Tauren Solo RDA

  • Hab mir auch einen Tauren Solo angeschafft, passt in schwarz gut auf meinen reparierten Gloom Clone.

    Im Vergleich mit dem Mjölnir, selbes Liquid Sesam+ und gleiche Coil Fused Clapton Wired, Dampf ist beim Mjölnir etwas wärmer, geschmacklich betont der Tauren ein wenig mehr die Sesam Röstaromen, der Mjölnir ist da mehr ausgeglichen, aber wirklich nur ein kleiner Unterschied.

    Geräuschpegel ist bei beiden fast gleich, beim Tauren geht es mehr ins Rauschen und beim Mjölnir ist es ein wenig höheres Rauschen.

    ice-land danke für das Reviews.

  • Eines, habe ich beim Tauren gemerkt.


    Der braucht keine Monstercoil oder der gleichen, um den Geschmack besser zu entfalten.


    Die Coil braucht viel Luft, um richtig gekühlt zu werden.


    Bin jetzt, bei 2,5mm ID und der Schmeckt eine Ecke mehr, als der Mjölnir.


    Die Coil richtig ausmitteln und es passt hervorragend:thumbup:

  • Hab mir den RDA jetzt auch mal geholt.

    Wie vermutet, ist das Teil bei offener Airflow so laut wie nen Düsenjet.

    Wenn man 2/3 der Airflow schließt dann ist es aushaltbar, jedoch nicht annähernd so smooth wie der Mjölnir bei offener Airflow.

    Coil: 3mm, 0,26Ohm Wotofo Quad Core Fused Clapton.

    Aufgrund der zum Großteil geschlossenen Airflow, wirds mit 0,26Ohm auf ner ungeregelten Tube leider recht warm.

  • Ich habe eine NI80 Staple Fused Clapton Wicklung, mit 3mm verbaut.


    Bisher, wird nichts warm und dampfe das ganze zwischen 35 - 45 Watt.


    Allerdings, habe ich das ganze Mechanisch noch nicht getestet.


    Bei mir, ist die Airflow auch halb geöffnet bzw geschlossen, voll aufgedreht ist mir zu viel.


    Gerade ein Spagat, wenn der Mjölnir, manchmal zu restriktiv und der Solo zu offen ist.


    Bei mir, hält sich die Geräuschkulisse auch bei voll aufgedrehter Airflow im Rahmen des erträglichen, da pfeift nichts.

    Wenn ich dagegen meinen Kylin mini vergleiche, sind beide, bei gleicher Airflow Einstellung in etwa gleich.

  • Er ist ja schon einige Tage bei mir und ja ich hatte den Fred vergessen.

    Aber nun habe ich wieder daran gedacht und es kommt mein Eindruck.


    Wie ja angekündigt war ich neugierig auf das Zusammenspiel mit normalen VA Runddraht 0.5mm.

    Als Erstes hatte ich nen 6 Winder um 3.2mm gemacht, die Coil so weit es geht runter gedrückt und war sehr angetan vom Geschmack. Nun habe ich heute etwas experimentiert, inspiriert durch den gt4 habe ich ne Dualcoil eingebaut und ebenfalls ganz runter gedrückt. Das Ergebnis: zu viel Geschmack und nicht genug Flash. Werde die Coil ein wenig anheben.


    Also.... Drannbleiben (schnipp) spannend ;-)



    Ach die Edith meint ich hätte was vergessen...

    Ich bin total davon angetan das ich nun ein schönes Plätzchen für das MATO Mundstück gefunden habe und das ich echt blind so um sie 25 Tropfen rein machen kann.

    Macht für mich ne gute Figur auf dem INVOKE AT, schön, klein und handlich.


     

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden