Eure liebste Coil ?

  • Ich frag mich bzw. euch mal, was ihr am liebsten in eurer Dampfe verbaut.

    Da gibts ja recht viel Bandbreite, vom simplen Runddraht über parallele Drähte zu komplexeren Sachen wie 3-Kern fused claptons, Staggered, Braids oder oder oder ... und das auch noch in unterschiedlichen Materialien und Drahtstärken. Bei mir wäre es sicherlich eine 3x0,28mm mit Ni80/Ni90-Mix und einem 0,1mm Alienmantel, für mich die "eierlegende Wollsau" unter den Coils.

    Alle Coiltypen haben ja ihr Eigenarten und Feinheiten, aber wenn ihr nur noch eine einzige Art von Coils einbauen dürftet, welche würde das sein ?

    Wissen nutzt nur wenn man es anwendet. :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Wotofo Prebuilt Ni80 Quad Core Fused Clapton Coil 0.26 Ohm (4x28GA+36GA)

    Innendurchmesser 3mm.

    Kommt in diesen Röhrchen:

    und sieht so aus:


    Der Widerstand von 0,26 Ohm und die Größe der Coils passen mir gut für meine Single Coil RDA.

    Habe die mal im Angebot auf Vorrat gekauft, somit liegt mein Stückpreis bei 28 Cent.

    Regulärer Preis 4,99 Euro für 10 Stück.

  • Eine einzige Coil? :aaaah:

    Ihr macht mich fertig. Erst Liquid sparen und dann nur noch eine Coil? :emojiSmiley-01:

    Musste da echt erstmal nachdenken.

    Nach reiflicher Überlegung würde ich dann tatsächlich auf DTL verzichten und in die MTL-Verdampfer einbauen:
    Kanthal A1 - Flachdraht - 0,6 x 0,1 mm - 2,5 mm Durchmesser - 4 oder 4,5 Umdrehungen - irgendwo bei 0,85 - 1,1 Ω


    Allerdings würde ich dann statt einer Shisha im Quartal wahrscheinlich min. eine pro Woche rauchen. :emojiSmiley-04:


    Wenn es um die Art der Coil bzw. des Drahtes allgemein geht, würdedie Wahl auf Flachdraht fallen.


    Aber schää wäre des nicht, auf FC und Mesh zu verzichten.



    Wenn ganz allgemein nach den Lieblingen gesucht wird:
    - Mesh 200er Edelstahl superfein oder 200er Kanthal

    - FC Ni80 6x 0,25 + 0,08 - 3 mm Durchmesser - 3,5-4 Umdrehungen
    oder wenn es schmaler werden muss 4x 0,32 + 0,08 - 3 mm Durchmesser - 4-4,5 Umdrehungen
    - MTL wenn es schnell gehen muss KA1 - 0,28 - 2,5 mm Durchmesser - 5 Umdrehungen

    - und natürlich Flachdraht (KA oder Ni80) in diversen Breiten und 0,1 bis 0,2 mm Stärke (MTL und DTL)

  • Für mich ist die Frage nicht zu beantworten, da imho jeder Verdampfer für mich "die eine" Coil hat.


    Im Helheim ist nach ausführlichen Tests der Teppich von Nico gelandet und wird da auch drinnen bleiben. Im Artemis bin ich mit der Coil zwar etwas flexibler, aber trotzdem hat sich eine Coil von Thorsten durchgesetzt. Im kleinen Equalizer ist eine Coil die als Beilage beim Artemis war. Im Artemis war das Teil unbrauchbar und im Equalizer ist die Coil perfekt.


    Würde ich die Frage aber so interpretieren, dass nur noch ein Verdampfer genutzt werden darf (was für eine fürchterliche Vorstellung), dann wäre das der Helheim mit der Coil vom Nico.


    Aber dann ist es auch endgültig vorbei mit Liquidsparen :thumbsup01:

    Wie leicht wäre die Welt zu regieren, wenn sie nicht aus Menschen bestünde.

    Friedrich Sieburg

  • die habe ich auch und ich finde die tuns auch als Dual Coils prima.

    Gut, keine ZumaFx Coils, aber durchaus in Ordnung für mich :thumbsup01:

    ich dampfe also bin ich

  • Danke euch schon mal für die rege Beteiligung (mir fehlt die Fertigcoiler-Fraktion, da ist ja auch unterschiedlichster Draht drin).

    Mich freut, das dieser Thread schon jetzt eine tolle Bandbreite aufzeigt, was so an Coils genutzt wird. Der 0,28mm Draht scheint bislang am weitesten verbreitet, ob nu single oder in Mehrkernern und beim Flachdraht scheint der 0,3x0,1 am beliebtesten. Mal schauen, ob sich da noch was dreht :D

    Natürlich ist es auch ein Unterschied, ob ich die Coil single, dual oder noch mehr verbaue, eine gute single coil muss nicht zwangsläufig in einem Quad-Setup auch gut sein. Aber um diese Feinheiten gings mir gar nicht.

    Durch all die Steuer-, Spar- und Optimierdiskussionen kam mir der (Horror-)Gedanke, was würde man nutzen, wenn man durch Preise und mangelnde Auswahl auf ein Minimum reduziert werden würde.


    Die 4x28 von der Rolle finde ich auch gut, hab gern die von Geekvape genutzt, bevor ich angefangen bin, selbst zu bauen. Lediglich eins finde ich an dem Draht suboptimal, den Mantel bzw dessen Stärke. Der ist mir mit 36ga zu dick und die Coils daduch zu lahm, 38 oder gar 40 finde ich viel geeigneter, wahrscheinlich ist der aber für eine maschinelle Verarbeitung nicht so gut geeignet, gerade 40 ga wird wohl dauernd reissen und die Maschinen dann stoppen, was dann nervig ist und die Kosten hoch treibt.

    Wissen nutzt nur wenn man es anwendet. :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Nachtrag: für 3-core-aliens nehm ich am liebsten 27ga. Entweder mir 38er oder 36er Mantel. Hätte gerne 37er Manteldraht, aber der ist ja nirgends zu kriegen (oder vielleicht doch & ich nur zu doof?)

  • Ich bevorzuge auch klar den dünnen Mantel.
    Industriell scheint sich das mit 0,08 / 40GA doch irgendwie fertigen lassen.

    Als Rollenware sind da aber Coilology und Zivipf die einzigen (mir bekannten).

    Zumal Coilology auf 36 GA umzuschwenken scheint. :emojiSmiley-19:


    Zum Glück hab ich noch ein paar Rollen gebunkert... :emojiSmiley-28:


    Gibt oder gab es auch mit 3 Kernen...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden