Entwurfsmuster

  • Da anscheinen viele Computerliebhaber hier verweilen und darunter sich bestimmt Scripter und Programmierer befinden hier mal ne Frage: Nutzt Ihr Entwurfsmuster?


    Programmieren hat wie fast alles seine Trends die Art der Programmierung ist relativ stabil aber wie Aufträge gestellt werden hat sich in den letzten Jahren sehr geändert, inzwischen arbeiten die meisten auf zuruf welches heisst das der Original Auftrag wenig mit dem Resultat zu tun hat, ferner arbeiten viele in Teams.


    Seit einigen Jahren nutze ich (wir) die Entwurfsmuste von Gof (Gang of Four ) diese sind Anwendbar für alle OOP Sprachen und helfen unwahrscheinlich bei der Kommunikation zwischen Programmierern. Wie geht es Euch bei solchen Themen?


    Gruss

  • Bestimmt gibt's hier solche nerds 8)

    Ich kann nur große große Maschinen programmieren also CNC :D

    "Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur."
    Hermann Hesse

    Vorlage für Akkuträger

    Liquidvorlage

  • Die Anwendung von Entwurfsmustern hat mit Sicherheit ihren festen Platz im Entwicklungsprozess. Meiner Meinung nach treten diese aber wieder in den Hintergrund weil auch diese allein betrachtet nicht die Heilsbringung sind. Man muss halt auch sehen, in welcher Zeit sie entstanden sind. Aber es stecken sehr viele gute Ansätze in den Gedanken der Gang Of Four.


    Interessant in dem Zusammenhang finde ich, dass mir in Interviews immer wieder Fragen nach Design-Patterns gestellt werden. Ob ich dieses oder jenes Pattern erklären könne. Ich kann dann immer nur müde lächeln obwohl mir natürlich klar ist, dass man nur Skills abchecken möchte. Trotzdem ist das für eine "gute" Software oder auch für den Entwicklungsprozess vollkommen irrelevant. Ganz im Gegenteil muss man aufpassen, dass man ein Problem nicht passend zum Pattern macht weil das Pattern eben nicht 100%ig auf das Problem passt.


    Meine Arbeit, von der Erarbeitung des Entwicklungsprozesses selbst mal abgesehen, besteht hauptsächlich darin die Prinzipien der SOLID-Entwicklung in die Entwicklungs-Teams zu bringen. Insbesondere die konsequente Anwendung der Dependency-Inversion kann die Qualität einer Software maßgeblich steigern. Anscheinend spielt das aber nach wie vor im Studium keine Rolle. Denn nach wie vor treffe ich jede Menge Entwickler, die ihren Code so lange zusammen knoten wollen bis alles ein monolithischer unwartbarer Block ist. Anscheinend hat sich auch 30 Jahre später noch nicht viel geändert. ;-)


    Na ja. Never ending Story. Aber ich verdiene mein Geld damit. Also alles bestens.

  • Thomas


    Hast ein paar Interessante Punkte - GoF ist ein Leitfaden kein Handbuch und vorallem im dezentralen Team hilft es ungemein bei der Kommunikation auch jungen oder in OOP nicht Erfahrene Entwickler (Land des Spaghetti codes) gibt es ein Anstoss zur sauberen wiederverwendbaren Codes der auch ein anderer Entwickler (auch wenn nicht Kommentiert) nutzen kann


    einige der Muster werden überstrapazier und oft auch Misbraucht z.B, Singletons aber SOLID ist im Prinzip ein Teil des GoF Prinzips

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden