Samsung TV und Playlisten

  • Es ist doch der blanke Wahnsinn, wie zickig Hardware manchmal sein kann und wie leicht man in die Falle tappt. Obwohl, die Hardware hat ja eher weniger schuld. Vielmehr ist es die aufgespielte Software, die unausgereift und mal wieder undurchdacht daher kommt.


    Hintergrund… zum Streamen der eigenen Musik- und Filmsammlung sowie von diversen aus dem TV-Programm aufgenommenen Sendungen verwende ich einen ollen T400 auf dem ein Minidlna Server unter FreeBSD rennt. Jegliches Gerät im Netzwerk kann dann via LAN und WLAN beliebig davon abspielen. Soweit so gut.


    Die Zicke ist bzw. war (denkt euch hier einfach ein Stinkefinger Smilie rein :D) ein Samsung QLED TV. Unfassbar, warum kann die Abspielsoftware bei einem Gerät aus 2019 nicht mit Playlisten umgehen? Nein, man muss sich erst Linklisten basteln. Und zu allem Überfluss sortiert er dann gnadenlos alles was man ihm gibt in eine alphabetische Reihenfolge um, der Sausack. Wer mag schon Musik in alphabetischer Reihenfolge hören? Richtig, niemand. Also auch da erst wieder dran rumfrickeln um die automatische Sortierung auszutricksen.


    Da ich den Server via SSH verwalte, ist da natürlich auch keine GUI installiert und als oller Mausschubser hat man dann so richtig Spaß an der Freud. Ok, hätt auch nen Live-USB booten können, aber da will ichs dann halt auch wissen und machs zu Fuß.


    Trotz der Mühen und diverser Fallstricke bei der Umsetzung hats Spaß gemacht. Wieder was gelernt und der Blech- Plastebüchse gezeigt wos langgeht.

  • Ohja, meine (leider etwas späten) Anfänge. Aber du hast recht ZumaFx , das hat schon was davon. So ist das halt wenn Software Stiefkind ist und nix kosten darf.

  • Ja, leider. Die Samsung's sind eigentlich recht gute TV's, aber die wären mit einer "modernen" Software um Klassen geiler.

    Aber da scheint immer noch zu gelten, Basisfunktionen und verkaufen - fertig. Leider gilt das für fast alle Hersteller.

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Die Samsung's sind eigentlich recht gute TV's, aber die wären mit einer "modernen" Software um Klassen geiler.

    Ja, das Betriebssystem von einem AppleTV ist da schon wesentlich besser, als das TizenOS von Samsung SmartTV's.


    Und wesentlich flüssiger. Gott, das wird ne Diskussion geben. :renn1:

    „Geld besteht aus Zahlen und Zahlen sind unendlich, wer Geld benötigt um glücklich zu werden, dessen Suche nach Glück wird unendlich sein.“

  • Naja, hab noch keine Stoppuhr in die Hand genommen. Zeigt auch, dass ich noch keine nennenswerte Lags hatte. Es gab jedenfalls noch nix, was mehr als 2-3 Sekunden gedauert hätte.


    Dass die AppleTV Software besser umgesetzt ist, mag ich aber nicht in Frage stellen. Dennoch käme ein Produkt aus diesem Hause für mich nicht in Frage. Aber das ist ein anderes Ding und muss nicht in eine relativ sinnfreie Diskussion über das Für und Wider ausarten.

  • Dass die AppleTV Software besser umgesetzt ist, mag ich aber nicht in Frage stellen.

    Das liegt wohl eher an persönlichen Präferenzen. Ob man X oder Y besser findet. ^^


    Wobei ich auch nur so eine bisschen älteres (2018?) UHD-Modell von Samsung habe.


    Da hilft auch keine Werkseinstellung mehr, das Menü ruckelt ab und an schon krass. Und ein Update kam da bisher noch nicht, aber hab schon lange nicht mehr nachgeguckt.

    „Geld besteht aus Zahlen und Zahlen sind unendlich, wer Geld benötigt um glücklich zu werden, dessen Suche nach Glück wird unendlich sein.“

  • das Menü ruckelt ab und an schon krass


    Sowas hab ich hier gar nicht.


    Bin aber trotzdem am überlegen, ihn wieder zurück zu schicken. Hatte jetzt 2-3 Mal das Verhalten, dass die Farben verfälscht sind, nachdem ich externe Videos in nicht TV-nativer Auflösung abgespielt habe. Das betrifft dann den gesamten TV inkl. Menü usw. Auch das normale TV-Bild sieht dann so aus. Ich muss ihn dann kurz stromlos machen damit das Bild wieder normal aussieht.

  • Mein Samsung ist ein "Premium"-Modell und recht fix, der hat sogar meinen Formuler F1 Sat-Receiver bei den Umschaltzeiten verdrängt, Apps starten auch recht schnell, schnelles Panel fürs zocken, uhd, hdr10, blabla ... - soweit alles gut. Aber als Computerverwöhnter User erwartet man einfach mehr Bedienerfreundlichkeit bei der Einstellung (nicht nur Playlisten, auch Fav'listen, Sendersortierung, etc.) Dafür, das heute mehr denn je TV und Computer zusammenwachsen, ist mir immer unverständlich, das die da nicht mal ein paar "vernünftige" Programmierer ran setzen, und eine schnelle, einfache, trotzdem umfangreiche und auch von Oma zu bedienende Software herstellen. Kann so schwer eigentlich nicht sein, da müssen andere Gründe hinter stecken. Gern würde ich auch mit dem Laptop da die einstellungen "zusammenklicken", das wäre dann meine Vorstellung von "Premium"-Modell

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Da sagste was ZumaFx . Grade bei den TVs ist soviel Murks unterwegs, dass es kaum auszuhalten ist. Bevor ich sowas kaufe, habe ich sicher 20-30 Stunden mit Recherche verbracht und was einem da teilweise an Sachen unterkommt ist unglaublich.


    Aber so ist es gefühlt mittlerweile bei allen Dingen, die man so kauft. Der Anteil an Neuschrott wird immer größer und man ist auch bei vermeintlichen Premium-Marken nicht sicher. Es ist nahezu unmöglich ein Gerät ohne Mängel zu finden.

  • Hab für meinen TV auch lange gebraucht, bis ich den für mich besten gefunden hatte. Heute soll scheinbar gar nix mehr "perfekt und für die Ewigkeit" gebaut werden. Die Hersteller haben schon lange erkannt, das solche Geräte für sie "tödlich" sind. Da töten die dann lieber die Umwelt und unsere Nerven ;)

    Und wir Konsumenten haben das akzeptiert und kaufen und kaufen und kaufen ... Aber lassen wir das, sinnlose Diskussion.

    Da geh ich lieber in die Heia nu

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Also ich kann mich null beklagen mit meinem Samsung.


    Mein Bild ist mit jeder angespielten Quelle einfach nur genial.

    Er macht null Probleme, reagiert schnell und hat sich noch kein einziges mal aufgehängt.


    Das ist echt schade das du so ein Ärger mit deinem hast Chris.

  • Playlisten (.m3u) kann deiner sicher auch nicht @ice-land . Es hat nix mit der Bildqualität an sich zu tun. An der gibt es nix auszusetzen. Wenn ich z.B. ein Musikvideo mit einer Auflösung von 560x420 Pixel abspiele, dann kommt es vor, dass er danach die Farben verhagelt. Das passiert nicht immer, aber immer wieder mal. Bin grade am recherchieren, ob es sich bei dem Phänomen um einen Defekt handelt. Bin jedenfalls nicht der einzige, bei dem das mal auftritt.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden