Beiträge von Atlantis

    Temperaturkoeffizient ist der Wert, die sich beim zusammenziehen oder Ausdehnung es sich handelt.


    Der ist bei jedem Material unterschiedlich.


    Bei uns, wandern die Maße in der Produktion auch, wenn es im Winter kalt und Hochsommer heiß ist.


    Beim aufschrumpfen von diversen Teilen, die bombenfest sitzen müssen, wird das aufzuschrumpfende Teil bis zu 130 Grad erhitzt.


    Roadrunner1954


    Kannst mal versuchen den kerndraht einzeln mittels Zange herauszuholen, damit wird der Druck auf der Schraube minimiert.

    Da ich überwiegend FLAC und 320 Kbps Dateien abspiele, habe ich mich für Neutron entschieden.


    Ich habe auch Poweramp und JetAudio Plus und beide verzerren das Gesamtbild.


    Equalizer auf Neutral gestellt und ich hatte meinen Favoriten.


    Das Gehör ist bei jedem individuell, daher sind auch Geschmäcker unterschiedlich.

    Illmix


    Natürlich kann ich jedem Audiophilen Neutron empfehlen.

    Hohe Auflösung

    Viele Einstellmöglichkeiten, Equalizer, Pre-Amp und vieles mehr.

    USB-DAC Unterstützung


    Habe die Bezahlversion für 9,99 € damals genommen.


    Hier mal ein Auszug


    * 32/64-Bit-Audio-Verarbeitung (HD-Audio)

    * Betriebssystem- und plattformunabhängige Verschlüsselung und Audio-Verarbeitung

    * Unterstützung für Hi-Res-Audios

    - Geräte mit integrierten Hi-Res-Audio DACs

    - DAPs: iBasso DX, Cayin i5-N8ii, Fiio X and M, HiBy R

    * Perfekte Wiedergabe (Bit für Bit)

    * Audioformate: MP1, MP2, MP3, OGG/Vorbis, FLAC, OPUS, WMA, WMA Lossless (16-bit), AC3, AAC, M4A, M4B, M4R, MP4, 3GP, 3G2, MOV, ALAC, APE, WV, MPC, WAV, AU, AIFF, audio MPG/MPEG/AVI, iTunes/Windows Media (non DRM)

    * Native DSD (direkt oder DoP), DSD

    * Mehrkanalige native DSD

    * Verschlüsselung von DSD zu PCM

    * DSD-Formate: DFF, DSF, ISO SACD/DVD

    * Modul-Musikformate: MOD, IM, XM, S3M

    * Sprach-Audioformat: SPEEX

    * Playlisten: CUE, M3U, PLS, ASX, RAM, XSPF, WPL

    * Songtexte (.LRC-Dateien, Metadaten)

    * Streaming-Audio (Wiedergabe von Internetradio-Streams, Icecast, Shoutcast)

    * Unterstützung für große Mediensammlungen

    * Netzwerk-Musikquellen:

    - SMB/CIFS-Netzwerkgerät (NAS oder PC, Samba-Freigaben)

    - UPnP/DLNA-Medienserver

    - SFTP-Server (über SSH)

    - FTP-Server

    - WebDAV-Server

    * Ausgabe in Chromecast (<= 24-bit, 192 kHz, keine Beschränkungen für ein Format oder DSP-Effekte)

    * Ausgabe an UPnP/DLNA Media Renderer (<= 24-bit, 768 kHz, keine Beschränkungen für ein Format oder DSP-Effekte)

    * Direkte Ausgabe auf USB-DAC (über USB-OTG-Adapter, <= 32-bit, 768 kHz)

    * 32-Bit-Ausgabe auf Android 5+ (IEEE 754, optional)

    * UPnP/DLNA Media Renderer Server (unterbrechungsfrei, DSP-Effekte)

    * Verwaltung der lokalen Musiksammlung des Geräts über internen FTP-Server

    * DSP-Effekte:

    - Parametrischer Equalizer (4-60-Band, vollständig konfigurierbar: Typ, Frequenz, Q, Verstärkung)

    - Grafik-EQ-Modus mit 21 gängigen Voreinstellungen

    - Surround-Sound (Ambiophonic R.A.C.E.)

    - Crossfeed (bessere Stereoklang-Wahrnehmung bei Kopfhörern)

    - Kompressor/Limiter (Komprimierung des Dynamikbereichs)

    - Zeitverzögerung (Zeitanpassung der Lautsprecher)

    - Dithering (Quantisierung minimieren)

    - Tonhöhe, Tempo (Wiedergabe-Geschwindigkeit und Tonhöhenkorrektur)

    - Phasenumkehrung (Änderung der Kanalpolarität)

    * Überlastschutzfilter für Lautsprecher: Unterschall, Ultraschall

    * Normalisierung durch Peak, RMS (Vorverstärkungsberechnung nach DSP-Effekten)

    * Replay Gain (Wiedergabe-Verstärkung) aus Metadaten

    * Unterbrechungsfreie Wiedergabe (sample-genau)

    * Hardware- und Vorverstärker-Lautstärkeregler

    * Crossfade (Überblenden)

    * Hochwertiges optionales Echtzeit-Resampling (Qualitäts- und Audiophile-Modus)

    * Echtzeit-Spektrum- und RMS-Analysatoren

    * Ausgleich (L/R)

    * Mono-Modus

    * Profile (mehrere Konfigurationen)

    * Wiedergabemodi: Zufallswiedergabe, Wiederholen, einzelne Datei, der Reihe nach, Warteliste

    * Playlisten verwalten

    * Medien sortieren nach: Album, Interpret, Komponist, Genre, Jahr, Bewertung, Ordner

    * Interpret nach Albuminterpret sortieren

    * Ordnermodus

    * Uhrmodus

    * Timer: Sleep Timer, Wecker


    Bevor ich es vergesse Illmix


    https://neutroncode.com/


    FAQ und Forum für Neutron

    Bei mir herrscht ein Platzproblem mit einer HiFi-Anlage, deshalb bin ich etwas eingeschränkt was das angeht und mit den Nachbarn streiten kommt nicht infrage da wir uns bestens verstehen und so soll es auch bleiben.


    Ab und zu drehen wir die Musik etwas lauter, aber nicht zu oft und nicht zur falschen Uhrzeit.


    Da ich noch 2 PCs mit einer XFI Titanium HD bestückt habe, höre ich darüber meine Musik und meine Games, mir langt es vollkommen aus.


    Über das Smartphone mit Neutron, einer reinen DAC/DSP App, mit zahlreicher Unterstützung und hoher Auflösung höre ich Musik über meine Jabra Elite Active 75t Kopfhörer.


    Bei der Arbeit ab und zu die JBL-Xtreme und das war es auch schon gewesen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es gibt anscheinend ein Problem mit dem DotStick Revo!


    So ganz habe ich nicht herausgefunden, um welches Problem es sich dabei handelt.

    Überhitzung oder etwas anderes, genaues konnte ich auch nicht in Erfahrung bringen

    Man solle das Gerät an den Lieferanten retour schicken.


    Vermutlich auch eine bestimmte Charge, die an verschiedene Shops ausgeliefert wurden?