• Guten Abend an Euch. Ich habe überlegt, ob ich Euch folgendes schreibe, ich tue es einfach mal. Ein Erfahrungsbericht, irgendwie eigenartig. Ich habe auf MTL umgestellt wegen dampfen in der Wohnung. Klappte prima gut. Habe dann von 2 % DL das Liquid auf 5% MTL gemischt. Hm, kaum was bemerkt. Also nochmals hoch, Shots rein. War dann bei 12 % am Ende. Oh, nun ist auch gut, dachte ich. Starker Flash, dann gedampft, auch mal länger und öfter. Das ging so 2 Tage gut. Dann innere Unruhe, ein Gefühl von Herzrhythmusstörungen, so eine Art Herzstolpern. Das ohne Pause. Frau schon beunruhigt. Das hatte ich alles noch nie vorher. Müdigkeit war auch sehr groß. Ursachensuche. Im Internet was gelesen, Nikotin könnte zu hoch sein. Wieder zurück auf 2 mg. Heute am Morgen damit begonnen. Seit Mittag alles weg, alles gut. Nun könnte ich spekulieren, was das war, aber seit dem Wechsel zurück auf niedriger Nikotinstärke fühle ich mich wirklich super gut. Ob es das nun war, will ich nicht behaupten, vermute es jedoch. Selber schuld? Ja, wohl schon, aber Erfahrungen sind wichtig und gehören im Leben dazu. Und ich dampfe sehr gern, dabei bleibt es auch. Liebe Grüße an Euch. :)

  • Ich dampfe ja nur mit 3% Nikotin, dafür aber DL. Aber selbst mit der geringen Dosierung kann es passieren, dass ich bei absolutem Dauernuckeln Kopfschmerzen bekomme. Dann ist einfach zuviel Nikotin im Körper. Ich mache dann einfach mal eine halbe Stunde Pause und dann geht's weiter.

    Wie leicht wäre die Welt zu regieren, wenn sie nicht aus Menschen bestünde.

    Friedrich Sieburg

  • Ok, ich sehe meinen Fehler. Ich habe mit der prozentualen Menge der Flüssigkeiten gerechnet und nicht mit dem Nikotinanteil. Bei 100er BB passt das auch irgendwie. Bei 48er BB fällt mein Denkfehler dann aber auf.

    Wie leicht wäre die Welt zu regieren, wenn sie nicht aus Menschen bestünde.

    Friedrich Sieburg

  • Mir erging es auch ähnlich.
    Ich hatte zwischenzeitig versucht die Dampfmenge zu minimieren und zugleich vom Dauernuckeln wegzukommen.
    Da bin ich dann bei 5-8 W, 16 mg Nikotin und dem ehemaligen 2h-Raucherrhythmus gelandet. Hat auch gut und beschwerdefrei funktioniert.
    Bis ich wieder bei 10-12 W war und ständig an der Dampfe gezogen hatte ohne mit dem Nikotin runterzugehen. Da hatte ich auch die von Dir beschriebene Unruhe und das Gefühl des Herzrasens.


    Aktuell bin ich wieder bei etwa 9 mg und meist unter 10W und es hat sich wieder spürbar gebessert. Nur das Nikotinkratzen fehlt mir jetzt etwas.

  • Ich danke Euch für Eure Antworten. Natürlich mg und nicht Prozent :-). Komme da manchmal durcheinander. Beim Liquidrechner steht da immer was von Aromaanteil in Prozent, da habe ich wohl was verwechselt. Hatte kurz vor dem Beitrag gemischt. Danke an Dich, Guybrush Peepwood. Auch heute alles ok. ich wünsche Euch einen schönen Tag :-).

    Weltenbummler

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden