Passthrough

  • Passthrough steht für durchreichen und ermöglicht das Dampfen während des Ladevorgangs von passthrough-fähigen E-Zigaretten

    Passthrough, zu Deutsch durchreichen, beschreibt die Möglichkeit zu Dampfen während der Akku der E-Zigarette geladen wird. Zumindest theoretisch. Die Idee dabei ist, dass der Strom quasi über das Ladekalbel an den Verbraucher durchgereicht wird, ohne für den Zug an der E-Zigarette den Akku zu nutzen. In der Realität wird jedoch auch bei Passthrough im Regelfall der Akku belastet.


    Je nach Hersteller und Gerät gibt es diesbezüglich unterschiedliche Lösungen, die oft soweit gehen, dass Passthrough auch nur noch bedeutet, dass sofort nach dem Zug an der E-Zigarette, bei dem der Strom vom Akku gezogen wird, der Akku gleich wieder nachgeladen wird. Grundsätzlich wird ein geeignetes Ladekabel und eine passthrough-fähige E-Zigarette benötigt um die jeweilige Passthrough-Funktion des Herstellers nutzen zu können.


    Für die Nutzung von Passthrough sollten die Herstellerangaben diesbezüglich unbedingt durchgelesen werden. E-zigaretten ohne Passthrough-Funktion sollten nicht während des Ladevorgangs zum Dampfen verwendet werden. Aufgrund der möglichen Fehleranfälligkeit beim Passthrough-Dampfen ist von einer Verwendung dieser Funktion aus Sicherheitsgründen abzuraten.

Teilen