Unfertige Rezepte

  • Hier könnt ihr eure unfertigen Kreationen posten, die dennoch schon etwas hermachen, wo aber noch der letzte Schliff fehlt. Ich mache mal den Anfang mit:


    Brombeer-Vanille-Honig Kekse:


    Hab das ganze erstmal auf 10ml angemischt, um zu schauen, ob es etwas werden könnte und bis jetzt ist es schon ziemlich lecker. Ist mein erster Versuch Früchte bzw. Beeren mit Vanille zu kombinieren:


    2,4% CAP Blackberry

    1,5% CAP Vanilla Custard

    0,8% INW Biscuit

    0,5% FA Honig

    4 Tropfen Nexus Ethyl Maltol

    4 Tropfen FA Vanilla Tahity

    4 Tropfen FA Bourbon Vanille

    4 Tropfen German Flavours Marshmallow

    4 Tropfen FA Ceylon Zimt


    Das mit den Tropfen ist etwas schwer in Prozente zu fassen, was beim neuanmischen wahrscheinlich einige Probleme bereiten wird. Ist aber generell schwierig auf 10 ml zu dosieren. Das ganze wurde mit 50/50 Base aufgefüllt und etwas über eine Woche stehen gelassen.


    Schmeckt schon ziemlich lecker, mit getrockneten Brombeeren als Hauptnote, welche sich gut in die cremige Vanille einfügen. Den Zimt und den Honig schmeckt man kaum, wobei der Honig schon ein wenig present ist, der Zimt so gut wie gar nicht. Bin jedenfalls überrascht, das das fertig Liquid schon etwas hermacht.

  • Joa, aber auf 100ml werden es dann 40 Tropfen, was auf dauer etwas nervt. ;) Ich hab auch solche 1ml Spritzen, aber so ganz sicher fühle ich mich damit auf 10ml Liquid auch nicht, vor allem weil man erst mal Luft zieht und bei geringen Mengen ab 0,5% wird das schon ein wenig schwierig. :P

  • Ich mische gern mit der App Liquix2.

    Man kann dort seine Zutaten speichern und sie in den Gewünschten Anteilen zusammensetzen.

    Dabei gibt man den prozentualen Anteil an, geht es dann ans Mischen bekommt man ihn als Gewicht in Gramm.

    Allerdings braucht man dafür eine Feinwaage mit 2 Stellen hinter dem Komma.

    Mir ist es egal wer dein Vater ist!

    Solange wie ICH hier angel, läuft hier NIEMAND über's Wasser

  • Das mit den Tropfen ist etwas schwer in Prozente zu fassen, was beim neuanmischen wahrscheinlich einige Probleme bereiten wird. Ist aber generell schwierig auf 10 ml zu dosieren. Das ganze wurde mit 50/50 Base aufgefüllt und etwas über eine Woche stehen gelassen.


    Schmeckt schon ziemlich lecker, mit getrockneten Brombeeren als Hauptnote, welche sich gut in die cremige Vanille einfügen. Den Zimt und den Honig schmeckt man kaum, wobei der Honig schon ein wenig present ist, der Zimt so gut wie gar nicht. Bin jedenfalls überrascht, das das fertig Liquid schon etwas hermacht.

    Probiers mal mit 1ml Feindosierspritzen, die haben ne 0,1ml Skala

  • Ich versuche mich gerade an einem Bountyrezept, dass aktuell so aussieht:


    6% Solub Chasseur de Primes

    1% Solub Milky Chocolate

    0,4% CAP Double Chocolate v2

    0,4% CAP Chocolate Fudge Brownie v2

    0,2% FA Haselnuss

    1,2% Flavorah Sweet Coconut

    0,86% ASM Kokosnuss 935321

    0,8% CAP Golden Butter

    1% Solub Ethyl Maltol

    0,8% CAP Sweet Cream

    0,5% WF Tahitian Vanilla Cream


    Chausseur de Primes von Solub ist schon eine sehr gute Basis dafür, allerdings wird in diesem Rezept die Kokosnuss sehr geschluckt. Flavorah Sweet Coconut und ASM Kokosnuss wirken in meiner Bountyfüllung wunder, hier schmeckt man sie nicht allzu deutlich heraus. Das ganze reift jetzt seit über einer Woche, schmeckt schon ganz gut, aber von Bounty ist es noch etwas entfernt. Die Schokolade kommt noch etwas "billig" rüber, ist aber der dominante Geschmack. Beim nächsten Versuch werd ich wohl versuchen das Rezept ein wenig abzuspecken, den Vanilleanteil aber erhöhen. Kokosnuss bleibt erstmal so, da ich gemerkt habe, dass wenn man die beiden erhöht, sie nicht mehr so gut schmecken wie in der aktuellen Konzentration im anderen Liquid. Evtl. nehme ich die beiden Capella Schokoaromen raus, wobei die in nem anderen Rezept echt gut sind. FA Haselnuss werd ich wohl gegen Solub Creme Gianduja austauschen, CAP Sweet Cream entweder gegen CAP Vanilla Whipped Cream, CAP Bavarian Cream, oder, sobald es ankommt, WF Bavarian Cream.


    Stehe bei dem Rezept gerade relativ auf dem Schlauch.

  • Menthol nutze ich so bei fruchtigen bzw. beerigen Liquids, bei so Süßkram ist mir das noch nicht eingefallen. Ich dampf erstmal die Watte ein, dann schaue ich mal weiter. Bisher schmeckt es jedenfalls schon ganz ok. Ansonsten probiere ich mal deinen Vorschlag.

  • Also ich habe mehrere Bounty Rezepte. Ok, bei mir fällt Haselnuss raus, da ich das nicht vertrage..


    So mische ich das immer:


    2.0 % Kokosnuss (CAP)

    1,0 % Noix de Coco (Solub)

    4,5 % Double Choco (CAP) man kann auch 1,0 % Dunkle Schokolade von ASM nutzen

    1,5 % Zuckerwatte


    ist eine kleine abgespeckte Version von dir.


    Aber ich würde bei dir das Brownie weglassen und mehr Schokolade da rein mischen. Weil Vanille hat eigentlich bei Bounty gar nichts zu suchen.

  • Danke für die Anregung, Brownie lasse ich beim nächsten mal weg, double Chocolate wird erhöht..


    Allerdings hat Vanille definitv was in Bounty zu suchen, wie in so gut wie jeder Süßigkeit ist auch hier Vanille drin, um den Geschmack abzurunden. Die Zutatenliste liest sich so:


    "Zucker, Kokosraspel (21%), Glukosesirup, Kakaobutter, Magermilchpulver, Kakaomasse, Emulgatoren (Sojalecithin, E471), Milchzucker, Butterreinfett, Molkenpulver, Feuchthaltemittel (Glycerin), Salz, natürliches Vanilleextrakt."

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden