• Der Coo TS kam als (gar nicht mal so kleine) Überraschung ins Haus und lag bei einem Softwarepaket von der lieben Sabine bei.

    Er ist "Make by Willietech", nennt sich Coo TS RDA und hat die Seriennummer 5335, wie ein Blick auf die Gravur unter dem Deckboden zeigt.



    Der RDA hat 30mm, also eher nix für die Sqounker- und Mini-Fraktion, aber aufgrund der tiefen und großen Wanne geht da auch locker 1,5-2ml rein, das reicht für ein paar mehr Züge :D Hab ihn auf der IPV-IT, da passt der gut.

    Ob der Original mit dem DripTip ist, kann ich nicht sagen, er kam so, wie auf dem Bild zu sehen. Auf jeden Fall benötigt das einen Adapter, wie man auf dem nächsten Bild sehen kann



    Die Topcap verschließt über 2 Nasen die versetzt angeordneten Löcher der Airflow, die alle in Form eines C eingefräst sind. 3 Reihen mit jeweils 3 C's ergeben 9 Löcher, die beim Zudrehen 1, 3, 6 oder 8 Löcher verschliessen. Dies natürlich auf beiden Seiten. Durch die vielen Löcher ist der RDA bei voller Öffnung natürlich sehr offen, fast schon Titan-Klasse. Er gibt ein sanftes und irgendwie befriedigendes Rauschen von sich, das auch bei kleinster Öffnung nicht pfeifend wird.


    Möchte man ihn RDL dampfen, so geht das mit nur einem "C" ganz gut, wobei es von oben als auch von unten die Coil anströmt, je nach dem, in welche Richtung man die Topcap schliesst. Dieses Spielchen kann man auch mit den 1+2-C's spielen, so das die Luftzufuhr recht variabel auf die Coils gelenkt werden kann.


    Kommen wir also zu den Coils bzw. dem Deck


    Über 2 Pfosten mit ausreichend großen Löchern können auch dicke Coils verbaut werden, was der RDA in meinen Augen auch braucht. Auf dem Bild sind 7 Windungen mit einem 3x0,32 Fused Clapton zu sehen und das ist schon ein wenig zu kurz. Die Coil hat auch 3,5mm ID, da darf also auch ruhig was mit mehr Durchmesser rein.

    Wie schon erwähnt, ist die Wanne recht tief, was in Kombination mit dem Durchmesser ein ordentliches Fassungsvermögen ergibt. Komplett beträufelt hab ich da schon 15 Züge gemacht, bevor der Geschmack flacher wurde, ich denke, so ab 18-20 Züge wird er dann trocken laufen.


    Fazit:

    Was für Fans von offenen Verdampfern, geschmacklich haut der schon sehr lecker raus, aber da geht sicher noch was mehr mit passenderen Coils. Derzeit dampfe ich den mit ca 56 Watt, die Coils auf dem Bild haben dual 0,32 Ohm, das ist ein doch recht moderates Setup.

    So, und wenn Fragen sind, fragt, ich bin eh nicht so gut im Rviews schreiben, Fragen beantworten ist deutlich einfacher

    Wissen nutzt nur wenn man es anwendet. :midi36:

    footer1580945957_19460.png

    Es wurde bereits alles gesagt - nur noch nicht von jedem ;) (Karl Valentin)

    Einmal editiert, zuletzt von ZumaFx ()

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden