Die Krankenstation.

  • Hier kann jeder der mag, über alles Quatschen.:gesund:

    Ob über Grippe oder Corona, so könnten wir die anderen Bereiche Keimfrei hallten.


    Und wer nichts über Krankheiten oder ähnliches lesen möchte, kann diesen Bereich meiden.

  • Wenn es so weitergeht wie in Heinsberg, wo die Ärzte laut ihrem Aufruf sich kaum noch schützen können, da fast alle Gesichtsmasken und Desinfektionsmitel aufgebraucht sind und nirgendwo Nachschub in Sicht ist, dann haben wir bald überall langsam ein immer größer werdendes Problem!

  • Hier bei uns im Neuköllner Krankenhaus liegt ein Patient, der den Virus hat.

    Er ist selber behandelnder Arzt des Neuköllner Krankenhauses.

    Wen er eventuell noch angesteckt haben könnte von seinen Patienten oder seinem Umfeld, ist erstmal nicht klar und auch nicht ob die wiederum andere angesteckt haben.


    Ich gehe mal stark davon aus, das sich auch behandelnde Ärzte immer gründlich ihre Hände Waschen und desinfizieren. Aber was nützt es, wenn ich in eine Nieswolke mit meinem Mundschutz komme und alles an meinen Klamotten haftet, die ich ja anfasse und auch mal ausziehen muss.

    Es ist schwierig einen unsichtbaren Feind zu bekämpfen.

  • In Frankreich haben die das ganze Mundschutz und Desinfektionsmittel einbezogen um es an die Leute zu bringen, die es auch brauchen. Medizinisches Personal und wer auch immer darauf angewiesen ist. Immunkranke oder was weiß ich.

  • Da machen sich gesunde Leute ohne Vorerkrankungen ja mehr Stress als ich mit meinem mittelschwerem bis schwerem Asthma.


    Klar kann man Vorräte anlegen und ist vermutlich auch sinnvoll, aber manche Leute übertreiben es gnadenlos. Da bekommt man denn halt nichts mehr wenn man mal was bräuchte und irgendwie lese ich immer nur dass die Leute Nudeln, Reis usw. kaufen?

    Was ist denn mit Wasser?

    Verdursten tut man wesentlich schneller, als dass man verhungert, das dauert wesentlich länger, da mach ich mir wenig Sorgen drum.


    Die Panikmache in den Medien ist einfach unglaublich, am Ende wird die Hälfte weggeschmissen, weils ja nicht so schlimm war, oder wie soll man sich das vorstellen wenn manche Leute gefühlt für 2 Jahre einkaufen gehen?

  • Also wir haben immer Vorräte, wovon wir 2-3 Monate Essen können.

    So brauchen wir immer nur Kleinigkeiten Einkaufen , wie Eier Gemüse, Aufschnitt usw.


    Auch Getränke haben wir immer ohne Ende hier.

    Durch meinen Kumpel der eine eigene Reinigungsfirma betreibt, haben wir auch immer Desinfektionsmittel, oder Toilettenpapier.


    Ich glaube Aktuell haben wir 15 Packung verschiedene Nudelsorten, Reis holen wir auch in großen Säcken und Tomatenmark und Paprikamark sind auch gleich große Dosen oder Eimer.


    Wir sind aber auch kein 2 Familienhaushalt, wo alle jubel Jahre mal die Familie zusammentrifft, oder Freundschaft zu Besuch kommt.

    Bei uns wird immer aufgebraucht und dann wieder aufgefüllt.


    Aber warum sind immer die Eier ausverkauft, wie soll ich die Monatelang Lagern?

    Oder die Frau, die letztens einen ganzen Einkaufswagen Klopapier aus dem Laden schob.


    Ich verstehe nicht was in deren Köpfen vorgeht, selbst wenn sie uns isolieren würden, würde die Versorgung gesichert sein und Lebensmittelknappheit werden wir nicht bekommen.


    Aber auf das Klopapier komme ich echt nicht klar.

    Wenn wir ein Weltuntergang erleben würden, wie alle anscheinend denken, wäre bestimmt nicht mein erster Gedanke das ich meinen Asch aber weiterhin 4 lagig mit Himbeerduft abwischen kann.


    Oder denken die schon im voraus, das sie es benötigen werden, weil sie ihre 1000 gestapelten und mittlerweile faulen Eier gefressen haben?


    Und Wasser kann ich auch aus dem Wasserhahn nehmen.


    Ich weiß zwar nicht wie der Notfallplan aussieht, wenn die Belegschaft vom Wasserwerk betroffen sein würde, aber wir reden ja auch nicht von einem Biologischen Angriff.

  • Bei uns hier im Dorf sind alle ganz entspannt. Die Regale sind gefüllt und mit Mundschutz hab ich auch noch keinen gesehen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden