Nikkei Asia 29.6.21 :Chinesisches Vorgehen gegen Dampfer könnte die gesamte Industrie gefährden

  • Wenn das alles eintritt sage ich nur PROST MAHLZEIT :/ ;(


    https://asia.nikkei.com/Busine…ens-to-snuff-out-industry


    Hier die deutsche Übersetzung


    -------------------------------------------------------------------------

    Chinesisches Vorgehen gegen Dampfer droht die Industrie auszulöschen

    Peking könnte die Steuern für die kaum beaufsichtigte Industrie um 400% erhöhen



    GUANGZHOU – China strebt eine strengere Kontrolle von elektronischen Zigaretten an und plant, die Vorschriften für den traditionellen Tabakkonsum auf Dampfprodukte auszuweiten und ihren Steuersatz möglicherweise zu verfünffachen.



    „Die Durchsetzung der Ausweisungspflichten ist seit letztem Jahr wirklich streng geworden“, grummelt ein Arbeiter in einem RELX-Laden in der Stadt Guangzhou. RELX dominiert Chinas Dampfermarkt mit einem Anteil von über 60 %. "Die Regierung geht wirklich hart durch", sagt der Mitarbeiter.



    Das Durchgreifen gegen eine in den letzten Jahren stark gewachsene Branche gefährdet viele der 170.000 Unternehmen in diesem Bereich. Es wird erwartet, dass Peking die Details dieser vorgeschlagenen Änderungen bald aushandeln wird.



    Im März wurden geänderte Vorschriften für Tabakprodukte angekündigt, parallel sollten entsprechende Vorschriften auch für E-Zigaretten gelten. Es wird erwartet, dass Herstellung und Verkauf von Dampfprodukten unter einem Monopollizenzsystem verwaltet werden. Lokale Medien berichten, dass der Steuersatz für Dampfprodukte, der derzeit bei etwa 13 % des Satzes von Tabakprodukten liegt, möglicherweise auf 67 % steigen wird.



    Chinas E-Zigaretten-Markt hatte im Jahr 2020 einen Wert von 8,4 Milliarden Yuan (1,3 Milliarden US-Dollar), mehr als das Achtfache des Wertes von 2015, sagte iiMedia Research. Aber die Verbreitung minderwertiger Produkte und ein Anstieg des Dampfens bei Minderjährigen veranlassten die Regulierungsbehörden, den Online-Verkauf im Jahr 2018 zu verbieten. Es gab jedoch keinen Aufsichtsrahmen für Produktion und Verkauf.



    RLX Technology, das in New York börsennotierte Unternehmen hinter RELX, meldet keine Anzeichen von Problemen durch die Aussicht auf eine starke Regulierung. "Wir haben seit der Ankündigung im März noch keine wesentlichen negativen Auswirkungen auf unsere Betriebsergebnisse erlebt", sagte Finanzchef Chao Lu diesen Monat in einer Telefonkonferenz.



    Aber die Investoren ziehen sich aus Chinas größtem Vaping-Unternehmen zurück und haben die Aktie in den letzten Wochen auf weniger als 10 US-Dollar abstürzen lassen - vor der Regierungsankündigung wurde sie noch mit rund 20 US-Dollar gehandelt. RLX Technology hatte erst im Januar ein starkes Debüt an der New Yorker Börse hingelegt.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden