Kühlschrank ohne Ventilator energiesparender machen.

  • Ich hatte das drüben schon gepostet und da es ja hier auch bestimmt einige gibt, die noch keinen A++++ Kühlschrank haben, poste ich das hier auch.

    Energiesparen ist ja sowieso das Gebot der Stunde.

    Kann gerne verschoben werden, wenn es hier nicht passt.


    Problem ist, dass ein Kühlschrank während des Betriebs gerne eine minimale Eisschicht am Kühler bekommt, die dann ständig wieder abtaut, aber das ist dann sehr kontraproduktiv,

    da die Kühlleistung dann nicht mehr abgegeben werden kann. Deshalb haben alle modernen Kühlschränke einen Ventilator vom Werk aus verbaut, aber unser Alter hatte noch keinen,

    und es gibt sogar noch neue, die ohne Ventilator angeboten werden.

    Also dann mal los.

    Um den lufttechnischen Kurzschluss, also dass der Ventilator die ausgeblasene Luft vorne wieder einzieht zu vermeiden, habe ich eine Platte aus Kunststoff angefertigt,

    die mit Klettband am kleinen Rahmen der Glasplatte befestigt wird, so ist diese bei der Reinigung ganz leicht zu entfernen.

    Eine weiße Platte wäre schöner gewesen, aber diese graue hatte ich im Haus und ich brauchte nichts einkaufen.

    Hinter dem Ventilator ist 1 cm Luft zur Rückwand, Abstandshalter aus Kunststoff sorgen dauerhaft für den Abstand und sind hygienisch einwandfrei.

    Die angesaugte Luft muss jetzt an der Rückwand runter und kann erst wieder vorne angesaugt werden, nachdem diese durch den ganzen Schrank geströmt ist.

    Die ganze Konstruktion ist so ganz einfach und schnell zu entnehmen, es wurde nichts am Kühlschrank selber befestigt.

    Ich kann den Einbau einer solchen oder ähnlichen Konstruktion wirklich empfehlen, der Kühlschrank läuft wirklich mindestens 50% weniger.

    Auch werden die Getränke, die dort oben bei uns immer lagern, in Rekordzeit gekühlt, ca 1h und alles ist auf die eingestellte Temperatur (bei uns 6 Grad) runtergekühlt.

    Kosten: Eine Kunststoffplatte und ein Netzteil von 12Volt.

    Ventilator, der Arctic Silent F12 Silent ca 7€. Ich empfehle wirklich den, denn der ist fast unhörbar bei 800 U/min bei 12 Volt und liefert ausreichend Luft.

    Ich habe ja noch zusätzlich einen Schalter oben über der Tür verbaut, damit geht der Ventilator beim Türöffnen aus, das muss aber nicht unbedingt sein.

    Da jetzt bei unserm Kühlschrank mit 90Watt Energieaufnahme ca 540 Watt täglich gespart werden, macht das im Jahr mindestens 69 € Stromkosten Ersparnis.

  • Der Kühlschrank kann nur in 2 Grad schritten eingestellt werden, 4 Grad tut wirklich nicht Not und 8 Grad sind mir zu warm,

    wer mag schon warmes Bier. :D

    7 Grad ist wohl die optimale Temperatur, aber das geht leider nicht. Nachgemessen ist der auch sehr genau und zeigt keine Abweichungen.

    Wenn ich bedenke das wir den Kühler schon 8 Jahre haben, hätte der schon seinen Kaufpreis komplett sparen können, aber besser jetzt als nie

    und hoffentlich hält der noch ein paar Jahre.


    Die kürzere Laufzeit spricht ja auch dafür, aber ich geh auch davon aus, dass als Erstes die Elektronik ihren Geist aufgibt.

  • Bauanleitung ist eigentlich oben zu finden.

    Die obere Glasablage hat hinten einen kleinen Rand, der ca 2 cm hochsteht, damit man nichts hintendran schieben kann.

    Daran habe ich die 2 Löcher für den Ventilator gebohrt. Vom Rand der Glasplatte nach hinten werden ca 3-4 cm benötigt,

    da der Ventilator ca 2 cm tiefe hat und die Luft ja auch noch etwas Platz braucht zum Ausströmen.

    Ein extrem dünnes Kabel wird an der Seite der Glasplatte lang nach vorne geführt und auf der Türanschlagseite herausgeführt,

    das wird bei dünnen Kabeln durch die Türdichtung auch dicht. Irgendwo macht man dann noch die Leitung steckbar,

    oder trennbar, damit es keine Probleme gibt, wenn man die Glasplatte zum Reinigen herausnimmt.

    Das war es eigentlich schon.

    Die Abdeckplatte ist nur vorgestellt, wie oben beschrieben befestigt, sie erweitert nur den Effekt, aber ohne geht es auch schon.


    Einen Schalter habe ich noch oben auf den Schrank geklebt, der Schrank ist so hoch, dass wir den nicht sehen.

    Der Schalter unterbricht bei Türöffnung und die Ventilation hört auf, habe das bei den käuflichen gesehen das es so gemacht wird,

    natürlich intern und nicht zu sehen, ein richtiger Bastler bekommt das bestimmt auch an die Beleuchtung gekoppelt.

    Also Licht an, Ventilator aus und umgekehrt. Vielleicht geh ich das nochmal an, aber funktioniert so auch.

    Hier bieten sich Mikro oder Magnetschalter an, die eine Leitung der beiden Adern, die vom Steckernetzteil kommen, unterbrechen kann.

    Dann ein Netzteil mit 12 Volt, der Lüfter braucht unter 1Watt, also muss das Netzteil nichts können außer 12 Volt.

    Bin totaler Laie bei sowas

    Das ist ja eigentlich gar kein Problem, man sollte nur nichts und nirgends am Kühlschrank rumbohren.

    Und das muss ja nicht so werden wie bei mir, es geht bestimmt noch anders und perfekter oder schöner.

  • Geile Idee. Verstehe ich das richtig das die Platte die gesamte Höhe im Kühlschrank an der Rückwand lang läuft? Das geht bei meinem leider nicht, da die Einlegeböden bei mir bis stamm an die Wand gehen. Vorrücken geht auch nicht gross wegen der Ablagen in der Tür.

    Aber ich muß auch noch mal genau gucken wenn ich wieder zu Hause bin

    Wissen nutzt nur wenn man es anwendet. :midi36:

    footer1580945957_19460.png

    Es wurde bereits alles gesagt - nur noch nicht von jedem ;) (Karl Valentin)

  • Ne, die Platte ist nur oben über dem obersten Glas, darunter sind die anderen Fächer nach hinten frei wie vom Hersteller vorgesehen,

    auch mit etwas Luft nach hinten.

    Es handelt sich um diesen Kühlschrank, da wo die Flaschenablage ist, liegt die obere Glasplatte noch etwas höher,

    genau 17cm unter dem Dach.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden