Squonker Empfehlungen

  • Gibt es einen Squonker bereich, wo ich fragen stelle kann?

    Oder verschiebe es bitte danach dort rein.



    Ingo

    Bekommt man was Anständiges für 200 Euro um erstmal einzusteigen und zu schauen ob es was für einen ist. Also nur der Mod.


    Ich mag kleine Handschmeichler, weil ich nicht gerade die großen Hände habe.

  • Warum gleich so "teuer" angehen schau mal in die Sonderangebote rein da ist aktuell ein kleines Set dabei.

    "Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur."
    Hermann Hesse

    Vorlage für Akkuträger

    Liquidvorlage

  • Weil es mir gleich von Anfang an gefallen muss.

    Habe ich da so eine eckige Hartplaste Box in der Hand, hat es sich gleich erledigt.


    Man muss mich schon lockend überzeugen.

    Sonst hätte ich mir schon so eine Geek Vape oder ähnliches gekauft, damit kann man mich aber nicht hinter dem Ofen vorlocken.


    Eigentlich nutze ich seit Jahren aus Überzeugung Tröpfler.

    Also der muss gut ausschauen und in der Hand liegen, als wenn er da schon immer hinein gehörte.

    Nur so wird es was bei mir.

  • Ach und bitte nur was ich innerhalb der EU bekomme, außer der Händler Verzollt es ehrlich und anständig.


    Ich habe keine Lust erst zum Zoll zu renne.

  • Ingo


    Eigentlich wäre mir persönlich Kurzschluss und Verpolungsschutz sehr angenehm.


    Bei Mechanisch muss ich wieder sehr genau sein, hatte ich auch schon als Tube.


    Aber mal schauen, offen bin ich ja.

  • Ich schließe mich Joyce Idee mal an. Habe sowohl mit dem Pumper 18 als auch mit der Luna von Asmodus bisher nur gute Erfahrungen gemacht. (Gut, bei der Luna, kann man mal nach ner anderen Flasche schauen, aber auch das Original geht).

    Beide sind ungeregelte Squonker Mods mit Schutzschaltungen und für den Einstieg gut geeignet.

    Das Stabwood ist haptisch und (meistens) optisch recht schön. Klare Empfehlung von mir.

  • Ich finde so was sehr interessant und die Form gefällt mir


    Limelight Freehand Gloom mit Mosfet RAM chip sehr interessant.


    Leider finde ich keinerlei Maße zu den Mod




    Oder so was


    https://www.vapstor.fr/en/mods…pter-v2-by-l-atelier.html



    diese scheint aber über keinerlei Schutzschaltung zu verfügen.



    https://www.esmokeguru.com/de/…y-black-delrinr-2945.html




    https://www.esmokeguru.com/de/…s/holy-black-delrinr.html



    https://stratum.store/collecti…anical/stratum-212-by-olc



    Das sind so Mods, die mir von der Form sehr gut gefallen, wenn die Maße stimmen.

  • @Joyce&Luna

    Asmodus/Ultroner machen gute Squonkmods. Ich bin über die Luna zum Squonken gekommen. Ich hatte bei meiner keine Probleme mit Flasche etc.

    Ich bin halt kein Fan des Pumpmechanismus. Ich persönlich mag lieber die normalen Flaschen zum Drücken. Das ist aber Geschmacksache. Man ist halt bei den Bottles auf die Pumper-Bottles angewiesen. Pumper und Luna haben Schutzschaltungen und sind damit „scheinbar“ sicherer als mechanische Mods. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass die Mosfet-Schalter auch spinnen können. Wenn Liquid reinläuft können die auch mal ins Dauerfeuer wechseln. Kann - Muss aber nicht.

    Grundsätzlich aber gute Mods. Die Luna gefällt mir besser als der Pumper, und die gibt’s in China grad auch hinterhergeworfen.


    @ice-land

    Die genannten sind alle gut bis sehr gut. Außer der Holy Chapter 2 aber auch teurer als 200€.


    Hier Gloom, Stratum 212 und Holy C2



    Die Gloom ist ein echter Handschmeichler. Sie hat durch den RAM-MOSFET auch mehr „scheinbaren“ Schutz als die anderen beiden. Die Gloom braucht am wenigsten Pflege von den Dreien. Keine Kontakte, die man regelmäßig reinigen muss. Allerdings sollte man auch hier hin und wieder den Schalter mal abbauen und eventuelle Liquidreste entfernen. Limelight geben lebenslange Garantie auf ihre Geräte. Man zahlt zwar die Versandkosten, aber jede Reparatur ist kostenfrei. Bei einer Reparatur wird die Box auch optisch erneuert und sieht danach fast aus wie neu. Sie ist insgesamt seeehr robust.


    Die Stratum 212 ist voll mechanisch und braucht regelmäßige Pflege. Dafür muss man sie komplett auseinanderbauen. Der Schalter reinigt sich leider nicht, wie suggeriert wird, selbst. Insgesamt aber ne tolle Box. Das Bottlesystem ist gut, hat aber auch hier und da Schwächen.


    Die Holy Chapter 2 ist in deiner Preisrange, aber auch voll mechanisch. Ich mag meine sehr. Tolle kleine Box. Tolles Flaschensystem, einfach zu locken. Meine hat noch keine Macken, ich hörte aber schon hier und da, dass die Cerakotebeschichtung bei manchen nicht so haltbar ist, wie erwartet.


    Die Holy 1 spar ich hier mal aus, weil man sie nicht mehr bekommt. Höchstens auf dem Gebrauchtmarkt. Gleichzeitig ist sie von den Vieren mein Favorit. Mir gefällt sie sogar was besser als die Chapter 2.



    Klein sind die alle. Und je mechanischer, desto kleiner 🤘🏻


    Jetzt muss ich zur Arbeit. 😉

  • Moin :)


    Also ich kann es schon nachvollziehen,

    dass man nicht mit Plünnkram einsteigen will...

    Sollte man wenn man einsteigt oder probiert,

    schon wissen, was man will, was nicht...:/


    Mein erster war sowas (Mechanisch)

    Coppervape und Hadaly ;)



    Danach probierte ich eine Vandy Pulse und der Recurve von Wotofo (Single Coil)


    Irgendwann stellte ich aber fest, ich bin zu 'blöd' dafür..

    Entweder drückte ich zuviel oder zuwenig...:D

  • Ingo.



    Vielen lieben Dank.


    Also werde ich mir mal die Gloom anschauen obwohl mir die Holy C2 schon verdammt gut gefällt, (was eine schöner Mod.:love:)


    Ja was soll ich sagen, ich gebe auch das Geld dafür aus.

    Sollte er mir nicht liegen, bekomme ich den auch ohne Probleme wieder los.


    Kauf ich mir so eine 100 Euro Plastikbox, sind nach einmal benutzen gleich 50 Euro Verlust zu verbuchen.

    Und wie gesagt, kaufe ich jetzt was nur um zu schauen, wie ich es finde und das ist so ein Unhandliches vielleicht sogar noch hässliches Teil,

    vermiest es mir eventuell noch das Verlangen was anderes zu kaufen.


    Ich renne viel mit dem Tröpfler durch die Gegend und das seit Jahren.

    Jetzt kann es ja mal der Bequeme Weg sein.


    Außerdem haben die so schöne Mod`s:Schild10Punkte:


    Bekommt man die in Europa?

  • Die Gloom gibt’s HIER. Kommt aus Serbien.


    Da kannst du im Shop konfigurieren. Taster-Farbe, Schriftfarbe. Normaler 510er oder Catch-Cup. Der ist dann aber nur mit 22mm RDAs zu nutzen. Dann spart man sich den Beautyring, weil der RDA etwas versenkt sitzt. Ich hab beide um evtl zu wechseln. Da ich aber fast nur 22er nutze hab ich immer den Catch-Cup drauf.

  • Nur mal so als Tipp.

    Jeder Squonker Funktioniert auch als Dripper.

    Ihr könnt also einfach ein paar mal Tröpfeln, dann wisst ihr, wieviel Liquid in welchem Tempo der VD verträgt.

    Am Besten nehmt ihr die Squonkerflasche zum Tröpfeln, dann solltet ihr das recht schnell raus haben.

    Die Drückflaschen haben zusätzlich den Vorteil, dass sie überflüssiges Liquid zumindest zum Teil absaugen.

  • Oha, Andy. Überleg dir das gut. ;-)


    Eins sehr schöner kompakter BF mit MOSFET ist der Hellfire Cobra von Attysmith. Den wirst du aber wahrscheinlich nur noch gebraucht über FB bekommen.



    Allerdings gibt es den auch als Klon. Aber selbst in China ist er relativ teuer. Die Qualität soll aber gut sein und zum Testen ist das mit Sicherheit eine gute Wahl.


    Ansonsten wird man im mechanischen Bereich schnell fündig. Die geregelten BFs sind preislich ja meist jenseits von Gut und Böse, wen sie nicht aus China kommen sollen. Und mein Fall sind sie sowieso nicht, da viel zu klobig.


    Auch wirklich gut sind die REOs. Absolut zuverlässige und robuste BFs. Allerdings mechanisch, aber mit einem schön leichtgängigen Taster. Die gibt es ja leider leider nur noch gebraucht. Und auch wieder nur auf FB.



    Wobei das auf FB und Konsorten ja auch immer schwieriger wird. Zum Gebrauchtpreis kaufen, testen und dann auch wieder für den Betrag loswerden ist mittlerweile schwierig. Das kann also richtig ins Geld gehen. Denn sicher sein kann man sich bei den Dingern erst, wenn man die auch mal in den Fingern hatte.


    Tja. Leider wohnst du ganz weit weg von mir. Sonst könntest du mal ein wenig daran herum fummeln.


    Eine komplett überarbeitete Gloom (schwarz) mit neuem MOSFET habe ich übrigens noch herum liegen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden