich. Da läuft momentan eine SB. Die kann ich guten Gewissens empfehlen, mische ich doch damit schon seit 5 Jahren. Eisaromen seit 2 Jahren. Ja und ich gebe es zu, ich verwende bei meinen Kompositionen manchmal 3 verschiedene Aroma Hersteller. Wobei ich immer darauf achte, das diese guten Geschmack haben.


    Aber das Ranodu musst du selbst rausfinden, was dir schmeckt. Denn Geschmäcker sind verschieden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden