Beiträge von Cloud

    Meine neuesten Errungenschaften sind:


    Tauren Max RDTA (zweiter ist unterwegs...) + Ersatzgläser

    Capella: Bavarian Cream, Sweet Cream, Double Chocolate v2, Chocolate Fudge Brownie v2

    FlavourArt: Kakao, Kokosnuss


    Der bebilderte Test des Tauren muss bis morgen warten, gefällt mir aber persönlich sehr sehr gut.

    Hatte jemand schonmal Maui Bakery von 510CloudPark? Könnte genau in mein gesuchtes Geschmacksprofil passen.


    Und eher aus grobem Interesse, hatte jemand schonmal Headshots Aroma Royal Wings? Hört sich von der Beschreibung echt interessant an, wenn auch sehr teuer.

    So, mal ein kleiner Zwischenbericht, nachdem ich ihn seit gestern dampfe, ein bebildertes Review folgt morgen.


    Wickeln gestaltet sich einfach, wenn auch anders als in anderen Verdampfern, da man die Wendel im Prinzip "hängend" einlegt. Auf Probleme bin ich hier nicht gestoßen. Auch die Verlegung der Watte funktioniert einwandfrei, vom Prinzip her genauso, wie beim ersten Tauren RDTA. DIe Befüllung durch die Löcher ist allerdings nicht so super gelöst, da das Y-Deck im Weg steht. 100 ml Chubbys muss man schräg halten. Es geht, aber optimal ist es nicht. Des Weiteren muss man gut zielen, um die Cap wieder draufzusetzen, damit die Metalnoppen in die Befülllöcher passen.


    Nun zum dampfen: Das Teil hat massig Airflow. hat man alle Luftzuführungen offen, gibt es null Widerstand, auch wenn man sämtliche Löcher oben schließt und nur durch die untere Öffnung zieht, ist der Zug noch sehr offen. Komplett anders als beim ersten Tauren RDTA, der eher restriktiv ist. Den Tauren Max kann man allerdings auch so einstellen, dass man einen deutlichen Zugwiderstand spürt.


    Geschmacklich ist er bei meinem bisherig ausprobierten Liquid Top, wobei ich das Gefühl habe, dass er im Vergleich zum Tauren RDTA süßer ist. Dennoch kommen alle Komponenten gut durch und der Geschmack ist hervorragend. Bisher hab ich allerdings nur Vaporist Maulwurfkuchen getestet. Bestückt ist er mit zwei Coils vom Ingo.


    Allerdings eignet er sich meiner Meinung nach nicht so gut zum Tröpfeln, da das Y-Deck doch im Weg ist. Als Tankverdampfer oder Squonker ist er jedoch hervorragend.


    Morgen gibt es Bilder.

    Gute Besserung zu erst einmal! Ich würde gern etwas Dessertmäßiges testen, aber nichts mit Frucht, Orangen-Mousse fällt z.B. somit raus. :) Lasse aber gerne anderen den Vortritt.

    So, dann eröffne ich nun den Thread zum Tauren Max RDTA, nachdem ich ihn endlich in den Händen halten kann. Test folgt im Laufe der nächsten Woche, da ich mich erst einmal ausgiebig mit ihm beschäftigen will. So viel sei erst einmal gesagt: Verarbeitung schaut top auf, Gestaltung gefällt mir sehr gut. Er ist etwas größer als der Tauren RDTA, bietet viel mehr Airflow und das Deck ist wirklich interessant. Es kam auch wieder sehr viel Zubehör, wie von Thunderhead Creations mittlerweile gewöhnt. Bin sehr gespannt darauf. Hier das erste Teaserbild:



    Sitzt auf meiner schwarzen Aegis X (deren Gummi leider Staub magisch anzieht und kaum sauberzuhalten ist). Ich freue mich schon darauf, komme aber über Pfingsten wahrscheinlich erst einmal zu nichts.

    Muss hier mal meinen Frust zu DHL auslassen heute... Zuerst hab ich ne Sendung umleiten lassen an ne Postfiliale, weil der Versender es verkackt hat, dann steht doch der Fahrer vor meiner Tür, kann mir das Paket aber nicht geben, weil er gemerkt hat, dass es an ne Postfiliale soll. Ruft beim Chef an, der sagt ihm, dass er es mir nicht aushändigen darf. Jetzt darf ich darauf bis mindestens Dienstag warten...


    Ok, da wartet ja noch ein Paket bei der Packstation an mich, bin also gerade hingefahren, nur um festzustellen, dass dort kein Paket für mich hinterlegt ist. Klar, in der App steht auch ne ganz andere Packstation... Jetzt fahr ich gerade durch die halbe Stadt und hoffe, dass das Paket dort ist. Gerade mal die Versandmail geprüft, hab natürlich die richtige Packstation angegeben. Mal gucken was auf dem Etikett steht, sofern ich jetzt an mein Paket drankomme...


    Edit:

    Die Sendung war an die richtige Packstation adressiert, befand sich aber in der falschen... Aber bin jetzt dran gekommen. Die andere Sendung nervt, war eh ewig unterwegs, warum auch immer, hätte unter normalen Umständen spätestens gestern, eigentlich vorgestern da sein sollen. Jetzt stand der vor der Tür, obwohl er eigentlich gleich zur Filiale gemusst hätte und darf sie mir dann nicht aushändigen, obwohl ich mich ausweisen kann etc. Was ist das nur für ein Unsinn?

    Danke für das Thema!


    Mir ist bisher noch nicht so wahnsinnig viel gelungen, überall entweder irgendwelche Störnoten drin, oder das ganze wirkt zu phal und Geschmacklos. Das aktuelle Haselnussprojekt hab ich nun noch etwas süßer gemacht, sieht aktuell so aus:


    1ml (2%) FA Haselnuss

    0,5ml (1%) FA Karamell

    0,4 ml (0,8%) FA Vanille Tahity

    0,2 ml (0,4%) FA Bourbon Vanille

    0,2 ml (0,4%) INW Biszkopt

    0,4 (0,8%) ml FA Zimt

    4 Tropfen INW Sesam

    4 Tropfen CAP Vanilla Custard

    10 Tropfen Ethylmaltol +8 Tropfen

    3 Tropfen FA Honig


    (für 50ml Liquid).


    Durch die zusätzlichen acht Tropfen Ethylmaltol ist es eine ganze Ecke süßer geworden, was dem ganzen gut tut. Habs jetzt mal im Ares MTL drin und ich hab das Gefühl, dass es noch nicht ganz verloren ist. Die Haselnuss kommt schon ganz gut, ist jetzt allerdings vielleicht eine Nuance zu süß, aber noch ok. Es fehlt definitiv irgendwas cremiges drin, werde nächste Woche mal paar Capella Aromen kaufen (Bavarian Cream, Whipped Cream und vielleicht noch etwas). Evtl. würde dem ganzen auch etwas Schokolade gut tun, ist aber anscheinend recht schwierig, ein gutes Schokoladenaroma zu finden. Wobei ich gerade über Capella Double Chocolate gutes gelesen habe, evtl. nehme ich das auch mit. Ansonsten tja, keine Ahnung, geht schon in eine ganz gute Richtung, aber weit entfernt von perfekt. Vielleicht hat ja jemand noch ne Idee.

    Ja, das mag sein. Eigentlich sollte das halt ein Haselnuss-Karamell Liquid werden, vom Geruch her ist es auch sehr lecker, gedampft allerdings nicht wirklich. Das da ist schon die zweite Version, mit extra Süßungsmittel. Aber ist halt immernoch nix. Ich lasse das jetzt erstmal ne weile stehen und schaue dann.

    Das Circus Coconut Cake mag ich auch Hui, auch wenn es ein ziemlicher Coilkiller ist. Gibts gerade noch bei Zazo für ~5 Euro, allerdings mit MHD Ende 2019.


    Mich nervt gerade, dass es mit dem selbermischen nicht wirklich klappt. Habe gerade folgendes probiert:


    1ml (2%) FA Haselnuss

    0,5ml (1%) FA Karamell

    0,4 ml (0,8%) FA Vanille Tahity

    0,2 ml (0,4%) FA Bourbon Vanille

    0,2 ml (0,4%) INW Biszkopt

    0,4 (0,8%) ml FA Zimt

    4 Tropfen INW Sesam

    4 Tropfen CAP Vanilla Custard

    10 Tropfen Ethylmaltol

    3 Tropfen FA Honig


    Auf 50 ml angemischt und mäh, schmeckt ziemlich wässrig und auch nicht besonders gut, auch wenn es phantastisch riecht. Dampfbar ist es, aber von Genuss keine spur. Ist allerdings auch noch kaum gereift. Vielleicht sollte ich das mit dem selber Mischen aufgeben, kommt sehr selten mal was gutes raus. Bisher eigentlich nur mein Kirsch-Cola, dass relativ vernünftig lecker schmeckt.

    ACHTUNG:


    E-Liquid Aromen dürfen auf keinen Fall pur verwendet oder gedampft werden!

    Es ist den Sicherheitsanweisungen des jeweiligen Herstellers unbedingt Folge zu leisten!


    Allgemein:


    Hersteller: Ultrabio

    Geschmacksrichtung: Erdbeermilchshake

    Basis des Aromas (PG/VG/H2O): /

    Empfohlene Dosierung: (%-Anteil im Liquid lt. Hersteller): Flasche bis zum Rand auffüllen

    Short, Long-Fill, Aroma, etc: 10 ml Aroma Flasche in 120 ml Chubby Gorilla

    Preis: 7,90 Euro


    Gemischt:


    %-Anteil des Aromas im gemischten Liquid: etwa 8%


    Verwendete Base: (VG/PG/H2O bzw. PG/VG/H2O): 70/30


    Nikotin (mg): ~3mg


    Reifezeit: 5 Tage

    Geruch: milchige Erdbeere

    Lecktest (ja/nein, Geschmack?): nein


    Farbe: Durchsichtig, klar


    Geschmack: Erdbeermilchshake Aroma, dass seinen Namen auch verdient. Schmeckt cremig, süß, milchig, erdbeerig, einen hauch kühl. Dabei ist die Erdbeere (natürlich) künstlich, die Milch ist keine "echte" Milch, dennoch ist es das, was ich von einem Aroma mit dem Namen Erdbeermilchshake erwarten würde. Gut dampfbar, vielleicht einen ticken zu süß, aber kein Vergleich zum Blue Rapsberry Milkshake von Dr.Frost. Dieses Aroma hier ist wesentlich besser.


    Eigene Bemerkungen: Nach meinen schlechten Erfahrungen mit einem anderen Liquid, dass im Namen Milchshake trug, habe ich von diesem hier nicht viel erwartet, dachte nicht, dass es mir schmeckt. War allerdings ein Geschenk, von daher einfach mal angemischt und siehe da, das kann was. Ich werde dadurch zwar nicht zum ausserordentlich Fan von Milcharomen, aber ab und zu kann man das mal dampfen. Dazu ist es erstaunlich Wendelschonend. Hab ungefähr 20 ml davon gedampft und die Watte ist noch fast schneeweiß, die Wendel sieht auch noch sehr gut aus. Ziemlich sicher, dass da keine Sucralose drin ist. Dazu ist es mit 7,90€ schon recht günstig.


    Bewertung: (0-10 Vapoos): :vp5::vp3:


    Fazit: Ich gebe dem ganzen mal ne 8/10, da ich generell so milchige Sachen nicht so sehr mag, dieses hier mir aber ab und zu ganz gut schmeckt. Vielleicht ein kleiner Geheimtipp für Leute, die gerne so etwas dampfen.

    Dampfe gerade fünf Tage lang gereiftes Chaka Fist von UltraBio - Erdbeermilchshake im Tauren RDTA. Ist tatsächlich eine leckere, cremige, milchige Erdbeere mit minimaler Kühle. Sehr gut, hätte ich nicht erwartet, nachdem mir das Dr. Frost Milchshake Zeug gar nicht gefallen hat. Das hier ist sehr gut dampfbar.