Bienenstich von VapeHansa

  • !! ACHTUNG !!



    E-Liquid Aromen dürfen auf keinen Fall pur verwendet oder gedampft werden!


    Hersteller: VapeHansa

    20 ml in einer 120 ml Flasche

    Geschmacksrichtung: Bienenstich


    Angemischt: Aroma mit 70VG/30PG

    Preis: 12,90€ momentan 4,86€ auf deren Seite

    Getestet: Profile RDA 45-50 Watt und Drop Solo bei 35-40 Watt

    Reifezeit: 7+ Tage


    Ich habe bereits mehrere Bienenstich-Liquids getestet und war auf dieses von VapeHansa sehr neugierig. Für knappe 5€ durfte es dann auch in den Warenkorb 😉.


    Als erstes fiel mir auf, dass die 7+ Tage Reifezeit bei weitem nicht reichen, lasst es 14+ Tage stehen und testet es erst dann!


    Woraus besteht eigentlich Bienenstich? Je nach Bundesland variiert die Füllung; mal ist es eine Vanillecreme, mal Vanillepuddingcreme, aber der Teig besteht immer aus einem Hefeteig mit Mandelkruste.


    So und jetzt zu dem was ich schmecke: Ich schmecke im Profile als erstes einen warmen, nicht zu süßen Hefeteig danach erst eine irgendwie leicht angesäuerte Creme (es erinnert mich so an Sahne die einen leichten Stich hat), die Mandelkruste rückt sehr in den Hintergrund. Der Hefeteiggeschmack ist aber irgendwie schon geil (sorry) und erinnert mich an meine Kindheit wo wir als Kinder immer aus der Backstube unseres Bäckers die Kuchenränder zum essen bekamen.



    Im Drop Solo habe ich Teig und angesäuerte Cremefüllung gleich gewichtet vom ersten Zug an. Auch hier vermisse ich die kräftige Mandelkruste.


    Alles in allem ein interessantes Liquid mit einer interessanten Interpretation von Bienenstich. Es kann durchaus sein, dass es sich in 2 Wochen noch einmal verändert bzw runder wird.


    Als Anmerkung für alle denen es nicht süß genug sein kann: es handelt sich bei diesem Liquid zwar um einen Kuchen, aber eben NICHT um einen sehr süßen Kuchen.


    Einer Bewertung werde ich mich vorläufig enthalten da ich vermute, dass die am Geschmack noch etwas ändern wird.


    Das Bienenstich von Chefs Flavour entsprach eher dem, was man so in Bäckereiketten kaufen kann. Dieser Bienenstich ähnelt eher dem selbstgemachten, dessen Teig nicht zu 100% ausgebacken ist (vielleicht kommt die leicht säuerliche Note auch daher).


    Ich hoffe ich konnte euch mit meiner subjektiven Einschätzung etwas behilflich sein.

  • Habe ich tatsächlich Cloud der Bienenstich von Vaporist war mir viel zu süß und zwar pappig, klebrig süß.

    Bienenstich von Chef's Flavour war mit 10% angesetzt sehr lecker. Da habe ich auch die Mandelkruste geschmeckt.

    Dieser Bienenstich von VapeHansa fällt irgendwie total aus dem Rahmen. Ich muss zugeben, dass ich ihn nach anfänglicher Skepsis richtig lecker und alltagstauglich finde da es kein übersüßtes Liquid ist.

  • Ja, der von Vaporist ist tatsächlich ziemlich süß, wobei ich das ab und zu echt gern mal mag. Aber das fällt erstmal eh raus, durch die ganzen Thematik...


    Evtl. könnte man versuchen, sich etwas in der Richtung selber zu mischen, aber da fehlen mir noch einige Aromen zu.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden