YDDZ T1 2ml 16mm MTL RTA

  • Produktbeschreibung

    Der YDDZ T1 MTL RTA ist ein innovativer und einfach zu handhabender MTL RTA in Topqualität.

    Der T1 ist aus Edelstahl und PEI gefertigt, der Verdampfer ist in alle Einzelteile zerlegbar und der Tank fast 2ml E-Liquid, zur Verfügung stehen ein Pyrex und ein PEI Glas.

    Im Verdampfer befindet ein einfach zu bestückendes Single-Coil Doppelpfosten-Deck, welches über die beiliegenden Luftstromeinsätze präzise belüftet wird. Befüllt wird der Verdampfer schnell und sauber über eine abschraubbare TopCap von oben (TopFill)

    Der YDDZ T1 ist mit einem Durchmesser von 16mm gerade für kleine Akkuträger sehr gut geeignet.


    Technische Daten

    Durchmesser: 16mm und eine Gesamthöhe von 57 mm

    Material: Edelstahl, Pyrexglas, PEI

    Anschluss: 510er

    Füllvolumen: 2ml

    Befüllung: Topfill-System, in dem die TopCap abgeschraubt wird und hier viel Platz zum Befüllen ist!

    Belüftung: Luftstromeinsatz seitlich und unter der Wicklung - und AFC an der Basis mit unterschiedlich großen Löchern


    Lieferumfang

    1 x YDDZ T1 MTL RTA

    1 x 2ml Pyrex Ersatzglas

    2 x Luftstromeinsatz im Deck unter der Wicklung:1x geschlossen und 1x mit ovaler Öffnung

    2 x Luftstromeinsatz: seitlich 1x geschlossen und 1x mit ovaler Öffnung

    (Verbaut sind jeweils Einsätze mit 1x 2 Löchern unten und 1x3 Minilöchern seitlich)

    1 x Schraubendreher

    1 x Ersatzteile (O-Ringe und Madenschrauben), Schraubenzieher


    Bezug bei Steam time:

    YDDZ T1 2ml 16mm MTL RTA Verdampfer Schwarz/silber = 29,15 €


    https://www.steam-time.de/de/e…-schwarz.html?action_ms=1




    Die Gewinde laufen sehr gut!

    Die Airflow wird zum einen von einem großen Loch über immer kleinere Öffnungen... bis ganz zu im Boden der Basis mit einer Rändelung zu und aufgedreht.


    Zum anderen hat dieser VD auch eine variable Deckluftführung: Sowohl von der Seite, als auch unter der Wicklung. Für beide Seiten gelten sowohl die Deckluftlochereinsätze als auch die seitlichen Airfloweinsätze immer in jeweils 3 Variationen:

    1 x geschlossen, um nur einen Luftsrom zuzulassen, entweder nur von der Seite oder nur unten!

    1 x mit ovalem Loch (größte Öffnung, die aber zu Kondenzwasser neigt und auch zeitweise pfeift!)

    1 x mit zwei Minilöchern (Dies ist meine bevorzugte Einstellung, in welcher er auch ausgeliefert wird!)



    Das Deck hat ein 2 Pfosten-Design mit Schlitz-Madenschrauben (Ein Schraubenzieher liegt bei)

    Wieder einmal nehme ich die Vandyvape Mini Superfine Fused Clapton Coil mit 0,7 Ohm, da alle 6 Wicklungen mit einem Wicklungsdurchmesser von 2,5 mm gut in die schmale Öffnung passen. Die Öffnungen der Pfosten sind aber auch nicht für dicke Drähte gedacht, die sowieso beim MTL-Dampfen ja eigentlich selten vorkommen!

    Ansonsten ist das Deck sehr einfach gehalten, aber alles, was man braucht ist dabei: Kleines Deck und darüber eine kleine Verdampferkammer wie beim FeV VS oder dem alten Taifun-Mini.



    Die Watteenden steckt man in die seitlichen, kleinen Wattewannen, damit von außen das Liquid einfließen kann. Hier darf man nicht zuviel Watte nehmen, da sonst der Weg zum Luftloch recht schnell hergestellt wird und der VD zum Gurgeln neigen bzw. zum Siffen anfangen könnte. Mit meiner Lupenbrille konnte ich aber alles recht gut einbauen und danach das Glas drüberschrauben.

    Als TopFill-System ist mein Liquid (mit 50/50) schnell im Tank und danach war ich nicht sonderlich erstaunt, wie toll der kleine VD schmeckt! Denn ähnliche Phänomene kannte ich schon von meinem kleinen Mini-Taifun und Mini-Kaifun, woduch man ja auch allgemein zu der Meinung kam, dass gerade diese Enge am Deck samt der kleinen Dampferkammer mit ausschlaggebend sind für eine gute Geschmacksentwicklung. (Nicht umsonst hat hier SPICA die Möglichkeit eingebaut, für eine optimale Geschmacksentwicklung genau diese Verdampferglocke über der Wicklung räumlich anpassen zu können!)


    Fazit:

    Neben dem FeV-VS gibt es nur noch den Mini Kaifun und den Mini Taifun mit 16 mm Durchmesser (beide nur noch auf dem Flohmarkt zu bekommen), so dass YDDZ hier nun für diese Angebotsnische ihren VD wahrscheinlich kreiert hat.

    Mithilfe der Airfloweinsätze bekommt jeder MTL-Dampfer eine Menge Variabilität von äußerst restriktiv bis halb so strenger Luftführung. Ich denke, da kommt jeder MTLer auf seine Kosten!

    Die Gewinde sind sauber verarbeitet und mit dem zusätzlichen Glastank ist auch der Gebrauch von Kunststoff-zersetzenden Liquids gegeben!

    Die Zuggeräusche sind bei meiner Löcherwahl in der Deck-Airflow minimal, eher hört man das Brutzeln des Liquids beim Verdampfen auf der Wicklung. (Es soll wohl zu Geräuschen bei der ovalen, größeren AF-Öffnung kommen, auch durch Bildung von Kondenzwasser!) Ich komme auch schon mit 9 Watt prima zurecht und höre dann kein Geräusch mehr und bin sehr erfreut über diesen satten, dichten, relativ kühlen und natürlich geschmackvollen Dampf!

    --------------------------------------------------------------------------------

    YDDZ hat auch noch einen A1 Adapter für 510ner Anschlüsse beim DotMod DotAIO hergestellt, so dass man dann auch hier seinen T1 dampfen kann.



    Ich habe über diesen Adapter A1 in einem weiteren Thread noch näheres geschrieben:

    YDDZ A1 Adapter für 510 Anschluss beim DotMod DotAIO


    Videos:

    Dampfwolke 7: YDDZ T1 2ml 16mm MTL RTA


    Mike Vapes (englisch):

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden