Kein Blatt vor dem Mund - Frei Schnauze

  • Mal jetzt nur zur Eingangsfrage,

    obwohl es ja schon zur Meinungsbildung bzw. Entscheidung gekommen ist,

    was soweit ja auch ok ist und groß keinen Unterschied macht was gläsern sein betrifft.

    Ich installiere nicht. Und zwar aus einem einfachen Grund.

    Weil ich mich verarscht fühle und dann muss ich da nicht auch noch mitmachen beim

    mich selber veräppeln.


    Jep! Richtig, ich bin da jetzt mal einfach bockig und ich gebs sogar zu:biggrin01:also, bockig, bockig das kann ich;)

    Und ich tu genug für mein Land, um mal auf diesen für mich unsäglichen Spruch zu kommen,

    aber wehe ich will mal was von meinem Land, oder andere die irgendwie grad rausfallen an den Rand,

    Bringschuld seh ICH da keine.


    Warnen kann mich die App, die ich theoretisch hätte,

    wenn ich nicht bockig wäre ja nur, wenn da einer rumläuft der auch positiv getestet wird. Und toll wäre wenn nicht nur die die so heftig

    erkrankt sind, dass jeder Dubel merkt das könnte das Virus sein, getestet würden,

    sondern auch Mitmenschen mit leichten Symptomen, die eben unterwegs sind und am Leben teilnehmen.

    Solange nur davon geredet wird "wir müssen mehr testen", dies aber nicht passiert,

    frag ich mich, was soll das denn dann bringen, wollen die uns verschaukeln, ist es blinder Aktionismus oder

    eben eine "Beruhigungsdroge" fürs Volk?

    Von mir aus kann sie jeder installieren, mir wäre lieber, man würde den Aufwand in Tests stecken

    und wenigstens jeden mit leichten Symptomen testen.

    Passiert aber nicht, geht so lange gut, bis dann wirklich die zweite Welle kommt, sollte sie kommen,

    kommt die App auch nicht mehr hinterher.

    Ich setzte weiter auf Händewaschen, Maske wo es Sinn mach und auf Abstand.

  • ethernity

    Ich klinge vielleicht so, bin aber weder verzweifelt noch resigniere ich (daher vertrete ich ja auch trotz Gegenwind meine Meinung). Dieser ganze Corona-Kack ist schon scheisse genug, da stinkt es mir eben, das einige (u.a. eben die Politik) versuchen, da auch noch ihr Kapital raus zu schlagen.

    Ich gehe eben schon immer gern meine eigenen Wege, manchmal bin ich sogar neben der Spur, aber hey, da ists auch schön ;)

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Aber ja, aktiviertes Bluetooth ist prinzipiell eine Angriffsmöglichkeit, dadurch das die Reichweite bei Bluetooth aber doch stark eingeschränkt ist wage ich zu bezweifeln das dies ein ernstzunehmendes Angriffsszenario darstellt.

    Was passiert denn z.B. während einer Bahnfahrt? Da sitzt man je nach Strecke stundenlang zusammen.
    Und meine Aussage, dass ein Pairing nicht nötig ist, bestätigst Du ja gerade.

  • Eigentlich wollte ich von mir noch etwas schreiben, also wie ich persönlich mich konkret und im Detail der modernen Welt erfolgreich und glücklich entziehe, wo ich es kann (!), das mache ich jetzt aber doch nicht, denn diese Diskussion verläuft forentypisch: zuerst heißt es, jeder soll nach seiner Fasson selig werden, dann werden die Kritikerposts überflogen oder gar nicht mehr gelesen und am Ende ist jede Kritik am Zeitgeist und an seine technischen "Apparaturen" paranoid.


    Sollte es tatsächlich so sein, dann muss ich ehrlich sagen, dass mein paranoides Leben mich ohne Smartphon, ohne Auto, ohne TV mit Netzzugang (aber mit Postanschrift und Vapoo als Dampfaustausch) ziemlich glücklich auf dieser Erde wandeln lässt. Also warum sollte ich daran etwas ändern wollen? Entgegen der Befürworter der neuen elektronischen Welt, muss ich weder etwas rechtfertigen, noch etwas anpreisen. Jede*r, wie er/sie/es mag. Bei manchen dauertꞌs halt länger, bis der Groschen fällt, bei anderen stimmt etwas an der Mechanik des Geldeinwurfs nicht und der Groschen wird auf Nimmerwiedersehen geschluckt und wieder andere finden ihr Glück ausschließlich innerhalb der Herde. So what? Alles gut!


    Böse werde ich nur, wenn Zwang ins Spiel kommt und wenn das Diktat die Kreativität der Freiheit unterdrückt. Wenn "Verordnungen" Diskussionen im Vorfeld verhindern oder als "Basta-Politik" den Disput ersetzen. Ob dies nun bei Corona, dem Ausrufen von (Klima-) Notständen mancher Gemeinden und Städte oder bei der TPD2 und seinen nationalen Verschärfungen der Fall ist. Notstandsverordnungen oder verordnete Verschärfungen bestehender Regeln, egal mit welchen kreativen Namen sie daher kommen, beenden den Diskurs. Und wenn ihre Begründungen lauten "schützt unsere Kinder!", "zum Wohle der Allgemeinheit!" oder "damit wir nicht untergehen und sterben!", dann ist immer höchste Wachsamkeit von Nöten und Misstrauen angesagt.

  • Monomond

    Hier kann ich auch vieles unterschreiben, aber dieses Denken mit Herde und die Andeutung das man ja darüber steht, weil man ja mehr weiß als die, tja das finde ich sehr bedenklich.

    Denn man kommt in so eine Stimmung, das alles was die machen dann ja falsch ist und man dann immer nur dagegen sein muss.

  • Nein, nein, ethernity, so ist das gar nicht gemeint. Darin soll keine Wertung stecken, kein gut oder falsch, kein richtig oder schlecht, es ist nur eine Bestandsaufnahme dessen, was ist. Jede herausgelesene Wertung wäre eine Interpretation. Ich könnte sie sogar negativ gegen mich selber interpretieren, also gegen das von mir Beschriebene, indem ich sagte, da wir Menschen nun mal soziale Wesen sind, die in Gemeinschaften leben, ist das Wohlgefühl innerhalb einer Herde (einer Gemeinschaft, eines Schwarms oder wie auch immer) natürlich und gesund, hingegen das außerhalb dieser Gemeinschaft Stehende eben nicht normal (ungesund, krank, falsch usw.).


    Es sind einfach Tatsachen, dass innerhalb einer Herde kaum Individualität besteht, dass dort kein Wesen die eingeschlagene Richtung der Herde bestimmen kann. Trotzdem kollidieren Vögel und Fische nicht im Schwarm und können intelligent Hindernissen ausweichen und sich als Gesamtheit vor Feinden schützen. Wie das funktioniert, weiß erstaunlicherweise bis heute niemand genau.


    Auf der anderen Seite gibt es die Lemminge, die gemeinsam in den Abgrund stürzen, gibt es Rinder, die in ihrem Run alles zu Tode trampeln, was sich ihnen in den Weg stellt - und es gibt halt die Menschen, die freiwillig in Kriege (für Gott, König und Vaterland) in den Tod ziehen.


    Also, ich werte nichts, sondern beschreibe es nur.

  • In dem Zusammenhang möchte ich ebenfalls nochmal auf die schon erwähnte Sendung in 3Sat erinnern, falls dies doch übersehen wurde:

    https://www.3sat.de/gesellscha…--daten-diktatur-100.html

    Hier wird ein Insider interviewt: Brittany Kaiser: "Rezepte gegen die drohende Daten-Diktatur"

    Sie war für Geschäftsentwicklung drei Jahre lang bei Cambridge Analytica als Direktorin tätig und erzählt sehr beängstigend, wie man mit Fake News, psychologischen Tricks und Facebook-Daten freie Wahlen gewinnt. Sie erklärt, wie Datentechniken die Demokratie bedrohen.

  • ... und noch eins habe ich entdeckt, dass man sich ansehen sollte und zu obiger Thematik mehr oder weniger passt:

    In SERVUS TV kommt das alte Bühnenprogramm (die Wunderheiler) von Eckard von Hirschhausen am kommenden Samstag. Diesen Hinweis habe ich im FOCUS entdeckt, wo er ein Interview gegeben hat: Über die größte Krise redet gerade keiner mehr - und damit meint er all die Versprechen, die gemacht wurden, nun aber leider ausbleiben im Gesundheits- und Sozialbereich u.a.m...:

    hier zu lesen: https://www.focus.de/kultur/ki…imakrise_id_12182937.html

  • Ich war heute auf einem privaten Stammtisch in Leverkusen und konnte dort den Labrys nebst den Verdampfer namens Ikarus sehen, in die Hand nehmen, testen und musste zumindest den Verdampfer gleich bestellen. Das wird eine Qual bis ich ihn dann endlich bekommen werde.:GirlieWutheulen:

    Da hat Babis etwas wirklich geniales produziert! Auch der Labrys mit seinem Kickschalter, der Brücke, dem Dummy....einfach toll.

  • Wer sich für den Ikarus und auch den neuen AT interessiert kann sich dies im Obis Dampfersofa anschauen:



    Haralabos Xenikakis a la BaCo ist zu Besuch und erklärt alles mit Hilfe von Obi sehr ausführlich!

    Wer nicht viel Zeit hat, kann ja die Erklärungen am Anfang überspringen: Hier werden der erste Labrys und der Junior vorgestellt, der ja allgemein schon längst bekannt ist.

    Aber nach ca.1 Stunde wird der neue Labrys für die dickeren 21700er Akkus vorgestellt. Ab 1:38 wird dann der Ikarus vorgestellt. Nehmt Euch aber trotzdem viel Zeit und Musse, um in Ruhe hier alle Teile zu sehen: Sehr informativ für DL und MTL-Dampfer!

    Beide sind noch nicht ganz fertig, man kann sich aber entweder in FB anmelden oder per Mailadresse an ihn wenden ( support@minoan-mods.de )und vorbestellen. (Ca. 550-600 Stück sind für die 1. Batch geplant!) Sollte man direkt beides bestellen wollen, bekommt man einen interessanten Preisnachlaß! Den Preis verrate ich mal nicht. Sollte man aber von dieser kompletten Dampferkombi fasziniert sein, ist der Preis sowieso egal hi hi hi :-)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden