Black Belt RDA - (Ulton Klon)

  • Wie erbeten hier der erste ganz kurze Eindruck zum Black Belt Klon.
    Weiß nicht ob noch ein zweiter folgen wird... X/



    Zusätzlich gibt es noch ein weitere schwarze Topcap ebenfalls aus Kunststoff.
    Dann gibt es noch ein Streifchen Mesh (wahrscheinlich 80er Kanthal) und das war's.


    Hab 200er extrafein eingespannt, was sich als etwas friemelig herausgestellt hat. Geht aber mit ruhiger Hand.
    Widerstand lag bei ca. 1,4 Ω


    Oh - er leuchtet. Wie schön.


    Vorsichtig versucht die Watte so zu platzieren, so dass sie an jeder Stelle möglichst gleich fest/komprimiert ist.
    Scheint extrem wichtig zu sein.



    Vorgewässert und Mützchen drauf



    40 W und Feuer frei. Vorfreude...



    Was dann kam war irgendwie nicht so doll. Also so überhaupt nicht. <X
    Superfeuchter und super eklig süßer Zug. Widerlich.
    Ok, ich dachte ich hab die Watte zu stark getränkt, also tapfer weiterdampfen bis die richtige Sättigung erreicht ist.
    Pustekuchen - ging wirklich nahtlos in einen meshtypischen Dryhit über. Dazwischen gab es wirklich nix.

    Versucht vorsichtig nachzusquonken. Sanft drücken und warten bis die Watte gleichmäßig feucht wird. Ein kleines bisschen zu fest gedrückt und die Soße kommt aus der Airflow gekrochen.
    Und das geht echt schnell - sehr schnell.

    Nochmal vorsichtig ein paar Züge genommen und schnell zum Profile gegriffen um das Traumata zu überwinden.

    Das war es erstmal für mich mit dem Drecksding. Klar gibt es bestimmt noch viel Verbesserungpotential. Aber so mies war zu Anfang noch kein VD den ich getestet hatte. Riesengroße Fehler hab ich glaube ich nicht gemacht. Vielleicht die Watte etwas kürzer Trimmen, Wattedichte ändern, anderes Mesh,...

    Weiß aber nicht ob ich mich so schnell nochmal mit dem Teil beschäftige.
    Die kommenden Tage aber mit Sicherheit nicht. Sorry. :thumbdown:


  • Aber bauarttechnisch habe ich von dem Teil auch nicht mehr erwartet, als das, was du geschildert hast... Das "Profile-Deck",

    welches auch andere Hersteller aufgegriffen haben, scheint die Bauart zu sein, die für Mesh VD's am Besten geeignet ist.

    Irgendwie landen alle Mesh-Freunde früher oder später beim Profile RDA, habe ich das Gefühl...

  • Ich hatte rein nach den Fotos eigentlich schon erwartet bzw. erhofft, dass das einigermaßen funktioniert. :emojiSmiley-19:

    Ich glaube es kommen in Zukunft aber noch anders aufgebaute Decks, die auch gut funktionieren werden.
    Den Intense z.B. fand ich nach dem ersten Antesten gestern schon mal ziemlich gut und innovativ gelöst.
    Beim Ring Lord ist zwar das Deck vergleichbar zum Profile, aber die Airflow gänzlich anders. Und der funktioniert für mich bislang am besten. :emojiSmiley-02:


    Wie dem auch sei - wenn ich mal viel Zeit habe und mich ruhig und ausgeglichen fühle, setze ich mich nochmal mit dem Teil auseinander. :emojiSmiley-18:
    Der erste Anlauf war aber schon ziemlich frustrierend.

  • Guybrush Peepwood ich vermute das Problem liegt hinten an den Pfosten. Verpresse dort die Watte richtig fett. So ein blödes Aha-Erlebnis hatte ich mit dem Taifun BT auch und es lag wirklich daran, dass nicht genug Watte an den Ecken/Ritzen der Befestigungspfosten lag.

    Ich kann Deinen Frust nur allzu gut nachempfinden, deswegen ging der BT bei mir auch ganz schnell wieder in andere Hände.

    Es gab doch noch ein ähnliches Modell von Vady Vape, da musste man auch höllisch darauf achten, dass die Watte an den Befestigungspfosten richtig fett verpresst lag

  • Danke für den Tip softius . :emojiSmiley-02:


    Hatte aber wirklich darauf geachtet überall die Watte gut und lückenlos zu verlegen. Die Soße drückt es zwischen Watte und dem "Liquidfördertürmchen" in der Mitte raus. Also beim nächsten mal entweder lockerer stopfen, damit die Watte besser saugen kann oder fester, damit die Watte so fest am Metall liegt, dass das Liquid die Ritze nicht findet. Wahrscheinlich eher lockerer...? :/

    Den Vandy Vape Mesh 24 RTA hatte ich mal. Da hat mir u.a. die Luftführung nicht gefallen, weshalb er gegangen ist. Aber selbst der war noch ein Traum gegen diese Gurke.

  • JEDER braucht extrafeines Mesh! :schlagaufdiebirne01:


    Ne Schmarrn, hab ja so ziemlich alles getestet, was ich im In- und Ausland finden konnte und das hat mir persönlich am besten gefallen. Wahrscheinlich bin ich aber einfach nur fasziniert, wie akkuschonend das Zeug ist. :emojiSmiley-01:

    Für maximalen Dampf sind andere besser geeignet.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden